17.11.07 11:16 Uhr
 205
 

Deutscher Aktienindex weiter im Abwärtstrend - Infineon verliert über zehn Prozent

Der Deutsche Aktienindex war auch am Freitag weiter unter Abgabedruck. Im Handelsverlauf fiel der DAX bis auf 7.564 Zähler. Zum Handelsschluss legte der DAX dann wieder etwas zu und notierte bei 7.612,26 Punkten, ein Verlust von 0,71 Prozent.

Beim MDAX sah es noch etwas schlechter aus, hier ging es um 1,06 Prozent auf 9.671,87 Punkten nach unten.

Größter Tagesverlierer im DAX war der Wert von Infineon, dieser büßte 10,4 Prozent ein. Zuvor hatten Analysten das Papier schlecht bewertet.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Prozent, Aktie, Trend, Aktienindex, Infineon
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2007 22:50 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die US-Börsen liegen derzeit (16.Nov. 22.45 Uhr) im Plus, zuvor ging es allerdings auf und ab. Eine Tendenz für den Wochenbeginn an den deutschen Börsen ist damit noch nicht gegeben...
Kommentar ansehen
17.11.2007 11:33 Uhr von Yes-Well
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich hat das keine Auswirkung auf den €Kurs: Weil jeden cent den der € gegenüber dem $ verliert wirkt sich dramatisch auf den Ölpreis aus.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?