19.11.07 10:08 Uhr
 552
 

Bahn-Tarifstreit: Geheimtreffen zwischen Bahn und GDL am morgigen Dienstag

In dem Tarifstreit bei der Bahn kommt wieder etwas Bewegung zwischen beide Tarifparteien. Für den morgigen Dienstag ist ein Treffen zwischen der Gewerkschaft GDL und dem Vorstand der Bahn AG angesetzt worden.

Allerdings soll der Ort der Gespräches nicht bekannt werden. Weiterhin stellte der GDL-Chef Schell klar, dass es sich nur um ein Gespräch handelt, nicht um Tarifverhandlungen.

Weiterhin teilte die GDL mit, dass aufgrund dieses Gesprächstermins keine Streiks für den morgigen Dienstag geplant sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahn, Dienst, Tarif, Tarifstreit
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2007 13:13 Uhr von yogibaer73
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm: Nachdem gestern Abend Herr Schell mit dem Rücken an der Wand stand, blieb ihm nichts anderes übrig.
Er hat sich bei der Sendung "Anne will" zu genüge blamiert und sich aufgeführt wie eine Sau am Trog.

Eigentlich sollte er jetzt schon in Pension und nicht nachdem er sich ein Denkmal gesetzt hat, damit meine ich sein Verhalten seit Beginn der Tarifverhandlungen.
Kommentar ansehen
19.11.2007 16:13 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wird: da dann ausgehandelt was die gdl-bosse bekommen wenn nicht mehr gestreikt wird?? zwei flüge nach thailand oder was??
Kommentar ansehen
19.11.2007 23:16 Uhr von Schrauber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@yogibaer73: Ich habe die Sendung auch gesehen, jedoch fand ich nicht, das Herr Schell mit dem Rücken zu Wand stand.
Vielmehr hatte ich den Eindruck, dass Anne Will ihn unterstützt hat. Denn sie hat Frau Suckale ein paar unangenehme Fragen gestellt.
Frau Suckale hat in meinen Augen eine denkbar schlechte Leistung abgegeben. Dieses verknitterte Gesicht hat mir richtig gutgetan.
Das die GDL heute nicht sofort Verhandlungen aufnimmt, ist ja wohl klar.

Als Nicht-GDL`er und Nicht-Eisenbahner gehört meine Unterstützung der GDL !

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ratgeber für Psychotherapie von der Verbraucherzentrale
Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?