15.11.07 21:17 Uhr
 261
 

Deutscher Aktienindex unter starkem Abgabedruck - 7.700-Punkte-Marke durchbrochen

An der Frankfurter Börse ging es am Donnerstag für die deutschen Aktienkurse rapide bergab. Der Deutsche Aktienindex war zeitweilig um 1,9 Prozent im Minus. Zum Handelsende notierte der DAX dann bei 7.667,03 Zählern, ein Verlust von 1,49 Prozent.

Noch größer fiel der Verlust beim MDAX aus, hier ging es um 2,36 Prozent auf 9.775,70 Punkte nach unten.

Zu den DAX-Tagessiegern gehörten die Werte von Deutscher Telekom, Henkel und Volkswagen. Am Indexende stand das Papier von TUI, das Minus lag bei 5,0 Prozent. Infineon büßte 4,2 Prozent ein, auch für die Anteilsscheine von MAN, adidas und Merck ging es stark nach unten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Aktie, 7, Marke, Punkt, Aktienindex, Abgabe
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2007 20:57 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem die 7.700-Punkte-Marke nach unten durchbrochen worden ist, sieht es für den Deutschen Aktienindex gar nicht mehr gut aus. Sollte auch die 7.600-Punkte-Marke nicht halten, wird es zunächst bis 7.500 und danach bis auf 7.000 Punkte nach unten gehen...
Kommentar ansehen
15.11.2007 21:26 Uhr von tertius
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Herzliches Beileid: allen Spekulanten. Es tut weh, Geld zu verlieren. So viele schöne Punkte einfach weg.

Mein Rat: - Kupfer kaufen
- Dollar verkaufen
- Pharmawerte halten
Kommentar ansehen
15.11.2007 21:57 Uhr von Fjoergyn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DAX: An was kann es liegen? Haben alle Angst der Bahnstreik könnt noch sehr lange dauern? Für so einen Einbruch gibts ja kaum ne erklärung ...

@tertius: Warum Kupfer?
Kommentar ansehen
15.11.2007 22:42 Uhr von tertius
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Fjoergyn: Erdbeben in Chile, Kupferminen betroffen
Kommentar ansehen
15.11.2007 23:03 Uhr von coke1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abwarten Der langfristige Trend geht trotzdem weiter rauf, bevor es da keine Signale gibt werd ich mich von meinen Aktien erstmal nicht trennen, vor allem wo ich bei denen schon seit geraumer Zeit dick im Plus bin. Da kann mich auch ein kleiner Einbruch nicht schrecken...

Überlege grad mir einen Call auf den Dax bei 7900 zu kaufen, die gibts jetzt wieder was günstiger :)
Kommentar ansehen
15.11.2007 23:07 Uhr von dragoneye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tertius: Spekulanten haben Geld verdient: Wieso Geld verlieren? (Bestimmte) Spekulanten haben durch sinkende Kurse massig Geld verdient; Stichwort Leerverkäufe.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?