18.11.07 10:26 Uhr
 17.077
 

Saudi-Arabien: Peitschenhiebe und Gefängnis für vergewaltigte Frau

Wie "Arab News" mitteilte, erhöhte ein Berufungsgericht in Katif (Saudi-Arabien) die Strafe für eine Frau, die von sieben Männern vergewaltigt wurde. Da die Frau laut Angaben der Richter das Verfahren über die Medien beinflussen wollte, erhielt sie als Strafe 200 Peitschenhiebe und sechs Monate Gefängnis.

Die Frau hatte sich auch dadurch strafbar gemacht, weil sie mit einem nicht verwandten Mann in einem Auto gesessen hatte, als sie zur Vergewaltigung verschleppt wurde. In Saudi-Arabien darf eine Frau nur mit einem verwandten Mann allein sein; das Alleinsein mit fremden Männern ist illegal.

Während des Verfahrens wurde der Anwalt der Frau durch den Richter entlassen, er verlor auch seine Lizenz. Die Vergewaltiger der Frau wurden zu zwei bis neun Jahren Gefängnis verurteilt.


WebReporter: Madmandan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Gefängnis, Vergewaltigung, Saudi-Arabien, Peitsche, Peitschenhieb
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

92 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2007 10:16 Uhr von Madmandan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu sagen? Was soll man zur Missachtung elementarer Menschenrechte (Gleichberechtigung) durch von westlichen Nationen hofierten, weil ölhaltigen Verbrecherstaaten sagen? Richtig: Nichts. Nichts, was legal wäre, zu sagen.
Kommentar ansehen
18.11.2007 10:31 Uhr von artefaktum
 
+48 | -6
 
ANZEIGEN
Interessanterweise ist Saudi-Arabien Verbündeter der USA. Hier sieht Bush (auf wundersamerweise ;-)) kein Problem mit seiner ach so hochgelobten Freiheit und Demokratie.
Kommentar ansehen
18.11.2007 10:48 Uhr von snm
 
+21 | -116
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.11.2007 10:57 Uhr von Bleifuss88
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das: die Scharia ist wie sie sein soll dann gehört sie weltweit geächtet. So etwas darf eigentlich im 21. Jahrhundert nicht mehr vorkommen. Ein bisschen Aufklärung könnte in einigen dieser Länder dort nichts schaden.

Schön, dass ihr es schon wieder geschafft habt einen Bezug zu den USA herzustellen (das scheint ja wirklich bei jeder News zu klappen!). Allerdings widert mich diese Doppelmoral seitens Amerika auch an.

Ansonsten muss ich MikeBison recht geben. Wenn wir endlich von diesem verdammten Öl wegkämen würden wir diesen teilweise barbarischen Gesetzen dort unten den Geldhahn zudrehen. Leider wird sich die Öllobby erfolgreich dagegen wehren können.
Kommentar ansehen
18.11.2007 11:01 Uhr von The_free_man
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Stimme dem Autor zu Der Kommentar hats schon gut getroffen.

Unglaublich - in diesem Land muss man als Vergewaltigungsopfer schweigen, wenn man nicht ausgepeitscht und eingesperrt werden möchte.
Kommentar ansehen
18.11.2007 11:10 Uhr von müderJoe
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
scheiss land: also sowas aber auch!

Die frau konnte ja nichts dafür, dass sie mit einem Fremden Mann im Auto sitzen musste!

Der Richter hat wahrscheinlich auch schon etliche leute vergewaltigt, so wie der urteilt!
Kommentar ansehen
18.11.2007 11:21 Uhr von djblackout
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Urlaub: Fahrt da bloss nicht in den Urlaub Leute, wenn Ihr n Kamel anfahrt, könnt ihr bis zu Lebenslänglig Knast bekommen.

Da gibt es Regeln und Gesetze, da schluckt man nicht nur einmal. Kein Land der feinen Art...
Kommentar ansehen
18.11.2007 11:34 Uhr von Thomas66
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Und ich dachte immer: Auf Vergewltigung steht in solchen Ländern die Todesstrafe?
Oder gibt es eine gute und eine schlechte Vergewaltigung
Kommentar ansehen
18.11.2007 11:39 Uhr von roteGraefin
 
+21 | -26
 
ANZEIGEN
Der Islam ist eine friedliche Religion. Danke snm für diese wesentliche Aussage. Ja das wesen jeder Religion ist im Grunde friedlich.
Nur hassende und verängstigte Menschen können das Beste in ihr Gegenteil verdrehen.
"Nie geschieht das Böse so perfekt, als wenn es mit gutem Willen und reinem Herzen geschieht" (Pascal)
Kommentar ansehen
18.11.2007 11:41 Uhr von Colonel07
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Immer daran Denken nicht wer Öl hat ist gut, sondern wer sein Öl an USA verkauft ist gut.

Wäre das Öl allein ein Faktor für Demokratie, wären Bush und ko ja nicht in Afghanistan und Irak einmaschiert, sondern hätten denen ein Sahnebonbon gegeben und gesacht:
"Wir finden eure Demokratie echt super".

Würden die Saudi´s kein Öl mehr verkaufen an die USA wären sie bestimmt auch BÖSE und ein ANTIDEMOKRATISCHER Staat.

-meine Meinung-
Kommentar ansehen
18.11.2007 11:45 Uhr von zenluftikus
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Na immerhin wurden die Kerle auch verurteilt - hatte bei Lesen der Überschrift schon schlimmste Befürchtungen...

Sonst lieber "no comment" zu solchen Urteilen. Dagegen ist ja die viel gescholtene Justiz in Deutschland richtig gut ;)
Kommentar ansehen
18.11.2007 11:52 Uhr von Lostscout
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Erstaunlich finde ich immer dass bei solchen Meldungen versucht wird:
a) einen Bogen zu den Amerikanern zu schlagen
und
b) diese Urteile weit von dem Islam zu weisen.

Leider gibt es solche Urteile aber nur in Ländern in denen das Islamische Recht gilt, aber wie wir ja alle wissen, ist der Islam ja eigentlich eine friedliche und gerechte Religion.

Der Islam steckt heute dort wo das Christentum vor 500 Jahren steckte.
Aber hey, jeder macht sich sein eigenes Bett!
Kommentar ansehen
18.11.2007 11:54 Uhr von roteGraefin
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Autor Madmandan: Was soll man dazu sagen?

Alles was einem dazu einfällt.
Empörung, Empörung, Empörung!
An diesem Artikel.
Wird klar wo die Gott verdammte Einteilung und der Ursprung alles Übels liegt.

Der Krieg findet Mann und Frau statt und er muss dringend mit gewaltfreien und friedlichen Mitteln besiegt werden.

Die Wahrheit muss immer mehr öffentlich gemacht werden, Männer und Frauen gleichwertig. Wer eine Frau unterdrückt und misshandelt, beschmutzt das Ansehen seiner Eltern, die ihn offenbar zum Hass erzogen haben.

Ich wurde vor 25 Jahren von meiner Familie verstoßen, weil ich das Leid öffentlich gemacht habe und für den Grund des Leids die Unreife meiner Eltern genannt habe.Dies tat man nicht. Wie es da drinnen aussieht ging niemand was an.
Kommentar ansehen
18.11.2007 12:14 Uhr von Botlike
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Islam? Hat denn hier irgendjemand was vom Islam gesagt? Weder pro, noch contra!
Kommentar ansehen
18.11.2007 12:15 Uhr von nordsee
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Hier herscht Zuscht und Ordnung. Mehr fällt mir dazu nicht ein.
Kommentar ansehen
18.11.2007 12:40 Uhr von The_free_man
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@roteGraefin: "Nie geschieht das Böse so perfekt, als wenn es mit gutem Willen und reinem Herzen geschieht" (Pascal)"

Interessantes Zitat.
Ist das Böse dann überhaupt böse, wenn es mit gutem Willen und reinem Herzen geschieht, oder behaupten das andere Menschen nur?

Wie auch immer, auf diesen Fall würde ich es nicht übertragen.
Denn ich denke dass jeder Mensch eine gewisse Bandbreite von instinktivem Recht / Unrechtbewusstsein besitzt.
Und in der vergewaltigten Frau geschieht in diesem Fall offensichtlich Unrecht.
Das wissen die dort auch. Da ist kein reines Herz oder guter Willen im Spiel.


Weisst du von wem dieses Zitat sehr gut stammen könnte?
Der Musikindustrie, mit ihrer Hexenjagd auf "Raubkopierer".
Egal wie sehr sie versuchen "Raubkopieren" zu kriminalisieren und negativ hinzustellen, es wird ihnen nicht gelingen.

Einfach zu behaupten etwas sei böse, macht es nicht wahr.
Die Menschen wissen im Grunde dass es nicht so ist.
Kommentar ansehen
18.11.2007 12:42 Uhr von snm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@roteGraefin: Das mit der Ironie ist nicht immer ganz leicht. Da muss ich sicher noch etwas dran feilen :-)
Kommentar ansehen
18.11.2007 12:51 Uhr von Tabrizi
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so! Was fällt der Frau auch ein sich vergewaltigen zu lassen, sich verschleppen zu lassen (von einem fremden dazu!! DIE SPINNT JA WOHL) und dann auch noch nen Anwalt nehmen?!
Der Anwalt hat ja wohl nciht mehr alle Tassen im Schrank vor Gericht seine Mandantin zu verteidigen?!
Glaubt der der kommt damit so ungeschoren davon?
Lebenslang für den Anwalt und Freiheit für die armen Vergewewaltiger die von der Frau gedrängt worden sind!

(wer Ironie findet darf sie behalten)
Kommentar ansehen
18.11.2007 13:04 Uhr von The_Nothing
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
@Islamverteidiger: Wie könnt ihr es auch nur wagen ob solcher Meldungen den Islam (bzw., das, was heute so bezeichnet wird) noch als friedfertige Religion hinzustellen?

Tut mir leid, rote Graefin, aber wenn das ein Einzelfall wäre, wäre ich geneigt dir zuzustimmen, aber der Islam scheint eine einzige Anhäufung solcher Einzelfälle zu sein - Iran, Afghanistan, Saudi-Arabien, Nigeria etc, in allen Ländern, in denen die Scharia gilt oder galt, sieht es ähnlich aus, Frau ist Schuhabtreter und hat praktisch keine Rechte.

Vielleicht ist der Grundgedanke des Islam friedlich, aber das was heute faktisch daraus gemacht wurde, hat in vielen Staaten mit Religion nichts mehr gemein, es ist Faschismus in seiner reinsten Form.

Eines der wenigen positiven Beispiel, die mir einfallen, ist die Türkei, was durch die strikte Trennung von Staat und Religion zustande kommt, aber in islamischen Gottesstaaten sieht man die Perversion einer Religion.

Mag der Islam in seiner Grundidee wirklich friedfertig sein, er ist unvollkommen, da anscheinend sehr leicht missbrauchbar.
Kommentar ansehen
18.11.2007 13:15 Uhr von Malik2000
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Logisch: Wer Öl hat (Motor der Welt), Geld oder genug Waffen (Howdy Georgy?) darf sich auf dieser Welt alles erlauben.
Kommentar ansehen
18.11.2007 13:15 Uhr von gatita
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mein gott was für zustände!!!!!! ich meine wenns ihre vergewaltiger waren, dann ist sie ja sicher nicht freiwillig mmit den nichtverwandten männern in das auto gesessen!!

"das Alleinsein mit fremden Männern ist illegal"

-man kanns auch übertreiben!!! das ist für uns europäer ja unvorstellbar.... ich mein, in so einem land hat man ja voll pech, wenn man als frau geboren wird!!
Kommentar ansehen
18.11.2007 13:18 Uhr von Alt-Lutheraner
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
genau so ist es, The-Nothing! "Das hat nichts mit dem Islam zu tun" (18.11.2007 10:48 Uhr von snm) - dass ich nicht lache! Natürlich hat das alles mit dem real existierenden Islam und seinem Gestzessystem - der Scharia - zu tun! "Isalm" bedeutet nur so lange Friede, wie ihn keiner in Frage stellt und seine Schwächen öffentlich kritisiert. Sobald nämlich so etwas geschieht, zeigt er sein wahres Gesicht: Hysterie fanatisierter Massen, Ausstoß aus der Familie, Ehrenmorde, Todesurteile bei Konvertiten usw. Eine Kirche in Saudi-Arabien, dem Jemen, Kuweit, Iran, ...??? Undenkbar! Dafür werden bei uns riesige Moscheen mit himmelhohen Minarets errichtet... Wie prophezeite ein islamischer Untermieter meinem Vater: "Wir sorgen schon dafür, dass ihr in einigen Jahrzehnten alle Moslems seid!" Tja - wir gehen halt herrlichen Zeiten entgegen!
Kommentar ansehen
18.11.2007 13:29 Uhr von The_Nothing
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Vorredner: ""Wir sorgen schon dafür, dass ihr in einigen Jahrzehnten alle Moslems seid!" "

Es das jetzt ein Grund sich Sorgen zu machen? Oh man, ich hoffe er hat ihm sofort gekündigt.
Kommentar ansehen
18.11.2007 13:42 Uhr von roteGraefin
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mein Gott: @ The-Nothing

Denk doch bitte mal nach, wer hat ein Interesse daran, das kein Friede in unseren Familien besteht und zwischen den Völkern?
Die Religion jetzt egal welcher Ausrichtung oder die Menschen, die ihren Eigennutzen sehen und ihn auf Teufel komm raus und ohne Rücksicht auf Verluste ihn durchsetzen.
Es geht darum, den Glauben an das Gute und Wertvolle in jedem Menschen zu verhindern.

Dafür brauchen die Einteilung in Gut und Böse anscheinend zu sehen was dient dem Leben und seinem Erhalt und was führt zum Tod?

Wer Frieden sucht wird Streit finden.
Kommentar ansehen
18.11.2007 14:41 Uhr von der mitm holzkranzt
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
boah: echt zum ko**** was da abgeht

religionen gehören grundsätzlich verboten sieht man ja was man davon hat..die saat des bösen

mahlzeit

Refresh |<-- <-   1-25/92   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?