19.11.07 17:51 Uhr
 80
 

Düren: Museumserweiterung für 6,3 Millionen Euro kommt

Das Leopold-Hoesch-Museum in Düren leidet unter dauerhaftem Raummangel. Nun wird es vergrößert. Die Kosten liegen bei 6,3 Millionen Euro. Die Wiedereröffnung ist im Jahr 2009.

Die Stadt Düren gab bei Baubeginn am Montag bekannt, das Museum werde um das Doppelte vergrößert. Im Leopold-Hoesch-Museum ist eine umfangreiche Sammlung, die aus Exponaten bekannter zeitgenössischer Künstler wie beispielsweise Kirchner, Nolde sowie Pechstein besteht.

Wegen des Mangels an Ausstellungsfläche war die vollständige Präsentation zu keinem Zeitpunkt möglich.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Million, Museum, Düren
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2007 19:31 Uhr von titlover
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ladida: und kommentar angezeigt... scheiß Links (hab mal vorsichtshalber nicht draufgeklickt)
Kommentar ansehen
19.11.2007 19:35 Uhr von E-Woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@titlover: Kommentar anzeigen und nicht weiter reagieren - gut so. Klicken bringt denen Geld.
Kommentar ansehen
19.11.2007 23:36 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kulturstaatsminister Neumann: hat doch eben erst eine Zusage für zusätzliche 400 Millionen Euro bekommen. Da wird dann wohl -ein Teil wenigstens - hoffentlich was hinfließen.
Kultur kostet nun mal Geld. Aber lieber da, als in sinnlose andere Projekte stecken (Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler mal durchgeblättert.....?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?