15.11.07 19:45 Uhr
 343
 

Oxford: Fünflinge geboren

In Oxford gebar eine Russin am Samstag per Kaiserschnitt Fünflinge. Bei der Operation standen über 18 Ärzte und Krankenschwestern zur Hilfe bereit.

Die werdende Mutter reiste nach Großbritannien, um dort zu entbinden, da die Ärzte in Russland ihr rieten, einige Föten aufgrund des hohen Risikos abzutreiben.

Die Mutter und die Fünflinge sind wohlauf, aber sie müssen sich noch vier bis fünf Monate in Großbritannien aufhalten, bevor sie die Reise nach Hause antreten können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zuckerpuppe87
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Oxford
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2007 19:31 Uhr von zuckerpuppe87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe zwar nur ein Kind, aber diese Schwangerschaft war anstrengend. Hut ab für diese frisch gebackene Mutter.
Kommentar ansehen
15.11.2007 20:44 Uhr von Suam82
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Vernünftig!!! Wie vernünftig, dass die frische Mama nicht auf die russischen "Halbgötter in weis" gehört, sondern sich auf die Meinung anderer Ärzte verlassen hat..!
Kommentar ansehen
15.11.2007 22:38 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie das mir: Ihrem Gewissen nicht vereinbaren konnte und die russischen Ärzte zur Abtreibung geraten haben? Dann gibt es da wohl noch die Möglichkeit -Gott lob - das sie die Kinder in einem anderen land zur Welt bringen. Habe einen Bericht heute im TV gesehen, und die Frau schaut zwar noch etwas mitgenommen aus -kein Wunder - aber sie freut sich!
Kommentar ansehen
16.11.2007 10:24 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jsbach: "[...] die Frau schaut zwar noch etwas mitgenommen aus [...]"

:o) ...das glaub ich wohl, dass sie "etwas" mitgenommen aussieht...
meine cousine hat drillinge & meine beste freundin zwillinge, und von daher bin ich mir sicher, dass die gute frau in den nächsten jahren noch viiiel mitgenommener aussehen wird...!
so viele kinder auf einmal ist stress pur!!!

ich wünsch ihnen jedenfalls alles gute & der mama nerven wie drahtseile... *g* !
Kommentar ansehen
17.11.2007 17:18 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: sie war bestimmt mitgenommen....war nicht einfach die geburt, nur warum diese unterschiedlichen entscheidungen der aerzte....in russland wollte man einige foeten abtreiben....aber in england hat man sie alle wohlbehalten zur welt gebracht........schon komisch

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GZSZ Wochenvorschau 25.09 - 01.10
"Die Partei" holt ein Prozent der Stimmen: "Ab jetzt jagen wir Gauland"
Altkanzler Gerhard Schröder nun mit Südkoreanerin liiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?