18.11.07 10:20 Uhr
 588
 

Nina Hagen wird Anfang 2008 eine eigene TV-Show moderieren - "Nina Vision"

Die 52 Jahre alte Sängerin Nina Hagen wird nun angeblich eine Fernseh-Show auf ProSieben moderieren. "Ich träume schon seit 20 Jahren von einer eigenen TV-Show", sagte Nina Hagen in einem Interview mit der "Bild am Sonntag".

Auch sagte die Sängerin, dass nun ein Lebenstraum von ihr Realität werden würde. Es bedeutet für sie ein großes Glück im Leben. Zudem hat sie schon konkrete Ideen, wie ihre Fernsehshow aussehen soll.

Nina Hagens Talk-Show wird keine typische Talksendung sein. Ihre Show wird das Familien-Entertainment zum Ziel haben. Die Erstausstrahlung der "Nina-Vision" ist für Anfang 2008 gedacht. "Ich sehe mich als eine Mischung aus Anke Engelke, Alida Gundlach und Margret Dünser", sagte Nina im Interview.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Show, Hagen, Anfang
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis
Brigitte Nielsen, die Ex-Frau von Sylvester Stallone, bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesenpanne bei Livestream von Stadionsprengung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2007 10:37 Uhr von Chaoscat
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
liebe Nina,

bitte tue das nicht, keine eigene Show. Was soll das werden? "Geisterstunde mit Nina"

Grüßle
Kommentar ansehen
18.11.2007 11:47 Uhr von eluM
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
bitte nicht ! hoffentlich bleibt es bei ,,angeblich eine Fernseh-Show ".
Kommentar ansehen
18.11.2007 12:52 Uhr von Webmamsel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@fang di katz: schallendes gelächter über deinen kommentar.


wuhaha

klasse :)
Kommentar ansehen
18.11.2007 13:04 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
oh je: warum nur...die frau ist doch einfach nur peinlich.....
Kommentar ansehen
18.11.2007 13:51 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wird keine typische Talksendung sein: Ja sicher. Ausgerechnet die ihre Talkshow wird keine typische Talksendung sein.
Das sie die guten Gäste vergraulen kann das hat sie ja schon mehrfach bewiesen. Und rumgesprochen hat sich das bestimmt schon was die Nina für eine ist.
Dieser Versuch wird elendig scheitern.
Kommentar ansehen
18.11.2007 15:42 Uhr von zenluftikus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat ja auch Visionen die Nina :)
Kommentar ansehen
18.11.2007 16:21 Uhr von moloche
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schade: Millionen von Einwohner, da wird sich doch eine bessere Moderatorin finden lassen.
Einfach mal ins nächste Kuhkaff gehen und wahllos etwas herausfischen, dürfte immer noch geeigneter sein.
Kommentar ansehen
18.11.2007 18:16 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fand Nina Hagen immer klasse, aber neulich bei der Maischberger, wo sie Joachim Bublath vergrätzte, hat sie mit ihrer unbeschreiblichen Peinlichkeit allen Kredit verspielt.
Kommentar ansehen
19.11.2007 17:03 Uhr von thalos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat irgendjemand von hier: schon einmal eine Talkshow von Nina gesehen? Ich schon ( in Berlin gab es in den 90ern ein paar) und muss sagen, dass sie professionell an die Sache herangeht und es wirklich "anders" ist, als das was man sonst so kennt. Lass t euch doch einfach mel überraschen und urteilt nicht über etwas, was ihr (noch) gar nicht gesehen habt, bzw. kennt !

Und ja, ich bin Nina-Fan seit 30 Jahren und hatte mehr als einmal das Glück Sie zu treffen !
Kommentar ansehen
20.11.2007 09:30 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach thalos: scheinbar sind wir zwei die beiden einzigen die nina hagen gut finden.

ich habe sie mehrfach live gesehen.
die frau ist einfach großartig.

und von wegen:
>Lass t euch doch einfach mel überraschen und urteilt nicht über etwas, was ihr (noch) gar nicht gesehen habt, bzw. kennt !<
du kannst den usern doch nicht den sinn ihres lebens nehmen.
das VORURTEIL

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?