18.11.07 20:55 Uhr
 473
 

Iran: Soll die Schweiz angereichertes Uran an Ahmadinedschad liefern?

Der Golfkooperationsrat, der aus sechs Mitgliedern besteht, hat überlegt, dass man ein multinationales Konsortium gründen könnte, das dem Iran und anderen Staaten aus dem Mittleren Osten angereichertes Uran ausliefern könnte.

Prinz Saud al Faisal, Außenminister Saudi Arabiens, sagte, dass man das Uran zum Beispiel in der Schweiz produzieren lassen könnte. Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad äußerte dazu am Sonntag seine Zustimmung.

Weil Ahmadinedschad in seinem Land Uran anreichern wollte, hat dies ihm harte Kritik eingebracht. Nun scheint Ahmadinedschad eine andere Möglichkeit gefunden zu haben, dies zu erreichen.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Iran, Mahmud Ahmadinedschad, Uran
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2007 21:29 Uhr von Betazoide
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Bin "Uran" Laden: War da nicht schon mal ein Saudi ?

Ok der hat dem Westen am hellichten Tag in den Hintern getreten.

Aber eben nur die harten bekommen die, äh wieviele?, Jungfrauen im jenseits.
Kommentar ansehen
18.11.2007 22:24 Uhr von usambara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Augenwischerei der USA/EU/Israel will doch gar nicht zulassen, das der Iran überhaupt Atomtechnologie besitzt.
Im verbündeten Syrien wurde ja vor kurzem angeblich ein im
Bau befindlicher Reaktor von Israel bombardiert.
Eigentlich sollte Russland Material liefern, die ja die Reaktoren
im Iran bauen, aber die Inbetriebnahme unendlich verzögern.
Warum sollten die Iraner nicht selbst anreichern, während
etliche US-freundliche arabische Staaten auch mit dem
Atom planen.
Kommentar ansehen
18.11.2007 23:05 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die sollen mal so weitermachen, dann haben wir irgendwann den WK III den aber vermutlich nur wenige überleben werden.
Jetzt dann noch die "neutrale" Schweiz einschalten? *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
18.11.2007 23:16 Uhr von tullamore_dew
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@jsbach: Genau das ist es, worauf es hinausläuft. Das Wettrüsten hat doch schon längst begonnen. Das Ganze ist doch nur noch eine Frage der Zeit, und eines triftigen Grundes.
Und wir West-Europäer sind auch nicht grade unbeteiligt, nicht das man denkt, dass sowas irgendwo in der Welt passiert.
Die Politik die zu soetwas führt wird ist die Politik aus den Industriestaaten.
Kommentar ansehen
19.11.2007 12:50 Uhr von bopper
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@usambara: "Warum sollten die Iraner nicht selbst anreichern"

Vielleicht, weil der Iran Israel schon mehrfach mit einem atomaren Holocaust gedroht hat und man alles tun muss, um zu verhindern, dass diese Irren ihre Drohung wahr machen können?
Kommentar ansehen
19.11.2007 14:17 Uhr von edi83
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@bopper: also bisher waren es ja immer die anderen, die kriege angefangen haben. und beim iran sieht es genauso aus, dass es die usa sein wird, die einen krieg anfangen wird.

zeig mir mal ein islamisches land, dass atomwaffen besitz. du wirst staunen, wieviel es gibt. und woran liegt das den wohl? denk mal nach.
Kommentar ansehen
19.11.2007 15:27 Uhr von bopper
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@edi83: Spontan fällt mir nur Pakistan ein, und die haben nicht herumgetönt, Israel vernichten zu wollen.
Kommentar ansehen
19.11.2007 15:47 Uhr von edi83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mach weiter: schau dir mal an wer diese schönen waffen hat. und denk mal darüber nach, warum die anderen keine waffen haben bzw haben dürfen.
Kommentar ansehen
19.11.2007 20:25 Uhr von Tabrizi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bopper: Pakistan ist noch viel Extremer als Iran.
Zwar ist die Führung pro Westlich, aber das fanatische Potenzial in Pakistan ist unweit größer und stärker als im Iran.

Ausserdem hat Amerika schon sehr viel öfters gedroht und sogar angegriffen und die dürfen Atombomben besitzen?
Pakistan und Indien haben Jahrelang Tag für Tag mit der Atombombe gedroht (sich gegenseitig) nur weil sie sich nicht einig darüber worden wer in einem Gebiet so groß wie Berlin die Steuern eintreiben darf (wohl gemerkt Indien und Pakistan sind um ein vielfaches größer als Deutschland).
Die kriegen sogar noch Geld aus Amerika um ihre Atombomben Moderner zu gestalten und besser zu schützen (auch vor Angriffen von Außerhalb besser zu schützen).

Aber Iran darf keine A-Bombe besitzen?

Wer wird denn seit Jahren boykottiert und bedroht?
Das der Iran mittlerweile viel mehr gefährdet ist als das sie eine Gefahr darstellen kommt einen in dem Sinn.
Hinzu kommt der Schwachsinn der Medien.
Komischerweise wird im TV immer nur darüber berichtet das sich Ahmadineschad mal wieder vor hunderten Iranern über die Israelis ärgert.
Das aber im Iran über 30.000 Juden friedlich leben und sogar Synagogen besitzen das wird nicht erzählt.
Das es im Iran Kirchen gibt und christliche Missionen ihre Arbeit völlig ungestraft ausführen dürfen wird auch nicht erwähnt.

Sehr Einseitig das ganze und wer es wagt sich einer solchen Diskussion anzuschließen, der sollte vorab mal beide Seiten betrachten.
Ich bin voll und ganz gegen das Mullahregime, aber ich sehe nicht ein warum man einem souveränen Staat das verbieten möchte was man selbst die ganze Zeit praktiziert.

Gruß
Kommentar ansehen
20.11.2007 12:23 Uhr von freddy111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur weiter so: dann wird wenigstens das leben auf diesem planeten schneller ausgelöscht und die menschheit braucht dann wenigstens nicht mehr darauf warten bis alles durch die Klimakatastophe vernichtet wird
Kommentar ansehen
20.11.2007 12:54 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Mike: - Der Iran hat eigene Uran-Minen, warum sollten sie das
Erz im Ausland anreichern lassen.
- Der Iran hat so viele Einwohner wie Deutschland, und wir
haben 30 AKWs.
- Die Grünen sind die größte Pro-Israel-Lobby im Parlament,
du verwechselst da was.
Wozu hat die Schweiz 5 AKWs? Gehe mal mit gutem Bsp.
voran.
Kommentar ansehen
20.11.2007 16:06 Uhr von bopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: "Die Grünen sind die größte Pro-Israel-Lobby im Parlament,
du verwechselst da was. "

Davon scheinen Claudia Roth, Christian Ströbele & Co. aber nichts zu wissen...
Kommentar ansehen
20.11.2007 16:57 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mike: wofür braucht die Schweiz 5 Reaktoren?
Der Iran hat Uran-Minen, warum das Erz erst ins Ausland
schippern?
Und die Grünen sind DIE Pro-Israel-Lobby im Bundestag

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?