18.11.07 20:56 Uhr
 161
 

Saudi Arabien: Feuer bei einer Gaspipeline fordert 28 Tote

In Osten von Saudi Arabien, genauer in der Nähe der Förderanlage bei Hawija, hat eine Gasleitung des Energiekonzerns Saudi Aramco Feuer gefangen. Ursache war ein Leck in der Leitung.

Bei dem Brand sollen 28 Mitarbeiter des Konzerns, der viele Ausländer beschäftigt, den Tod gefunden haben.

Über die Anzahl der Verletzten und deren Nationalität wurde noch nichts bekannt.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Feuer, Saudi-Arabien
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2007 21:24 Uhr von Betazoide
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aliens: Saudis arbeiten nicht.
Dafür gibt`s den Rest der Welt der dann auch noch abkassiert wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?