19.11.07 12:45 Uhr
 645
 

Nicole Kidman war als Zeugin vor Gericht - Paparazzo klagt gegen Zeitung

Hollywoodstar Nicole Kidman schilderte heute (19.11.) während einer Gerichtsverhandlung in Sydney (Australien) einem Richter, wie sie 2005 von dem Paparazzo Jamie Fawcett mit dem Wagen verfolgt wurde. Im Prozess geht es um eine Schadenersatzklage des Paparazzo gegen die "The Sun-Herald"-Zeitschrift.

In einem Bericht hatte die Zeitschrift "The Sun-Herald" über den Fotografen geschrieben, er wäre der am meisten verabscheute Paparazzo in Sydney. Dieser hätte die Schauspielerin in Bedrängnis geführt und erschreckt. Der Fotoreporter hatte bereits eine Verleumdungsklage gegen die Zeitung gewonnen.

Nicole sagte vor Gericht, dass sie während der Verfolgungsjagd große Furcht hatte, durch den Paparazzo in einen Verkehrsunfall zu geraten. Ihr Fahrer machte sie auf den Paparazzo aufmerksam. "Er sagte, dass sie fahren wie die Verrückten und dass sie über rote Ampeln gefahren und die Mittellinie überfahren hätten", sagte Nicole zum Richter.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Zeitung, Paparazzo, Nicole Kidman
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hollywood-Schauspielerin Nicole Kidman macht jetzt Tourismus Werbung für Türkei
Nicole Kidman wirbt nun für Türkei-Reisen
Nicole Kidman sorgt mit Selbstbefriedigungsszene in neuer Serie für Aufregung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2007 13:10 Uhr von Lucky Strike
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
warum darf man sich nicht verteidigen: wenn man auf ner gala abgelichtet wird ok, damit muss man als star rechnen.
aber im privatleben so verfolgt und ihn gefahr gebracht zu werden, dürfte man doch eigentlich sich verteidigen oder nicht?
einfach nen bodyguard der steigt dann einfach mal aus schlägt den paparazzo zusammen und fertig ist.
Kommentar ansehen
19.11.2007 15:43 Uhr von LitTLeBlUeMaN
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ahja: Und was hat jetzt das Fahrverhalten des Richters mit dem Fall zu tun? Normalerweise maul ich ja nicht über holprig formulierte Sätze, aber der letzte Absatz ist ja grausam...
Kommentar ansehen
19.11.2007 16:04 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
diese: verdammten paparazzi sind einfach nur verbecher denen es egal ist, ob jemand schaden nimmt....rücksichtslose leute
Kommentar ansehen
19.11.2007 16:44 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so: Diese Paparazzies gehören die Hände gebunden und für jedes zu nahe kommen schwerstens bestraft.
Aber anscheinend muss noch jemand sterben ehe sich was tut.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hollywood-Schauspielerin Nicole Kidman macht jetzt Tourismus Werbung für Türkei
Nicole Kidman wirbt nun für Türkei-Reisen
Nicole Kidman sorgt mit Selbstbefriedigungsszene in neuer Serie für Aufregung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?