16.11.07 10:59 Uhr
 503
 

Golf von Mexiko: Ölplattform brennt - Pro Tag gelangen 422 Barrel Öl ins Meer

SN berichtete bereits Ende Oktober über den Zusammenstoß zweier Ölplattformen im Golf von Mexiko.

Bei Instandsetzungsarbeiten an Kab-101 brach jetzt ein Brand aus, das gab das Ölunternehmen Pemex, dass dem Staat Mexiko gehört, bekannt.

Seit dem Unglück (23. Oktober) gelangen täglich 422 Barrel Öl ins Meer. Diverse Schiffe sind mit der Brandbekämpfung beschäftigt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tag, Mexiko, Golf, Öl, Meer, Barrel
Quelle: newsticker.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2007 11:06 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ding brennt bald einen monat...

ich frag mich warum es keine notfallabschaltung der pipeline gibt?
im extremfall alles sprengen und somit den weiteren oelaustritt verhindern oder sonstwas....
Kommentar ansehen
16.11.2007 12:27 Uhr von Haris Pilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch nicht schlimm. Den Verlust gleichen wir doch gerne mit überzogenen Benzinpreisen wieder aus. Oo

Ich verstehe aber auch echt nicht, warum man die Situation nicht in den Griff kriegt. Für dererlei Unfälle müssen doch irgendwelche Pläne und damit Lösungen existieren.
Kommentar ansehen
16.11.2007 13:45 Uhr von zia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@eibi4eie: Nene, Frühwarnsystem nutzen leider nichts, dann wie kaum jemand weiß rasen Ölplattform mit solch einer wahnwitzigen Geschwindigkeit übers Meer, dass man eh nicht mehr eingreifen könnte... Ironie Ende!

Eigentlich unfassbar, dass so etwas passieren kann in der heutigen Zeit der täglichen Technologieweiterentwicklungen- und -verbesserungen.
Ich mein, die stehen ja nicht nur wenige Meter auseinander und durch einen Sturm stoßen die ganz plötzlich zusammen!
Das muss sich doch irgendwie angekündigt haben!!
Kommentar ansehen
16.11.2007 13:56 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sollte sicher so sein, damit man den Ölpreis: raufpushen kann. :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?