20.11.07 12:19 Uhr
 10.894
 

Hüften zu breit: Britin erhält Einwanderungsverbot nach Neuseeland

Weil eine Britin den erlaubten Taillenumfang von 88 Zentimetern überschreitet, untersagen es ihr die neuseeländischen Behörden, ihrem Mann, der bereits in Neuseeland arbeitet, nachzufolgen. Bis Weihnachten will sich die Frau auf das gesetzliche Maß herunter hungern, sonst kommt ihr Mann wieder heim.

Ihrem Ehemann war schon vor einiger Zeit ebenfalls die Einwanderung verweigert worden, weil sein Bauchumfang die erlaubten 102 Zentimeter überschritt. Erst als sein Bauch den erlaubten Höchstumfang hatte, durfte er an seinen Arbeitsplatz.

Als der Vorfall öffentlich wurde, schaltete sich ein neuseeländischer Politiker ein. Er forderte, man solle auch alle übergewichtigen Abgeordneten Neuseelands ihres Postens entheben, da auch sie eine potenzielle Gefahr für das Gesundheitswesen seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Neuseeland, Brite, Einwanderung, Hüfte
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen
Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2007 12:56 Uhr von pottburter
 
+32 | -7
 
ANZEIGEN
Ein Hoch auf die Gesundheits-Fachisten: Und was passiert, wenn die Gute nach ihrer Einwanderung wieder an Umfang zulegt ? Kommt die dann in ein spezielles Camp ? Getreu dem Motto : Arbeit macht Frei (von Pfunden) ?

Aber an sich eine gute Idee, sollten wir hier auch praktizieren.
Erst lassen wir keine Übergewichtigen mehr rein, und dann können wir bald dazu über gehen niemanden rein zu lassen, dessen Nase zu groß ist, dessen Glaube der Falsche ist, dessen Hautfarbe zu dunkel ist........

Wo fängt´s an und wo hört´s auf ???
Kommentar ansehen
20.11.2007 12:57 Uhr von HyperDeluxe
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
hihi: yaaa, rüchtüg! die politiker auch!
in deutschland sollte sowas auch mal sein^^ nach dem motto, gesetzliche höchstdiät der politiker, was drüber geht fliegt raus ;P

MfG Hyper
Kommentar ansehen
20.11.2007 13:14 Uhr von Borgir
 
+13 | -20
 
ANZEIGEN
einen müll habe ich ja schon lange nicht mehr gelesen....kann man ja wohl kaum glauben sowas....
Kommentar ansehen
20.11.2007 13:25 Uhr von johnny_gizmo
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
ich muss mal was für meine Negativbewertung machen: FETTIE!!! hehe... so ein Blödsinn
Kommentar ansehen
20.11.2007 13:30 Uhr von Belzebuebchen
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
dann sehen wir es von der anderen Seite wenn ich nach Kanada auswandern will, muss ich viel Geld mitbringen, darf aber so fett sein wie ich will! Letztendlich zahl ich da aber dann selber für meine Gesundheit!
Zum Fall Neuseeland kann ich nur sagen wieso nicht! Gute Idee!

Und Faschismus?!? Da kommt mir nur ein müdes Lächeln rüber. So ein Schmarrn!
Kommentar ansehen
20.11.2007 13:43 Uhr von robrai19
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hüften zu breit. Jetzt versteh ich auch die Auswanderungsbehörde das sie soviel tun müssen, wenn ihn Neuseeländern zu viele Hüften breit werden.

Die werden von der Behörden hops genommen, und ausgewandert. So kommen wieder frische Arbeitsplätze.
Und wo anders steigt die Arbeitlsosigkeit.

Wow gut praktiziert. Sitzen wohl alles schlanke Politker drinnen.
Kommentar ansehen
20.11.2007 14:10 Uhr von Schramml
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Keiner: zwingt die Herrschaften nach Neuseeland auszuwandern, dort zu leben, zu arbeiten, Urlaub zu machen oder ähnliches. Sollen sie halt in GB bleiben. Jeder Staat hat das Recht Einreisekriterien frei zu bestimmen. Was gibt es daran auszusetzen ?
Kommentar ansehen
20.11.2007 15:24 Uhr von Patrick87
 
+10 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2007 16:32 Uhr von Vanitas
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
mal ganz davon ab: aber da geh ich jetzt nur von mir aus
wenn ich in ein anderes Land auswandere informiere ich mich -vorher- über die Bedingungen, damit ich eben nich auf die Nase falle...hier ist es ja an sich "nur" peinlich, wenn jemand zu fett für Neuseeland ist.
Finde im übrigen gut dass sich da ein Politiker für sowas wie Gleichberechtigung einsetzt...gibts bei uns ja noch nicht. So wirklich.
Kommentar ansehen
20.11.2007 16:37 Uhr von Schwanenkoenig
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das kann man halten wie man will. Neuseeland hat eine Regierung.
Die ist für das Wohl und Wehe der dortigen Ein- oder Anwohner zuständig.
Der Gedanke der Regierung ist zwar etwas, na ja seltsam, kann aber dem Land nicht schaden.
Die Neuseeländer haben nicht die unterwürfige Speichelleckerart der meisten Deutschen
(Von der Regierung reden wir erst wenn WIR wieder eine haben)
Wer will ihnen verbieten Gesetze für IHR Land zu machen??
Geschrieben habe ich aber hierzu weil mir der „neuseeländischer Politiker...“ imponiert hat.
Nach dem Motto:“ Wenn schon, denn schon!“

Hat irgendwie etwas!!


Schöne Zeit
Kommentar ansehen
20.11.2007 17:30 Uhr von butterblume
 
+2 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.11.2007 19:22 Uhr von per-version
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwie is das ja sehr vorrausdenkend wegen der gesundheit, aber letztendlich ist es menschenfeindlich!!!
Kommentar ansehen
20.11.2007 20:04 Uhr von Yayza
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
An Alle Schon mal was von Diskriminierung gehört?
OK... Die Kiwis können tun und lassen was sie wollen.
Aber.... mit gleichem Recht könnten andere Saaten....keine Deutschen, Araber, Türken, Gelbe, Schwarze...Einäugigen, Glazköpfe.....
Überlegt halt mal.....!!!!
Kommentar ansehen
20.11.2007 21:46 Uhr von Winkle
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
gute Reaktion vom Polotiker "Er forderte, man solle auch alle übergewichtigen Abgeordneten Neuseelands ihres Postens entheben, da auch sie eine potenzielle Gefahr für das Gesundheitswesen seien."


hihi ... das wär das Parlament hinterher sicherlich um einiges leerer...
Kommentar ansehen
20.11.2007 22:18 Uhr von TomShaw
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
In unserer Firma . . . . . . dürfen wir auch keine extrem Übergewichtige einstellen. So konnte einer unserer Admins nur über eine Zeitarbeitsfirma bei uns tätig sein (er wog mit 23 Jahren etwa 250 Kg).
(Das ist aber auch in vielen anderen Firmen so, ehrlich).
Kommentar ansehen
20.11.2007 22:31 Uhr von coleman19
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
di sind doch alle krank da drüben, was für idioten..
Kommentar ansehen
20.11.2007 22:45 Uhr von jsbach
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Haben die vielleicht auch: so komische Gesetze wie in den USA?
Man stelle sich das mal in Deutschland vor: da laufen dann die Beamten bei der Einreise mit einem Meterband rum und messen im Zweifelsfall nach...:-) Unglaublich!
Kommentar ansehen
20.11.2007 22:57 Uhr von wasnhierlos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
holt euch mal ein Maßband und guckt erstmal, wie groß / klein 88 cm Umfang sind ....
Kommentar ansehen
20.11.2007 23:52 Uhr von forumsim
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich glaube kaum was ich lese ;)
Kommentar ansehen
21.11.2007 02:53 Uhr von Joe*Black
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Sind wir denn hier bei den Brüdern Grimm?

Das kann und darf doch echt nicht real sein was manche Gehirne zum Vorschein bringen und das auch noch mit absoluter Unterstützung praktizieren.

*notizmachen*
Neuseeland werde ich wohl never ever sehen *lach*
Kommentar ansehen
21.11.2007 06:34 Uhr von FallDown99
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Faschismus, ich lach mich weg. Deutschland ist näher am Ende als ich dachte, jetzt ist schon der kleinste Mist aus dem anderen Teil der Erde Diskriminierung.

Wenn das so weiter geht laufen unsere Enkel nur noch mit dem Kopf im Hinterm rum.

Außerdem sollte man Neuseeland nicht mit einem Land vergleichen deren meisten Bewohner dauernd Gespenster mit Adolfbärtchen sehn.
Kommentar ansehen
21.11.2007 07:29 Uhr von Blacky Panther
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Cool, gute Einstellung hat das land Cool, das müsste es hier mal geben, dann würden nicht so viele zwei Plätze belegen.

Ich bin eh für Betriebssport an dem jder teilnehmen muss..
Kommentar ansehen
21.11.2007 08:15 Uhr von EvilFiek
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das reicht doch noch nicht. Eigentlich eine wunderbare Idee....wenn die Neuseeländer nicht so selektiv wären. Übergewichte dürfen nicht rein, das passt schon. Aber was ist mit Rauchern? Die sollten dann bitte auch alle draußen bleiben. Und wer gerne mehr als ne Flasche Bier trinkt bitte auch, der ist ja dann nicht nur ne Gefahr für das Gesundheitssystem sondern im besten Fall auch für seine Mitmenschen. Und wenn wir schon dabei sind, Leute, die die schlechten Gene haben sollten auch mal gleich draußen bleiben. Was das für Kosten fürs Gesundheitssystem hat, wenn der Typ dann n Kind zeugt, dass irgendeine vererbbare Krankheit mit sich schleppt. Ne tickende Zeitbombe für Gesundheitssystem, das geht ja mal garnicht.
Kommentar ansehen
21.11.2007 09:46 Uhr von Chillzone2405
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig das es sowas gibt, denn ich denke man sollte niemandem vorschreiben wie er auszusehen hat, wo soll das denn hinführen? Auch Leute die ein paar Pfunde zu viel haben können ohne Probleme leben. Lassen die auch keine Leute rein die Raucher sind? Oder die mal gelegentlich Alkohol trinken? Weil die wären ja auch potenziell gefährdeter als die die es nicht tun...
Kommentar ansehen
21.11.2007 13:32 Uhr von Msgic
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
eben nicht: -> Sitzen wohl alles schlanke Politker drinnen.
wer lesen kann ist klar im Vorteil... steht doch drin, das da schon jemand über eine Forderung nachdenkt, übergewichtige Politiker ihres Mandates zu entheben. Da steht auch nix von Übergewichtige auszubürgern, da steht nur was von keine übergewichtigen einbürgern.
Ich bin im übrigen sowieso dafür, bei selbstverschuldeten Übergewicht die Krankenkassenbeiträge zu steigern. Wer sich und seinen Körper gesund hält, sollte weniger zahlen müssen, als die, die durch einen sehr schlechten Lebensstil heufige Arztgänge bzw für das Sozialsystem teure Langzeitschäden provozieren. Okay, es gibt ja schon bei den meisten Kassen Bonussyteme, wenn man sportlich aktiv ist, aber wie gesagt, ich bin für strafen bei massiv ungesunder Lebensweise. Wer Krankheitsbedingt übergewichtig ist, okay, der kann nix dafür... aber die meisten sind krank durch ihr Übergewicht, nicht umgekehrt...
Und zu dem einen kommentar ob bei einer 1,95 frau auch die 88cm Grenze gilt. Ich kenn mich da zwar nicht aus, aber ich denke das ist ähnlich wie der BMI eine verhältnisrechnug. Oder warum sollte der Mann sonst 105 haben dürfen?

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?