16.11.07 14:46 Uhr
 29.376
 

Schweiz: 13-Jährige prostituierte sich und verkehrte freiwillig mit neun Männern

Insgesamt zehn Erwachsene stehen ab dem 23. November in Arbon (Kanton Thurgau) vor Gericht. Den neun Männern und einer Frau wird vorgeworfen, dass sie von 2002 bis 2003 die damals knapp 13-Jährige in die Prostitution eingeführt haben. Die Männer haben zusätzlich mit ihr Sexualverkehr gehabt.

Die Mutter des Opfers und deren Ehemann stehen ebenfalls vor Gericht. Die Gerichtsbehörden teilten noch mit, dass die 13-Jährige freiwillig mitgemacht hatte und nicht zum Sexualverkehr gezwungen worden war. Eine Freundin der Mutter, die ebenfalls Prostituierte ist, hat das Mädchen dann "angelernt".

Die Prostituierte hat auf Wunsch des Mädchens entsprechende Anzeigen und Videotextseiten für sie aufgegeben. Auf Grund der Kontaktanzeigen schliefen die neun Männer mit ihr in einer Wohnung, im Auto oder im Freien. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wird vermutlich bis Mitte Dezember verhandelt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schweiz
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

64 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2007 14:18 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Lebensgeschichte und die näheren Umstände konnte ich nicht ausführlicher darlegen. Aber für mich schon erstaunlich, dass die 13-Jährige dies aus freien Stücken und selbst in die Wege geleitet hat.
[geschmacklose Frage entfernt, aVersus]
Kommentar ansehen
16.11.2007 14:49 Uhr von wixbubi
 
+18 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2007 14:53 Uhr von StoWo
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Gesellschaftlich An Beispielen wie diesen merkt man doch, dass die Gesellschaft vermutlich einmal wieder zuviel Druck auf junge Menschen ausgeübt hat.
Immer mit der Mode gehn, die neusten Frisurentrends, die wöchentlichen Modezeitschriften, immer teurere Kleidung... dieses materialistische Denken und Leben führt zu Aktionen wie solche.
Mal unabhängig davon, dass man aufgrund des Textes vermuten könnte, die Eltern haben als Zuhälter fungiert, so sind 13-jährige heute soweit zu wissen, was Sex ist und welchen Stellenwert Sex hat.
Erkennt ein junges Mädchen die Möglichkeit und nutzt gewisse Klientel, kann es sich nette Taschengelder dazu verdienen.
Ich vermute, dass diese Art Vorfälle bei weitem keine Einzelfälle sind und nur nicht öffentlich bekannt werden.
Die Erziehung des Staates hat hier vollkommen versagt...
Kommentar ansehen
16.11.2007 15:00 Uhr von titlover
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
was ist denn in der Schweiz los? 13-jährige Nu..Prostituierte
15-jährige Profi-Groupies
Kommentar ansehen
16.11.2007 15:30 Uhr von Lucky Strike
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ titlover: genau das hab ich auch gedacht.
ich hab die schweiz eigentlich als eines der wenigen normalen länder in europa in erinnerung. ich glaub ich muss mir langsam mal ein neues bild machen
Kommentar ansehen
16.11.2007 15:33 Uhr von Lucky Strike
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
was mir noch einfällt: bei mir in der region machen das 13 jährige eigentlcih auch schon. allerdings sind die so blöd und machens umsonst.

wenn ich sehe wie sich die kleinen dinger an die kerle ranschmeißen. ich glaub da könnten die prostiuierten in amsterdamm sogar noch was lernen.
Kommentar ansehen
16.11.2007 15:40 Uhr von elephantkick
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
1 stern. Ich gebe dieser news einen Stern wegen dem geschmacklosen Kommentar des Authors. Vorallem der letzte Satz.
Kommentar ansehen
16.11.2007 15:43 Uhr von Michael Schlagenhauf
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
noch skandalöser ist doch, dass es Männer gibt, die das ganze "unterstützen" und ausnutzen
Kommentar ansehen
16.11.2007 15:50 Uhr von Yuggoth
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Die Schlusspointe Ihre Kommentares Herr jsbach hätten Sie sich sparen können, das können Sie am Stammtisch erzählen, hat hier aber nix verloren.
Danke!
Kommentar ansehen
16.11.2007 15:58 Uhr von roteGraefin
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
Baoh eh, ich bekomm die absolute Wut. Ein von der Mutter verwahrlostes Kind prostituiert sich freiwillig???

Das ist doch die hinterletzte Verleumdung die es nicht müde wird sie immer noch zu behaupten.
Es ist einfach zum Kotzen!

Di kleine hat nichts als Liebe und Fürsorge gesucht, nachdem die Mutter schon versagt hat!

Das ist Missbrauch übelster Sorte! Einfach bloß widerlich !
Boah, Jsbach das "Naturtalent" möchte ich Dir am liebsten solange um die Ohren hauen, Bis Du etwas verstehst.

Deine Äußerung ist nichts weiter als verklemmmte christliche Sexualmoral die dann noch behauptet das Kind hat es freiwillig gewollt.
Empfehle Dir mal die Bücher von
Alice Miller: Das Drama des begabten Kindes;
Am Anfang war Erziehung;
Du sollst nicht merken;
Bilder einer Kindheit;
Das verbannte Wissen;
Der gemiedene Schlüssel;
Abbruch der Schweigemauer
Ich habe noch mit 18 eine Stelle angenommen und gemeint ich hätte es freiwillig gemacht, dabei bin ich von vorne bis hinten manipuliert worden. Ich hatte nur zu funktionieren und bei Liebesverlust und Endzug funktioniert ein Kind eben gut.

Das ist ein bloß gemein und dumm von beiden Berichterstattern!
Kommentar ansehen
16.11.2007 16:36 Uhr von Silenius
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@roteGraefin: Du hast absolut recht. Da hat man das Liebesbedürfnis eines Kindes schamlos ausgenutzt und ins Widernatürliche verdreht...
Kommentar ansehen
16.11.2007 16:38 Uhr von wake_up
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2007 17:00 Uhr von roteGraefin
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Ich versteh die Gefühlskälte hier nicht: ich versteh auch nicht, warum eine 13 jährige da mitmacht....
ich glaube bei der kleinen wurde kein wert auf erziehung gelegt!!

die eltern sollten hinter gitter!!

Ach ja löst eine Strafe irgend ein Problem? Verschärft Strafe nicht nur die Probleme? Aus Angst vor Strafe wird doch gelogen und betrogen auf Teufel komm raus.
Kommentar ansehen
16.11.2007 17:08 Uhr von load-minik
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
naja: musst die kein neues Bild von der Schweiz machen;), ein normales Land sind wir allemal
Kommentar ansehen
16.11.2007 17:09 Uhr von roteGraefin
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
es ist zum kotzen: Schon mal was davon gehört, das liebe ein Geschenk ist?
Hier handelt es sich um ein verwahrlostes kleines Mädchen, was zu früh in das Geschäft der Prostitution eingeführt wurde.

Diese Kind hat nichts anderes gelernt als so Anerkennung und Zuwendung zu bekommen.

Diese widerlichen zynischen Kommentare kotzen mich nur an!
Kommentar ansehen
16.11.2007 17:13 Uhr von lie
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Früh: übt sich. :>
Kommentar ansehen
16.11.2007 17:19 Uhr von JF-Sebastian
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Warum? Warum eine 13jährige das mitmacht ist wohl keine Frage, ihre Wertvorstellungen lehnen sich an die ihrer Vorbilder an, in dem Falle an ihrer Mutter, die das wohl auch normal fand. Deswegen werden für solche Taten auch nicht die Kinder selbst, sondern nur die Erwachsenen bestraft, die das besser wissen sollten! Gut würde ich es finden, wenn in dem Zusammenhang härtere Strafen als "läppische" Geldbussen verhängt würden. Sicher kann man damit keinen "Unverbesserlichen" abschrecken, aber dafür vielleicht 5-10 noch-Unentschlossene und davon gibt es, wie wir an dem Andrang sehen, noch genug ;)

@ titlover & Lucky Strike:
kaum ein Land ist heute mehr "normal", aber in der Schweiz ist das noch nicht so alltäglich, dass es nicht wenigstens noch eine Zeitungsmeldung wert ist, traurig aber wahr.
Kommentar ansehen
16.11.2007 18:00 Uhr von Aixx
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
traurig: Es ist schade das sowas passiert aber anscheinend kommt solangsam die Zeit wo man bei keiner News mehr erstaunt ist.

Schlimm das sowas passiert und sehr beängstigend wenn man bedenkt, dass das eher zunehmen wird als das es weniger wird.

Sehe in X Jahren schon die Newssites wo solche News standart sind und sich keiner mehr über sowas aufregen wird weil es zum normalfall geworden ist.. Traurig.
Kommentar ansehen
16.11.2007 18:32 Uhr von whitechariot
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Deutsch? Mal ein Kommentar nicht zum Inhalt, sondern nur zur Form:

"in einer Wohnung, Auto oder im Freien."

Das Auto steht da völlig verloren im Satz herum - denn "in einer Auto" heißt es ja nicht.

Müßte also heißen: "in einer Wohnung, einem Auto oder im Freien"
Kommentar ansehen
16.11.2007 19:28 Uhr von Freiheit
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu sagen!!?? Wieviele gibt es von uns Frauen der heutgen Zeit die vor jahren MISSBRAUCHT, VERGEWALTIGZ wurden, die dinge und sachen ungewollt mitmachen/durchmachen mussten??!!!!
und HEUTE ist es jedem egal,,wenn man davon spricht ist es vergangenheit,,aber tief sehr tief in einem drin erweckt dieses erlebnis nacht für nacht und lässt uns innerlich eingehen,,,wir reden nicht darüber,,weil man denken wird : SIE HAT ES BESTIMMT SELBST GEWOLLT,,wenn man erzählt das man zur zeit der vergewaltigung 17Jahre alt war,,so denken die anderen das man es selbst gewolt hat,,das stimmt nicht,,

deswegen denke ich spielt das alter keine rolle,,was soviel besagt wie acuh mit 33J kann man ungewollt zu dngen gezwungen werde..und diese 13-jährige ich denke nicht das sie das freiwillig gemacht hat,,mir würd mit meinen 19J auch nicht von heute auf morgen der gedanke kommen heute geh ich mal auf dem strich,,schließlich brauch ich taschengeld ... was für ein quatsch,,GEHIRNWÄSCHE nenne ich sowas,,was die kleine oben durchlitten hat,aber ehrlich,,man muss die jeweiligen nur so erziehen das sie nicht wirklich wissen was sie machen sollen und dan die richtigen leute und BAM krigste alles was du willst!!!


nun ja abgesehen das das in der schweiz passiert ist,,WIE SIEHT ES MIT DEUTSCHLAND aus oder england oda oda oda.... keiner weiß wer hinter der nächsten ecke lauert und was in dem moment wo du dich bledent amüsierst, passiert........es gibt zich mädchens die vom eingenm vater misshandelt werden,,aba irgendiwe kommt das durch die sogenate (schlauheit) des vaters nicht ans licht (wenn du das jemanden sagst dann....)

JA DIE WELT IST GRASAMER ALS WIR ALLE DENKEN KÖNNEN

SELBST DER GEDANKE DARAN WÄRE UNS ZU SCHADE UM DIE SCHÖNE ZEIT IM LEBEN;;WELCHE MAN GENIE?EN SOLLTE;ODER?!
Kommentar ansehen
16.11.2007 20:13 Uhr von Il_Ducatista
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
lachbrüll: ich brülle jedemal vor lachen wenn ich im nationalen durchBlick darüber lese.
erste berufserfahrung als 13 jährige gesammelt, dann ist schon klar warum alle über 30 jährigen nix mehr zu sagen haben
Kommentar ansehen
16.11.2007 20:42 Uhr von Shakotai
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mal völlig unabhängig von der News, wenn ich die Kommentare lese stehen mir Fragezeichen auf der Stirn. Wo habt ihr alle die Informationen her? Vor allem jene, die der News und der Quelle widersprechen? Habt ihr noch andere Quellen wie die hier?

Bei allem Verständnis der Reaktion, bleibt bitte bei den vorhandenen Informationen und wertet diese aus. 20 % Fakten und 80 % Vermutung können kaum einen basierten Kommentar ergeben...
Kommentar ansehen
16.11.2007 21:06 Uhr von roteGraefin
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Zur Verantwortung ziehen anstatt Strafe: @ JF-Sebastian

wirklich Verantwortung übernehmen kann ein Mensch erst wenn er versteht aus welchen Beweggründen er so handelt.
"Das Herz hat seine Gründe die der Verstand nicht kennt"

@ isolde63nbg
Ich schreibe hier meinen Kommentar. Die Fakten sollten in den News stehen. Meine Kommentare sind ganz bewusst emotional.
Ich war selber zu lange eine Neunmalkluge wie mir Deine Anfrage jetzt vor kommt. Besorg Dir die Bücher und mach Dich kundig, dann können wir weiterreden.

Aber sag mal, warum verteilst Du hier Fleißkärtchen?

@aVersus
hier stimme ich isolde63nbg eindeutig zu!
Zum Glück bist Du noch ausgesprochen jung, wenn die Angaben in Deinem Profil stimmen. Du übst Dich also noch in der Gabe der Unterscheidung und gleichzeitig übst Du dabei Macht aus.
Was willst Du mit diesem Amt erreichen? Du dienst einem höheren Zweck und zwar einem sehr guten, der Kommunikation der Menschen untereinander. Dies ist sehr wichtig um dem großen Ziel des globalen Frieden näher zu kommen. Dies kann niemals mit Unterdrückung, Unterschlagung von Fakten geschehen. Etliche Kommentare werden jetzt durch Deine Streichung entwertet und ergeben für einen späteren Leser keinen Sinn mehr.
Darf Streit über eine solche Meinung nicht sein? Ist nicht gerade das Unangenehme oft das was den Anstoß zu einer vernünftigen Klärung gibt?
Kommentar ansehen
16.11.2007 21:28 Uhr von xerox1000
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
erstaunlich wieviele Hobby Psychologen hier rumrennen.

Das es strafbar ist steht auser frage aber warum behaupten hier alle es sei nicht freiwillig.

Kennt ihr das Mädchen ? Habt ihr es gesprochen ? NEIN
Kommentar ansehen
16.11.2007 22:02 Uhr von intuitiv7
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
in pl normal na in polen is das doch normal...

Refresh |<-- <-   1-25/64   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?