18.11.07 14:05 Uhr
 5.310
 

Kino: Das Casting zu "Harry Potter 6" ist abgeschlossen

Das Casting zu Warner Bros. Pictures "Harry Potter und der Halbblutprinz" wurden nun abgeschlossen. Dies wurde nun offiziell von Jeff Robinov bestätigt. David Yates wird wieder Regie führen. David Heyman und David Barron werden als Produzenten tätig sein. Das Drehbuch stammt von Steve Kloves.

Neben Daniel Radcliffe, Rupert Grint und Emma Watson wurden auch neue Rollen gecastet. Neu dabei ist Jim Broadbent, der Professor Horace Slughorn spielen wird. Helen McCrory wurde für die Rolle der Narcissa Malfoy gecastet.

Jessie Cave wird als Lavender Brown zu sehen sein. Die Rolle des Tom Riddle wird von Fiennes Tiffin und Frank Dillane gespielt.


WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Harry Potter, Casting
Quelle: www.comingsoon.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokemon Go"-Macher werden 2018 "Harry Potter"-Game veröffentlichen
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2007 13:12 Uhr von richy7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer noch mehr über diese News herausfinden will, die Quelle ist sehr lang und bietet noch weitere Kleinigkeiten.
Kommentar ansehen
18.11.2007 16:43 Uhr von cronixs
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die ersten Filme: Also ich persönlich muss sagen das der "Hype" um Harry Potter für mich an seinem Zauber verloren hat. Werde mir die neuen Filme nicht anschauen. Das war eine nette Kindergeschichte die aber meiner Meinung nach jetzt teilweise zu gruselig für Kinder ist... Aber das ja bei vielen Fortsetzungen so.. Schade.
Kommentar ansehen
18.11.2007 19:51 Uhr von BettySue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cronixs: das liegt vielleicht daran, dass es alles andere als eine ´kindergeschichte´ ist. was rowling selbst auch immer wieder betont hat... sie wollte, dass die bücher mit harry wachsen, was sie meiner meinung nach auch sehr gut hingekriegt hat. und würden die filme das nicht ebenfalls auch umsetzen, wärs verdammt scheiße. Also, so wie es ist, ist es gut (auch wenn ich nicht uuuunbedingt ein fan der filme bin, es geht eben doch ncihts über die bücher), man muss ja seine kleinen kinder da nicht mit rein schleppen, gell? ;) is halt kein kinderfilm
Kommentar ansehen
18.11.2007 21:42 Uhr von Scartaris2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hero Fiennes Tiffin: ist der richtige Name des 11jährigen Tom Riddle -der Vorname Hero fehlt in der Meldung.
Kommentar ansehen
19.11.2007 17:43 Uhr von Cyphox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da freu ich mich drauf! Obwohl ich ja eigentlich nie Harry Potter Fan war. Aber durch die Funsynchros einer gewissen Dame namens "Coldmirror" hab ich mir mal interessenhalber die richtigen Filme angeguckt (Teil 4 und 5 bis jetz) und find se net mal schlecht! *yay*
Kommentar ansehen
14.02.2008 12:36 Uhr von jeran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freue mich sehr über Helen McCrory. Sie sieht genauso aus wie ich mir Narcissa immer vorgestellt habe. Und ihre bishereigen Rollen lassen auch darauf schießen, dass Narcissa zu spielen zu ihren Steckenpferd zählt.

Wer erwartet schon, dass Harry Potter noch ein Kinderbuch ist. Diejenigen, die damals als Kinder angefangen haben zu lesen sind ebi weitem keine Kinder mehr. Natürlich möchte ich nicht bezweifeln, das die neue, junge Leserschaft sicher den einen oder anderen Alptraum haben wird.
Mir bedeutet es sehr viel, dass aus dem Kinderbuch Harry Potter das geworden ist , was es heute ist. Ich bin sozusagen damit aufgewachsen und es hat mir unglaublich viel mit auf meinen Weg gegeben. All die Werte, die es verkörpert. Dann, das zeitweilige abdriften in eine Faszination für die dunkle Seite nur um sich später wieder zu fangen und zu erkennen was wichtig im Leben ist. Diese Bücher haben mir so unglaublich viel gegeben. Viel mehr mehr als nur den Spaß an einer spannenden Geschichte.

In dieser (und auch in manch anderen) Hinsicht ist es das unglaublichste Stück Literatur welches ich je lesen durfte.
Es mag teilweise zu viel für Kinder sein, doch am Ende wäre es ein größerer Verlust, würden sie es nie lesen.

Jedenfalls freue ich mich auf den neuen Film. Ich bin ein großer Fan des jetztigen Regieseurs. Der es zum ersten mal geschaft hat nicht nur die Handlung sonder auch die Atmosphäre des Buches aud die Leinwand zu projezieren.
Kommentar ansehen
03.03.2008 19:14 Uhr von HP-Fan1990
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich kann man nicht ein ganzes Buch in einen Film bringen, auch wenn es bei Herr der Ringe einigermaßen gut geklappt hat.

Außerdem muss der Film auch nicht immer gleich dem Buch sein, sondern ich finde, dass das gerade einen FIlm ausmacht, aber natürlich sollte es dem Buch ein wenig gleichen.

Ich finde aber auch das der 7te Harry Potter in zwei Teile gesplittet werden sollte, weil man sonst manche zusammenhänge nicht versteht.

!!!!Trotzdem geht nichts über die Harry-Potter-Bücher!!!!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokemon Go"-Macher werden 2018 "Harry Potter"-Game veröffentlichen
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?