16.11.07 10:22 Uhr
 4.969
 

Der Mini Cooper D als "Dieselsparwunder": 3,9 Liter pro 100 Kilometer

Der neue BMW Mini Cooper D ist ein Spritsparwunder. Nach offiziellen Angaben von BMW begnügt sich der Mini mit 3,9 Litern pro 100 km, der Spurt vom Stand auf 100 km/h wird in unter zehn Sekunden absolviert. Ein Partikelfilter ist auch mit an Bord - wie mittlerweile auch in dieser Klasse üblich.

Die Tester der Autogazette kamen an den Spritverbrauch von unter vier Litern nicht ganz heran - trotz der serienmäßigen Start-Stopp-Automatik, die den Motor im Leerlauf abstellt um Sprit zu sparen.

Nicht so knapp bemessen ist der Preis: fast 20.000 Euro für die Basisversion des Mini Cooper D sind nicht gerade günstig. Und ein Raumwunder ist das Auto trotz größerer Außenmaße als der Ur-Mini immer noch nicht.


WebReporter: Sutter
Rubrik:   Auto
Schlagworte: 100, Mini, Diesel, Liter, Kilometer
Quelle: www.autogazette.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2007 09:51 Uhr von Sutter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fazit: nettes Spielzeug, viel zu teuer, aber das darf der Markt entscheiden. Ich bleibe bei meinem "Brot und Butter" Kombi vom Weiß-blauen Hersteller.
Kommentar ansehen
16.11.2007 10:26 Uhr von Taugenix
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
welches Wunder? Das Rad hat damit BMW ja nicht neu erfunden, ich selbst fahre seit 3 Jahren einen VW Lupo 3L.

Ich gebe zu das mein Auto 3,5 l im Sommer verbraucht, und 4,5 im Winter bei Minusgraden. Vielleicht liegt das aber auch daran, daß ich mich mehr in der Stadt, mit dem Fahrzeug bewege.
Kommentar ansehen
16.11.2007 10:26 Uhr von Borgir
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
naja: für den preis kauf ich mir aber lieber einen anderen, verbrauchsarmen diesel
Kommentar ansehen
16.11.2007 10:31 Uhr von saber_
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
diesen preis wuerde ich persoenlich nicht zahlen....
wo bleibt da bitte der sparfaktor? ... die koennen doch nicht von einem verlangen so einen preis zu zahlen um der umwelt was gutes zu tun?

wie waers mal mit billigeren sparsameren autos?
Kommentar ansehen
16.11.2007 10:36 Uhr von Sutter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ein bisschen besser etwas besser als der erste neue Mini von BMW ist das aktuelle Modell zwar schon im spritverbrauch...

und richtig, der sparvorteil ist bei dem neuwagenpreis schon vorher dahin...
Kommentar ansehen
16.11.2007 11:03 Uhr von TomShaw
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Nur um Motrenpalette abzurunden: BMW plaziert den Diesel nur um erstens die Motorenpalette abzurunden und zweitens den Co2-Ausstoß der Flotte zu veringern.
Hatte den Cooper mal probegefahren, ist ein toller Zweitwagen z. B. für den Weg zur Arbeit, qualitativ hochwertig und kultig.

Ein Fahrzeug zum Sparen ist der Mini nicht.
Kommentar ansehen
16.11.2007 11:27 Uhr von Ottokar VI
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Platz? Ich finde durchaus, daß der Ur-Mini ein Raumwunder ist. 4 Personen passen rein, auch wenn eng. Und das auf einer Grundfläche nur wenig größer als die vom Smart.

3,5 Liter finde ich ganz gut im Angesicht des ganzen Schnickschnack, den die fetten Autos heute mit sich rumschleppen. Wobei ich eher von einem realen Verbrauch von um die 5 Liter ausgehe.
Kommentar ansehen
16.11.2007 11:35 Uhr von elenath
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Pff: Der Peugeot 307 zum Beispiel hat mal spontan mehr Platz im Innenraum (viel mehr!) und verbraucht nur einen halben Liter mehr auf 100km (Diesel) und ist dabei in der Anschaffung auch noch günstiger.
Eigentlich in klares Armutszeugnis für BMW, aber wenn man bedenkt, was ein X5 so an Diesel auf 100km durch den Motor rauschen lässt, ja dann ist es für einen BMW wirklich wenig.
Kommentar ansehen
16.11.2007 11:49 Uhr von Botlike
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Mein Motorrad verbraucht 2,5 Liter, bitte werdet alle Motorradfahrer, das tut dem Verkehr gut!
Kommentar ansehen
16.11.2007 12:16 Uhr von rhubby
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Smart´teeeeeee: Fahr Smart und Du freut dich.
3,4 Liter Diesel, und immer einen Parkplatz.
Prost.
Kommentar ansehen
16.11.2007 12:17 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
die finden: immer einen weg uns das geld aus er tasche zu ziehen.

was schon längst möglich und realität ist, wird nun als neuwunder für teures geld verkauft!
Kommentar ansehen
16.11.2007 12:33 Uhr von delerium72
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Dieselsparwunder" *lol*: Mag ja sein das er weniger verbraucht als die anderen Cooper, aber 3,9 Liter Verbrauch ein Sparwunder zu bezeichnen ist ein wenig sehr überzogen.
Schwiegermuttern hat sich so einen Elefantenrollschuh von Peugeot gekauft, nach dem der in der Werkstatt noch mal richtig eingestellt wurde liegt der Verbrauch jetzt bei gut 4 Liter.
// ein Wunder?
Kommentar ansehen
16.11.2007 16:22 Uhr von Sutter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...Sparwunder Das hängt immer von der Perspektive ab, meiner braucht so um die 9,8 Liter vom guten Super... Da ist fast alles ein Sparwunder ;-)
Kommentar ansehen
16.11.2007 17:20 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also .ich wuerde sagen zu teuer.....aber die eingefleischten fans werden ihn sich doch kaufen....egal was er kostet
Kommentar ansehen
16.11.2007 19:23 Uhr von Tichondrius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nichtmal wenn ich das Geld hätte, wäre mir immer noch zu wenig Auto für zuviel Geld.
Abgesehen davon, sind die 3,9 wirklich nich so doll und die alten Minis waren noch schön im Gegensatz dazu.
Kommentar ansehen
16.11.2007 19:28 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kauf mir lieber ein richtiges Auto ohne Akku ^^
Kommentar ansehen
16.11.2007 21:18 Uhr von Sutter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne Akku??? Ein Akku hat so gut wie jedes Auto, nennt sich Autobatterie :-D
Kommentar ansehen
17.11.2007 04:45 Uhr von SchlapperPlapper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
echt mal: tja das kommt wohl bissel spät.
hätte man den vor 50 jahren erfunden hätte heute jeder so ein und wir hätten bestimmt noch ölreserven für die nächsten 1000-2000 jahre naja so sind es jetz eben nur noch 100 - 200 jahre. es geht auch ganz ohne diesel oder benzin aber daran denkt immernoch keiner.
Kommentar ansehen
17.11.2007 12:59 Uhr von Bundeskasper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, wenn BMW daran noch arbeitet, könnte es mal ein richtiges Auto werden.....
Kommentar ansehen
18.11.2007 11:32 Uhr von Kandis2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Werksangaben: sind meistens für den Popo, weil auf einem Prüfstand ermittelt. Also kann man i.d.R. gleich mal midestens 1L Verbrauch draufschlagen.
Und 4,5-5L schaffe ich unter günstigen Umständen sogar mit nem stinknormalen Audi A3 2.0D
Kommentar ansehen
18.11.2007 12:42 Uhr von thesithlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: mein minivan gut über 3,5 jahre alt, den krieg ich auch auf 3,8l im sommer ;) als DIESEL natürlich.
Kommentar ansehen
18.11.2007 21:53 Uhr von mutschy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit nem mittlerweile bestimmt 25 Jahre alten Fiat UNO Diesel is ein Bekannter von mir regelmäßig UNTER 3l/100 km unterwegs gewesen. Nicht nur Langstrecke, allerdings hatte das Auto (so man es denn so nennen möchte) auch Null Ausstattung.

Aktuelle "Kleinwagen" bringen aufgrund jeglichen Komfort-Mülls leicht 1 t u mehr auf die Waage. Da lob ich mir meinen 14 Jahre alten Japan-Floh (Toyota Starlet, ~770 kg Leergewicht), der mit 5,4 l BENZIN auf 100 km auskommt.

Ich brauch keinen Komfort, ich will einfach günstig von A nach B. Das Ding heisst FAHRzeug, nich STEHzeug u auch nich PUTZzeug u erst recht nich WOHLFÜHLzeug. fahren solls. Mehr nich.

Und: Mit Bus u Bahn brauch mir hier keiner zu kommen: Busse fahren nicht dann, wann ich es brauch u es wurden an den Orten, wo ich hin will, die Bahnverbindungen schon Mitte der 60er Jahre gestrichen...
Kommentar ansehen
18.11.2007 22:54 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
20.000 Euronen für so wenig Knautschzone? Ne, danke da kauf ich mir aber lieber einen anderen Wagen, der auch ruhig mehr fressen darf.
Kommentar ansehen
18.11.2007 23:43 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was? 20.000 Euro: für das kleine Autochen mit dem Riiiiesen Kofferaum.
Da bekomme ich ja schon einen Zwei-Jahreswagen aus Sindelfingen....
Kommentar ansehen
19.11.2007 00:32 Uhr von Jimyp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@elenath: Und jetzt schau mal, was in der Quelle steht:

"Das neue Aggregat mit 110 Pferdestärken passt schon besser zum sportlichen Auftritt des Autos. Der Motor stammt wie auch der 175 PS-Benziner des Cooper S aus einer Kooperation von BMW und dem PSA-Konzern. Der Diesel mit serienmäßigem Partikelfilter arbeitet deshalb auch unter den Hauben diverser Citroëns, Peugeots und Volvos."

Vermutlich hat dein angesprochener Peugeot dieselbe Maschine drin.

3,9 Liter Diesel sind schon ein sehr guter Wert. Viel weiter darunter wird es auch nicht gehen, wenn man weiterhin guten Komfort und Kraft haben möchte und nicht in so einer platten Flunder ohne Platz durch die Gegend fahren will. Irgendwann setzt die Physik da Grenzen!

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?