20.11.07 12:28 Uhr
 541
 

Paula Modersohn-Becker-Ausstellung in Bremen

Bei ihrer ersten Ausstellung wurden ihre Bilder, die sie 1899 zusammen mit anderen Worpsweder Künstlern gezeigt hatte, als "unqualifizierte Leistungen" abgetan. Dieser Ruf änderte sich zu ihren Lebzeiten nicht. Es dauerte 20 Jahre, bis die Künstlerin gebührende Anerkennung fand.

750 Bilder und 1.400 Zeichnungen hinterließ die junge Frau, als sie mit 31 Jahren, kurz nach der Geburt ihrer Tochter, starb. Die Ehe mache "nicht glücklicher", schrieb sie in ihr Haushaltsbuch. Malen war ihr Leben und ihr Mann unterstützte dies. An seiner Seite hatte sie die Stille zur Arbeit.

Der Mensch stand im Mittelpunkt ihrer Werke. Kinder, alte Frauen und Bäuerinnen waren ihre Motive. Bei Selbstbildnissen experimentierte die Künstlerin und versuchte, den eigenen Standpunkt zu klären. Bis zum 24.02.2008 ist in der Bremer Kunsthalle "Paula in Paris" zu sehen.


WebReporter: roteGraefin
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Bremen
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.11.2007 11:50 Uhr von roteGraefin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle wird diese Frau als stille Revolutionärin bezeichnet.
Sie versuchte das Leben als Ehefrau mit ihrer Berufung als Künstlerin zu verbinden.
Kommentar ansehen
20.11.2007 14:55 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gratulation: zur ersten news :)

Keine einfache Quelle, sehr umfangreich, aber ordentlich gelöst.

Weiter so ;)
Kommentar ansehen
20.11.2007 15:01 Uhr von zw3rch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dem stimme ich zu: sehr schön geschriebene News :)
Kommentar ansehen
20.11.2007 15:55 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
respekt: eine wirklich gute, gelungene erste news...weiter so
Kommentar ansehen
20.11.2007 16:02 Uhr von ciaoextra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoppla! Chapeau meine Liebe, für eine Erstnews ist das wirklich erstklassige Arbeit. Bitte mehr davon. :o)
Kommentar ansehen
20.11.2007 16:43 Uhr von Kueken1986
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kunst ist zwar nicht unbedingt ein Thema das mich interessiert, aber diese News ist wirklich gut geschrieben..

Hoffe man liest weiter so tolle News von dir: :)
Kommentar ansehen
20.11.2007 17:10 Uhr von Yuggoth
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ist das eine Wanderausstellung und kommt auch in den Süden der Republik.
Kommentar ansehen
20.11.2007 18:06 Uhr von Das allsehende Auge
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Graefins Wunsch ist mein Befehl: (sollte die die private Korrespondenz hier posten)

Hab dir mal 5 Punkte gegeben. Von Kunst hab ich leider keine Ahnung - dieser art Kunst. Obwohl ich selbst Künstler bin (u.a. Lebenskünstler). Ich hoffe mal dass ich - meine Seite die gebührende Anerkennung in weniger als 20 Jahren erreicht, die "Deutschland-Wette", ach ja kriegt sie ja jetzt schon. Ne Spass beiseite.

Kunst das ist son Ding für sich.
Was ist Kunst? Es ist schon Kunst, wenn es nur einem neben dem eigenen gefällt. Aber Kunst hat auch viel mit Geldmache, Statussymbol zu tun (wer hat der hat).
Das wichtigste bei Kunst ist, man muss sie nur Richtig erklären können, seine Kunst, denn Rest plappern die anderen dann schon nach.

(Ab hier noch zusätzlich, sogar neu für die Graefin)

Promoten ist alles.

Gibt, da so ein Museums-, Kunst- oder Vernissage-Knigge (find ich leider jetzt nicht), wo genau drin steht, wie man Bilder, Kunst zu interpretieren hat, was die Farben, Ausdruck, Form zu bedeuten hat. So richtig was zum Angeben in Museen, Vernissagen, (noch) Freunden, etc. *g*

P.S. Habt ihr eigentlich nicht verdient. ;-)

Hier noch was aus der privaten Korrespondenz

"He, die Leute sollen nich alles wissen, sonst werden se zu klug - ist ja jetzt schon gespenstig hier."

Ende, damit das Bord der wahrscheinlich klügsten User, der Welt es auch bleibt.
(Ja, Mr. Deutschland-Wette hat gute Laune, ist ein Stein am Bein losgeworden.)
Kommentar ansehen
21.11.2007 01:26 Uhr von exekutive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
von mir auch noch mal ein dickes gratz zur ersten news!

die künstlerin schien ja schon ein wenig melancholisch gewesen sein (macht nix, bin auch oft sehr melancholisch^^)

und ihre bilder sind eigentlich auch recht hübsch (wenn man den stil mag)

liebe grüße
exe

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?