16.11.07 17:57 Uhr
 284
 

Fußball/Borussia Dortmund meldet für das 1. Quartal 3,6 Millionen Euro Verlust

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat jetzt für das 1. Quartal des Geschäftsjahr 2007/2008 einen Verlust von 3,6 Millionen Euro (IFRS-Rechnungslegung) gemeldet.

Die Geschäftsleitung des BVB hofft aber trotzdem, dass für das laufende Geschäftsjahr am Ende ein gutes Ergebnis ansteht. Man rechnet mit höheren Sponsoringeinnahmen und will durch Spielerverkäufe Gewinne erwirtschaften.

Um das Geschäftsjahr positiv abschließen zu können, muss der BVB sich in der Bundesliga und im DFB-Pokal gut behaupten. Hans-Joachim Watzke, BVB-Geschäftsführer führte aus, dass es einfacher wäre, wenn die Borussia in internationalen Wettbewerben beteiligt wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fußball, Euro, Million, Quartal, Dortmund, Verlust, Borussia Dortmund
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2007 17:49 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hatten wir doch alles schon einmal, nur viel schlimmer... Sportlich läuft es nicht wirklich gut und finanziell geht es nun auch wieder den Bach runter... Wenn es im sportlichen Bereich nicht ganz schnell besser wird, also Siege, Siege, Siege, wird Thomas Doll wohl die längste Zeit BVB-Trainer gewesen sein...
Kommentar ansehen
16.11.2007 18:18 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durch Spielerverkäufe Gewinne erzielen? So viele wertvolle Spieler haben sie ja nicht mehr und wenn sie jetzt noch welche verkaufen, wer soll dann spielen?
Kommentar ansehen
16.11.2007 18:24 Uhr von Flocke20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig, denn vor einigen Wochen wurde noch auf kicker.de berichtet, dass man jetzt wieder verstärkt in den Transfermarkt einsteigen wollte... als Käufer.
Kommentar ansehen
16.11.2007 18:27 Uhr von titlover
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zum glück: kann der Börsen-kurs nicht noch tiefer fallen ;)
Kommentar ansehen
16.11.2007 19:53 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Börsenkurs: könnte schon noch tiefer fallen nach dem Grundsatz: Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis und deshalb würd ich mir, auch nur eine - Aktie eines Sportvereins ins Depot legen.
Wenn die Bewertung dann noch vom Tabellenstand abhängig ist, gute Nacht...
Kommentar ansehen
17.11.2007 04:21 Uhr von SchlapperPlapper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zwangsabstieg: also ein zwangsabstieg wird langsam überfällig für diesen verein. dresden leipzig hats auch erwischt also kann man dortmund ebenso runterstufen
Kommentar ansehen
17.11.2007 10:07 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
welche: spieler wollen sie denn gewinnbringend verkaufen?? kringe, die gurke....und wer ist da noch?? richtig, keiner der geld bringt oder den ein anderer verein haben will
Kommentar ansehen
22.11.2007 16:34 Uhr von minimax09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weidenfeller: soll doch noch ein Star sein... (:

Sollen sie den verkaufen und Jens Lehmann zurückholen. Der spielt sicherlich auch für eine kleinere Gage (hat ja in England genug verdient), und immer noch besser beim BVB als in der 2. Liga zu spielen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?