18.11.07 17:43 Uhr
 1.190
 

Gewann Jan Ullrich die Tour-de-France 1997 weil er gedopt war?

Die Zeitschrift "Focus" geht davon aus, dass Jan Ullrich die Tour-de-France 1997 nur unter Zuhilfenahme von Doping gewonnen hat.

"Focus" verweist bei seinen Vermutungen auf Unterredungen von Jan Ullrich und seinem ehemaligen Betreuer und Coach Rudy Pevenage (54 Jahre/Belgien) sowie dem Ex-Masseur des Telekom-Teams Jef D'Hont.

"Ich weiß von nichts. Ich sage dazu nichts", so Pevenage. Jan Ullrich (33 Jahre) weist bis heute alle Doping Vorwürfe weit von sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tour, France, Jan Ullrich
Quelle: magazine.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich
Jan Ullrich fühlt sich auf Doping reduziert: "Radsport ist für mich gegessen"
Nach Kritik: Doch kein Comeback von Ex-Radstar Jan Ullrich als Funktionär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2007 18:09 Uhr von cronixs
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Egal: Ist mir jetzt auch egal geworden... Wer da dopt oder nicht.. Was solls. Der Sport ist eh nicht mehr das was er mal war. Sollte man nicht weiter bohren sonst können die das gleich lassen.
Kommentar ansehen
18.11.2007 19:13 Uhr von Gunny007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja und: laßt den doch sagen was er will. wer glaubt dem denn noch, wenn überhaupt.
mich würde auch interessieren was mit armstrongs siegen war. von wegen mußte arzneimittel wegen seinem hodenkrebs nehmen - einfach lächerlich.
Kommentar ansehen
18.11.2007 20:49 Uhr von moloche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch egal: wenn nicht Jan Ullrich gewonnen hätte, hätte ein anderer gedopter gewonnen.
Um zu gewinnen muss man dopen, oder es dopt wirklich keiner. (unrealistisch)
Kommentar ansehen
18.11.2007 22:38 Uhr von antinichtraucher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also: man konnte sich tour de france wohl ma angucken aber seit den doping geschichten ist das eh alles ein bischen assi geworde und vorallem nervt es das man wirklich ständig was davon hört!!
Kommentar ansehen
18.11.2007 23:22 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gilt ja immer: noch die Unschuldsvermutung. Aber ihr könnt mich dann nach Aufdeckung des Skandals Jan nennen, wenn er nicht gedopt war.
Bei so viel erdrückendem Beweismaterial und Aussagen vieler nahestehenden Personen leiht das auf der Hand.
Kommentar ansehen
19.11.2007 16:26 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die: wenigsten gewinner waren wohl nicht gedopt....da ist ullrich keine ausnahme

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich
Jan Ullrich fühlt sich auf Doping reduziert: "Radsport ist für mich gegessen"
Nach Kritik: Doch kein Comeback von Ex-Radstar Jan Ullrich als Funktionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?