16.11.07 14:50 Uhr
 6.639
 

Fußball/Chelsea: Angeblich perfekt - 60 Mio. plus Ballack für Ronaldinho

Nach Medienberichten der spanischen Sportzeitung "Sport" hat der englische Topklub FC Chelsea ein Angebot an Barcelona für den Starspieler Ronaldinho abgegeben. Der Transfer soll sogar schon unter Dach und Fach sein.

Das Angebot sieht vor, das die Engländer 60 Millionen Euro nach Spanien überweisen. Dazu bekommen sie noch den deutschen Mittelfeldspieler Michael Ballack noch obendrauf.

Treibende Kraft ist, nach Angaben der "Sport", der Besitzer des FC Chelsea, Roman Abramovich, dessen oberstes Ziel es sei, den brasilianischen Nationalspieler zu Verpflichten.


WebReporter: -Soul-
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Chelsea, Michael Ballack, Ronaldinho
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier
Fußball: 15-jähriges schottisches Toptalent wechselt zum FC Chelsea
Fußball: London gibt Okay für neues 580-Millionen-Stadion für den FC Chelsea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2007 14:28 Uhr von -Soul-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm.. noch vor einem Jahr hätte ich über solche News nur ein müdes Lächeln übrig gehabt. Doch langsam aber sicher kann ich mir ein Wechsel von Ronaldinho vorstellen. Immerhin ist er nicht mehr "Dreh- und Angelpunkt" im Spiel von Braca. Dazu haben sie so viele Junge talentierte Spieler, die in die Mannschaft drängen.... Bin deshalb sehr gespannt wie sich die Sache entwickelt.
Kommentar ansehen
16.11.2007 14:57 Uhr von Wurster
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
krass: Naja ist wohl auch das Beste fuer Ballack, der spielt da ja kaum noch.

Mal schaun wann Lehmann geht
Kommentar ansehen
16.11.2007 14:59 Uhr von StoWo
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Geld ist Macht ist Geld: Zum verzweifeln. Der Russenriese kauft Namen. Er sammelt sie. Ein Ronaldinho passt weder nach England und schon garnicht zu Chelsea. Er passt nicht die die englische Liga, seine Spielweise kann dort keinen Erfolg haben.
Ein vernüftiger Clubmanager wüßte das. Ein Ölmilliardär natürlich nicht. Hier geht es um Prestige, nicht um Sport.
Eine Schande... für Michael die Hölle überhaupt. Obwohl er bei Barca besser zum Zug kommt, wäre da nicht der holländische Trainer.
Kommentar ansehen
16.11.2007 15:10 Uhr von profsnake
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
80 mio einstecken: ich würd die 80 mio einstecken
noch dazu is ballack auch net sooo schlecht wenn er wieder in Form ist ....
Kommentar ansehen
16.11.2007 15:26 Uhr von Theojin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ich nicht glauben: beim besten Willen nicht. Ronaldinho ist ein begnadeter Fußballer, aber der paßt sowas von überhaupt nicht nach England.
Ich finde es allerdings mehr als schlimm, wenn russische Mafiosi sich Fußballclubs leisten können, und mit diesen verfahren, wie mit einer Modelleisenbahn. Irgendwann hat er keinen Bock mehr, oder wird anders "entsorgt", was ist dann?
Konkurs? Abstieg? .. wenn kein Geld mehr fließt.
Kommentar ansehen
16.11.2007 15:35 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
glaub ich nicht: habe hier nichts von gehoert......hoert sich ja fast enach einer story von der sun an.........aber hier ist nichts gewesen....nicht mal bei sky news....dummes gerede wuerde ich sagen
Kommentar ansehen
16.11.2007 16:15 Uhr von Nbkzero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und Ballack gibt es als Anhängsel oben drauf und wenn sie jetzt bestellen bekommen sie noch diesen Blumentopf dazu ich muss mich meinem Vorschreiber anschließen dieses ist noch nichtmal in der Transfermarkt Gerüchteküche aufgetaucht.
Kommentar ansehen
16.11.2007 17:06 Uhr von cruzcampo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es denn wahr sein sollte: ist dies wohl kaum eine Verbesserung fuer Ballack bezueglich eines Stammplatzes.
Kommentar ansehen
16.11.2007 17:14 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Theojin: Das Problem mit Abramovich sehe ich ehrlich nicht, was macht es für nen unterschied, ob der Sponsor ein riesen unternehmen ist oder eine Privatperson? Das risiko dass er sch zurückzieht sehe ich bei ihm sogar noch weniger als bei großen unternehmen, denn wenn da die ergebnisse nicht stimmen, sucht sich das unternehmen nen anderen verein. Für abramovich ist Chelsea dagegen einfach nur ein geschäft mit dem er gewinn machen will, es muss da also deutlich mehr passieren damit er sich zurückzieht und das geld was er schon reingesteckt hat verloren geht.
Kommentar ansehen
16.11.2007 17:32 Uhr von xXPinkPantherXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte: bloss nicht. Wenn Ronaldinho von Barcelona weg will...bitte. Aber Ballack soll nicht zu Barca wechseln. Ich finde er passt nicht in diese Mannschaft rein, mal davon abgesehen, würde er sowieso nur auf der Bank sitzen. Er soll lieber zurück zu den Bayern.

Aber ich denke, dass das eh wieder nur ein Gerücht ist. Wieviele Gerüchte gab es jetzt schon, dass Ronaldinho zu Chelsea wechselt? Hat da jemand mitgezählt?
Kommentar ansehen
16.11.2007 18:14 Uhr von Aixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eher nicht: Das wird sicherlich nicht passieren.

Gibt keinen Grund für Ronaldinho nach England zu gehen. (Naja okay wenns um Geld gehen springen so einige aus der Fassung... Gibt ja x Beispiele von Fussballern wo man einfach mit dem Kopf schütteln muss was für schwachsinnige Aktionen die abgezogen haben wo es nur um Geld ging und nicht um irgendein sportlichen Hintergrund... *hust* Ailton *hust* Hashemian *hust* Schlaudraff
Kommentar ansehen
16.11.2007 18:33 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein: hier ist absolut nichts zu hoeren oder zu lesen......und was will barcelona mit ballack.............
Kommentar ansehen
16.11.2007 21:21 Uhr von Dino1192
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es geht nur um namen: das ist doch sinnlos er kauft einem nach dem anderen namen egal ob sie ins team passen oder nicht
ballack wird auch in barca leider nicht spielen weil er nicht ins system passt
ronaldinho passt nicht nach england, jedoch für mich perfekt in das barca team
Kommentar ansehen
17.11.2007 01:00 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leute?

wer kauft nach namen?habt ihr eigentlich ahnung vom fussball?o0

wenn man soviel geld hat wie der kerl dann kann man sich auch mal den ein oder anderen fehlkauf leisten...haette auch gut laufen koennen... siehe ballack und sheva!
aber sagt mir bitte wo lampard,terry,duff, robben oder drogba grosse namen waren bevor sie zu chelsea kamen? erst chelsea hat sie gross gemacht!

desweitern passt ballack nur in ne bundesligamannschaft rein ...der is nix fuer die internationale buehne...

und ronaldinho waere mal ne abwechslung auf der insel...
Kommentar ansehen
17.11.2007 06:10 Uhr von Rounder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chelsy gibt noch weiteren Spieler ab!!! Wie sich schon im Laufe der Woche herausstellte, hat Chelsy einen weiteren Spieler abgegeben. Ob er allerdings auch zum FC Barcelona wechseln wird, wenn an den Transfergerüchten irgendwas dran sein sollte, ist kaum vorstellbar. Es handelt sich um Henry Charles Albert David Mountbatten-Windsor.

Mal schauen, was daraus wird.
Kommentar ansehen
17.11.2007 10:23 Uhr von Borgir
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
unverständlich: dass barcelona den deal mitmacht. was wollen die mit ballack? gnadenlos überschätzter spieler der sich in einem wirklichen spitzenverein nicht durchsetzen konnte...wird er in barcelona auch nicht können.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier
Fußball: 15-jähriges schottisches Toptalent wechselt zum FC Chelsea
Fußball: London gibt Okay für neues 580-Millionen-Stadion für den FC Chelsea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?