18.11.07 20:59 Uhr
 1.086
 

Playstation 3: Erstes Antiviren-Programm für eine Spielekonsole verfügbar

Trend Micro hat die erste Antiviren-Software für eine Konsole auf den Markt gebracht. Diese soll den Nutzer davor schützen, im Internet unfreiwillig Kennwörter oder sonstige Informationen preiszugeben.

Der Hersteller sieht im Bereich der heutigen Spielekonsolen ähnliche Gefahren für den User, wie dies bei der Benutzung eines Computers der Fall ist.

Das Programm ermöglicht es Eltern zudem, Seiten, die sie für ihren Nachwuchs als nicht geeignet betrachten, zu filtern.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel, Programm, Spielekonsole
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf
Neues Google-Projekt: Krabben-Streetview

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2007 22:35 Uhr von Yes-Well
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Definition von Antivirenprog -.-: Ich dachte die wären zum Schutz vor Viren da?

Das ist wohl eher eine Idioten Schutzsoftware. Sagt dir wann du wo Passwörter angeben darfst. Und Die ganzen Eltern wissen bestimmt auch wie die Software einzustellen ist, damit die Kinder die zocken nichts böses mehr machen können LOL
Kommentar ansehen
19.11.2007 08:59 Uhr von s_r_a_s_a_d_u
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wohl eher ´ne Firewall mit zusätzlichen Funktionen. Ich bezweifel allerdings auch, dass die meisten Eltern damit richtig umgehen können. Da machen ihnen die Kids meist was vor und besuchen die Seiten die sie wollen.
Kommentar ansehen
19.11.2007 16:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wernn: man mit den geräten ins internet kann ist das schon sinnvoll..komnisch dass da keiner früher drauf gekmomen ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?