18.11.07 09:01 Uhr
 13.278
 

Anorexie-Seiten im Internet - Lebensgefährlich für labile Mädchen

Ein unbekannter Autor hat eine "Selbstmordanleitung" namens "Ana" ins Internet gestellt. Dabei handelt es sich um ein Dokument die Krankheit Anorexie, also Magersucht, betreffend. Die Seite wurde mittlerweile geschlossen.

Dr. Georg Ernst Jacoby ist Chefarzt in einer Klinik für gestörtes Essverhalten in Bad Oeynhausen und meint, dass es aber noch Hunderte weitere Seiten gibt, die für labile Mädchen mit Essstörungen interessant sind. Diese gefährden das Leben dieser Mädchen.

Dr. Andreas Schnebel meint, dass Sätze wie "Ich hab schon in der Stadt gegessen" ein Warnzeichen sein können. Meist essen die Mädchen aber Watte, um das Hungergefühl zu unterdrücken. Besorgte Eltern finden unter "anad.de" Hilfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Leben, Mädchen, Gefahr, Seite, Anorexie
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.11.2007 10:48 Uhr von Nehalem
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Barney: Das ist natürlich richtig, jedoch sollte man auch bedenken, dass so etwas auch eine Sache der Psyche ist. Manche KÖNNEN einfach nicht anders. Ist genauso, als ob du einen WoW-Süchtigen sagst er solle seine mörder-super-duper-rosaelfenschwert-elfe löschen *duck*
Kommentar ansehen
18.11.2007 11:53 Uhr von terrordave
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
vielleicht: sollte man solche leute austauschen - ab in den sudan und die leute dort dürfen hier die zurückgegangenen portionen essen, dann hat man vielleicht noch was gutes getan. klar, es ist eine krankheit und nicht witzig aber überlegt euch das doch mal, da gibt es leute auf der welt die würden vor hunger noch unseren müll fressen und hier bemüht man sich darum, so schlank wie möglich zu sien. perverse welt...
Kommentar ansehen
18.11.2007 12:36 Uhr von robrai19
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Gott schuf uns so wie wir geboren wurden.

Jedes hübsche Mädel möchte mal Model werden, oder ws anderes. Und wenn man auch schlmk ist, und nicht mehr gefällt, ist vorsicht geboten.
Ist bei den Vollschalnken ( dicken ) auch so. Die sich wohl fühlen, lügen oder haben sich damit Abgefunden.

Darum sollöte man auch Werbung zulassen für vollschlanken frauen, usw. Und net alles an eine Modelpuppe kreativ ausüben.
Kommentar ansehen
18.11.2007 13:11 Uhr von der mitm holzkranzt
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
ich glaub: des magersucht gedöns wird ziemlich hochgepusht...des gabs schon immer oder nit..ich find es gibt größere probleme um die ma sich kümmern sollte...im endeffekt sind die eltern der kinder verantwortlich...wie soll jemand regelmäßig essen "lernen" wenn die eltern es selbst nicht tun und ja, manche können sich kaum noch was zu essen leisten...armes deutschland!
Kommentar ansehen
18.11.2007 16:36 Uhr von riddick
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten in den Medien Die sollten in den Medien mal zeigen, wie diese Model-Fotos zusammenkommen und wie sehr die Models dafür auf alles leckere verzichten müssen, um so klapprig auszusehen, dass der Fotograf zufrieden ist. Mal ganz zu schweigen von der Nachbearbeitung - dazu hab ich eine Lieblingsseite:

http://www.glennferon.com/...

Und ein Lieblingsvideo:

http://www.youtube.com/...

Sowie die Verarschung davon:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.11.2007 17:45 Uhr von LongDong
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Models sind oft hässlich: Also wenn ich mir so manche Models anschau kommt mir das kotzen. So dür wie die sind muss man ja schon fast nekrophil sein um das schön zu finden.
Kommentar ansehen
18.11.2007 17:54 Uhr von ciaoextra
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich war: im Internat und einer meiner Zimmergenossinnen litt an Anorexie. Sie starb als sie 17 war - sie wog 21 Kilo.
Kommentar ansehen
18.11.2007 19:52 Uhr von Gregor ausm Kreml
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke das da auch teilweise die Medien bzw. die Gesellschaft allgemein dran Schuld ist. Schaut doch mal in Zeitschriften oder Werbetafeln. Überall nahezu "perfekte" Frauen drauf. Und gerade jüngere Frauen sehen das und denken sich wahrscheinlich das sie ohne dieses perfekte Aussehen, welches ihnen als so selbstverständlich vorgegaukelt wird, evtl. nicht von der Gesellschaft akzeptiert werden o.ä.. Wenn man tagein tagaus nur solche "Markellosen" Menschen sieht, kann ich mir vorstellen dass da die eine oder andere Frau anfängt an sich zu zweifeln und der erste Gedanke ist da vielleicht das man abnehmen muss um genau solche Maße zu bekommen wie die Frauen auf den Fotos....
Kommentar ansehen
18.11.2007 20:56 Uhr von Aurinko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Georg: Damit hast Du durchaus Recht. Medien gaukeln eben viel vor, aber deswegen sind sie Medien. Außerdem wird nur das gezeigt, was von der Gesellschaft gewünscht und aktzeptiert wird. Denn mal ehrlich, wer will in einer Dessouswerbung schon Frauen sehen, die Größe 44 tragen?
Ich denke, dass es auch sehr viel an den Eltern liegt und an dem Selbstbewußtsein, was sie den Kindern mitgeben.

Das man ab und an diese Werbebildchen sieht und denkt "hach, so schlank wäre ich auch gerne", "oh, so eine schöne Haut wäre toll".... ist normal. Und passiert wahrscheinlich den meisten.
Die Eltern sollten aber aufmerksam hinschauen wenn ihre Kinder so langsam in die Pubertät kommen und sich anfangen zu verändern. Und dann gilt es zu erkennen, welche Veränderungen normal und welche gefährlich sind.
Ist aber sicher nicht immer leicht....
Kommentar ansehen
18.11.2007 23:37 Uhr von Lea89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: wird da mal was gemacht -.-

war 2006 selber bei Herrn Jacoby in der Klinik und es ist schon irre, wie viel Einfluss/Informationen/Unterstützung das Internet bei solchen Krankheiten bietet... Viele der Mädchen die dort mit mir auf der Jugendstation waren, haben sich den Großteil ihrer Infos und Unterstützung weiter zu machen aus dem I-Net geholt... Oder aber über´s I-Net Kontakt zu anderen Essgestörten gesucht... Man muss nur mal Pro Ana (Pro Anorexie) oder Pro Mia (Pro Bulimie) bei Google eingeben und kriegt ne ganze Liste von Seiten zu dem Thema. Und was dort geschrieben wird, ist na ja eigentlich ne regelrechte Gehirnwäsche für psychisch labile Menschen... Das reißt sie letzendlich nur noch tiefer in psychische Unsicherheit hinein und gaukelt ihnen auch noch Sicherheit, Stärke und Selbstbewusstsein vor...
Kommentar ansehen
18.11.2007 23:47 Uhr von Lea89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sry für den doppelpost >< hab zu spät gelesen: @aurinko
Wenn es eine Sache des Selbstbewusstseins wäre, dass von den Eltern vermittelt wird, dann müssten meine Geschwister ebenfalls essgestört sein, es sei denn, ich hätte als einziges Kind nen geringeres Selbstbewusstsein vermittelt bekommen. Das mag vielleicht in einzelnen Fällen zutreffen, aber oft sind die Hintergründe und Ursachen einer Essstörung viel komplexer und komplizierter... Das Selbstbewusstsein ja nochmal doppelt und dreifach unter der Essstörung, weil das Selbstbild total verzerrt und verdreht ist und der/die Essgestörte sich nicht so sieht wie es der Wirklichkeit entspricht. Stell mal eine/n Essgestörte/n (in dem Fall anorektisch oder schwer bulimisch oder aber anorektisch mit bulimischen Zügen) vor nen Spiegel. Er/Sie wird dir 100%ig sagen er/sie sei total fett und müsse noch abnehmen. Begründet wird das Ganze mit Haut, die hochgezogen und als Fett bezeichnet wird (hab das Ganze von klein auf mitbekommen, da meine Mutter bis vor ein paar Jahren magersüchtig mit bulimischen Zügen war). Du kannst denen noch so oft sagen, dass sie absolut dürr sind, begreifen oder so sehen werden sie es erst später...
Kommentar ansehen
19.11.2007 01:53 Uhr von AnthonyK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich frag mich immer wider wie man sich selber sowas antun kann! Ich mein die müssen doch auch merken das es ihnen nicht gut geht? Man wird müde kann sich nich mehr konzentrieren und nix mehr??? Allerdings sind da wohl die Glückshormone die der Körper produziert die einem das nicht mehr spüren lassen --> man fühlt sich super und stirbt dann.
Sollte lieber mal schauen das man was gegen magersucht unernimmt anstatt gegen rauchen oder so, immerhin wissen die was sie tun und können die verantwortung selber übernehmen, ich mein jedem raucher is bewusst das er seine lunge kaputt macht, er nimt es aber in kauf. Selber schuld halt. Magersüchtige merken nicht mehr was sie tun.
Kommentar ansehen
19.11.2007 08:53 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lea89: Hmmm, ok, hängt dann vielleicht nicht immer mit dem, von den Eltern vermitteltem, Selbstbewußtsein zusammen, war aber meine erste Vermutung.
Aber in Deinem Fall... so wie ich das hier herauslese, kommt es doch schon irgendwie von den Eltern, bzw. von Deiner Mutter, oder? Ich meine, wenn man das von klein auf mitbekommt?
Versteh mich nicht falsch, ich will mir hier nicht anmaßen zu analysieren oder dergleichen. Das sind nur Fragen, die mir dann durch den Kopf schwirren.
Kommentar ansehen
19.11.2007 16:59 Uhr von Zebraei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte bedenken das es eine Krankheit ist und die Damen und auch Herren nicht aus Spaß Hungern. Gerne machen die das nicht! Nicht alle Hungern weil sie dünner sein wollen und aussehen wie Models. Da gibt es vielschichtige Beweggründe. Wirklich bewusst und steuerbar ist die Krankheit leider nicht... Schön wenn man einfach sagen kann ich versteh die nicht. Die sollten mit den Leuten im Sudan ausgetauscht werden. Der Dame oder dem Herren geht es wohl selbst zu gut.

Bezüglich der Seite.. es gibt tausende davon und das nicht erst seid Gestern. Hab da vor Jahren mal einen Bericht im Fernshen drüber gesehen...
Kommentar ansehen
19.11.2007 17:24 Uhr von Lea89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aurinko: Jupp, dass kommt schon von meiner Mutter :) Und brauchst dich net entschuldigen ;)

Wollte das jetzt auch nicht nur auf mich beziehen nur was oft erzählt wurde in den Gruppenstunden, basierte oftmals nicht auf gering vermitteltem Selbstbewusstsein :)
Kommentar ansehen
19.11.2007 23:41 Uhr von kawasaki2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meiner meinung nach haben wir doch alle irgendwo nen knacks weg. nur in welcher form es sich äußert ist unterschiedlich....
menschen die psychisch wirklich vollkommen gesund sind kenn ich nur sehr wenige bis gar keine. den meisten gelingt es auch nur gut ihre probleme zu verstecken.was dem einen seine fresssucht ist dem andern seine magersucht.... wo sich der eine in arbeit flüchtet, flüchtet sich ein anderer in seine drogen....
und ich kann mir kaum vorstellen das hinter magersucht allein der wunsch nach einer model figur steht. wohl eher spielt da ein geringes selbstwertgefühl eine rolle.... und woher kommt das ? weil papi früehr nicht genug für uns da war. oder sonstwas....
Kommentar ansehen
20.11.2007 08:26 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Viele Eltern sind schuld! Wenn ich mir anschaue wieviel (ich muß schon leider sagen) FETTE Kinder es gibt, dann kann ich da nur mit dem Kopf schütteln...was folgt?

Das Kind wird gehänselt in der Schule, bekommt ein Persönlichkeitsknacks, entwickelt diese Essstörung!

Nachher sind wieder alle Schuld, in Deutschland wird viel zu selten die Eltern in Verantwortung gezogen.

Fette Kinder darf es nicht geben. Man lehrt den Kindern nicht mehr das vernünftige und richtige Essen. Allgemein ist die Erziehung der Kinder bei uns für den A......, die Erziehung schieben viele gerne auf Lehrer, oder es wird gesagt: "Ach die ist ja noch jung, das gibt sich mit dem Alter!"...
Kommentar ansehen
22.11.2007 15:46 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hilfe! Ich habe seit ich mit dem Rauchen aufgehört habe Antianorexie und dementsprechend habe ich über 10 Kilo zugenommen!

Es schmeckt einfach alles viel besser...
Kommentar ansehen
13.12.2007 23:45 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
solche: seiten gehören verboten. Diese Mädchen sollten nicht auch noch zusätzlich durch das Internet verleitet werden

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?