19.11.07 12:50 Uhr
 324
 

Ukraine: Grubenunglück - Körper von 72 toten Bergarbeitern geborgen

In der Bergbaumetropole Donezk gab es am gestrigen Sonntag in der Schachtanlage Sassjadko eine Methangasexplosion. Bislang konnte man 72 Tote bergen. Die Zahl der Toten könnte jedoch noch auf 100 steigen, da 30 Arbeiter bislang noch als vermisst gelten.

Erste Untersuchungen ergaben, dass ein Funkenflug für die Explosion verantwortlich war. Zum Zeitpunkt des Unglücks war man gerade dabei, Sprengungen vorzubereiten. 457 Bergarbeiter befanden sich unter Tage. 350 von ihnen konnten, teils mit schweren Verletzungen, gerettet werden.

Am heutigen Montag fängt eine dreitägige Trauerperiode in der Kohlenregion an. Experten teilten mit, dass es sich um das bislang schwerste Grubenunglück in der Region handelt. Es wird damit gerechnet, dass das Staatsoberhaupt Viktor Juschtschenko die Unglücksstelle noch aufsuchen wird.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ukraine, Körper, Grube
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2007 15:57 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schlimm: im osten passiert sowas zurzeit ja häufiger, gerade in der ukraine oder weißrussland....china ja auch

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?