19.11.07 09:03 Uhr
 1.756
 

F1: Schumacher glaubt, dass Ferrari-Piloten besser als Alonso und Hamilton sind

Obwohl Kimi Räikkönen bei Ferrari einen Vertrag bis 2009 hat und Felipe Massa bis 2010 vertraglich an Ferrari gebunden ist, wurde der ehemalige McLaren-Mercedes-Pilot Fernando Alonso von einigen Leuten mit den Italienern in Verbindung gebracht.

Der ehemalige Formel 1-Weltmeister und Ferrari-Pilot Michael Schumacher ist nun als Berater bei Ferrari beschäftigt. Bei den letzten Testfahrten in Barcelona meinte dieser, dass Alonso nicht besser sei als die Ferrari-Fahrer.

Der 38-Jährige sagte in Spanien: "Alonso und Hamilton sind zwei gute Piloten, aber nicht so gut wie Massa und Räikkönen."


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Ferrari, Pilot, Fernando Alonso
Quelle: www.motorsport-total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.11.2007 01:02 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass Schumacher damit die Ferrari-Fahrer in Schutz nehmen wollte und gleichzeitig seine Abneigung gegen einer Verpflichtung Alonsos verdeutlichte.
Kommentar ansehen
19.11.2007 10:31 Uhr von ledeni
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist mal Schlagzeile wert, und meine Oma hat gesagt das Rossberg Schwul ist.
Könnte man doch auch groß rausbringen?!
Kommentar ansehen
19.11.2007 10:38 Uhr von ernibert
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ich würd sagen deine oma hat recht^^
Kommentar ansehen
19.11.2007 11:38 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist auch nicht schwer besser als hamilton: zu sein.
der kerl ist noch jung und unerfahren. von der absoluten leistung ist er sicher noch etwas schwächer als die alten hasen.
aber von der relativen leistung wenn man alter, erfahrung und erfolg sieht. fährt hamilton locker allen davon.

selbst m.schumacher hat nicht so einen start in die formel1 hingelegt. daher noch ein paar jahre mehr erfahrung und hamilton fährt den leuten im rückwärtsgang davon.

alonso ist einfach ein arroganter arsch und das ist sein größtes problem.

ansonsten wenn man wirklich wissen will wer der beste fahrer ist, setzt alle 22 fahrer in baugleiche fahrzeuge. mit selben ps, reifen, motoren etc. und mit nem randvollen tank.
das ganze wird etwas verkürzt, dass weder reifenwechsel noch boxenstopps nötig sind und wer dann als erstes ins ziel kommt ist der beste :)
Kommentar ansehen
19.11.2007 12:54 Uhr von spassmacher85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Lucky Strike: Dass der M. Schumacher nicht einen solchen Start hingelegt hat liegt einfach daran, dass man ihn nicht in ein Top-Auto gesetzt hat, sondern in er in einen Formel 1-Renner zweiter Klasse gesteckt wurde.
Man sollte also Äpfel nicht mit Birnen vergleichen, wie das in diesem Falle aber sehr viele Leute sehr gerne tun.
Ein Sebastian Vettel bspw. hätte in dem McLaren sicher auch in die Top 3 fahren können, aber ob ein Lewis Hamilton mit einem Torro Rosso Punkte gesammelt hätte, das wage ich doch ein wenig zu bezweifeln. ;)
Kommentar ansehen
19.11.2007 15:03 Uhr von RolO_1
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Alonso Hamilton Raikönnen Massa: auf einer Sympathieskala schlägt Hamilton seine Hauptkonkurenten schon jetzt um längen
Kommentar ansehen
19.11.2007 15:08 Uhr von Nixwisser
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Schumacher glaubt: auch noch an den Weihnachtsmann. Warum waren alle so froh, dass ein Schweizer mit einem Itaka Auto Weltmeister geworden ist. Komisch. Sch... Steuerflüchtling
Kommentar ansehen
19.11.2007 20:00 Uhr von greekchimera
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bitte nicht vergessen das hamilton sofort in einem top-auto starten konnte...das auch noch offensichtlich zur hälfte geklaut war...

alle anderen fahrer haben erst in den kleineren teams begonnen und erfahrungen gesammelt...
ich möchte hamiltons leistung nicht herunter argumentieren, als Ferrari-Fan geb ich zu dass er gut gefahren ist und den Titel eigentlich nur verloren hat weil sein Team hintenraus geschlampt hat...
ich behaupte dass unser Vettel...noch einen Tick besser ist, weil im BMW überzeugt hat und im Red-Bull/Torro-Rosse Pioniers-Arbeit geleistet hat...Hamilton hätte die Leistung nicht abliefern können

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?