15.11.07 19:12 Uhr
 3.469
 

Österreich: Autofahrerin überfährt "Lane Lights" an Bahnübergang

Kurz nach der Einweihung der neuen "Lane Lights" fuhr eine Autofahrerin ohne zu bremsen über den Bahnübergang bei Bad Sauerbrunn und entging nur um wenige Sekunden einem Zusammenstoß mit einem herannahenden Zug.

Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte man die in der Fahrbahn vor Bahnübergängen eingelassenen "Lane Lights" vor. Diese sollten zusätzlich zu den vorhandenen Warnlichtern die Autofahrer vor herannahenden Zügen warnen und den Bahnübergang sicherer machen.

Die ÖBB ließ verlauten: "Diese blinkenden Warnlichter sind ein zusätzlicher Hinweis für Autofahrer, deren Aufmerksamkeit dadurch gesteigert werden soll. Mehr Sicherheit garantieren die Lane Lights jedoch nicht."


WebReporter: maxedl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Bahn, Autofahrer
Quelle: www.meinbezirk.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2007 19:04 Uhr von maxedl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie gut dass hier nichts passiert ist. Nach diesem Vorfall bei der Einweihung finde ich, dass das Geld besser in Schranken angelegt wäre als in LED-Lichter im Straßenbelag.
Kommentar ansehen
15.11.2007 21:02 Uhr von Spaßbürger
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Oh welch Aufregung! Ihr könnt jetzt gerne diesen Kommentar negativ bewerten.

Ich sage: das ist eben die natürliche Selektion! In dem Fall hatte die Frau Glück.
Kommentar ansehen
15.11.2007 21:13 Uhr von ippich
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Begriffe: Die "Lane Lights" am Bahnübergang - in Österreich ist die Sprache anscheinend ähnlich arm dran wie in Deutschland... So ein Bullshit ;)
Kommentar ansehen
15.11.2007 22:01 Uhr von J_Frusciante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ippich: leider leider :(

aber es klingt nunmal tolle ;-)

*ironisch*
Kommentar ansehen
15.11.2007 23:53 Uhr von Talknmountain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kommt einem echt das Kotzen ! Egal in welchem Land der Erde, aber jeder der im Besitz eines Führerscheines ist sollte einen Bahnübergang erkennen, wer diesen nicht von einer Ampel oder normalen Kreuzung unterscheiden kann oder nichtmal bemerkt,muss einfach damit rechnen zu sterben. Wie bekloppt können Menschen eigentlich sein, die Schuld immer bei anderen zu suchen? Was kann der 400 Tonnen Zug dafür wenn plötzlich ein 800 kg Auto vor ihm auftaucht? Augen auf im Straßenverkehr...
Kommentar ansehen
16.11.2007 00:32 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So billig: sind die Dinger ja nicht.

Ich denke, dass es effektiver und nicht teurer wäre, wenn man einen kleinen Pfosten verwendet, der im Ruhezustand flach auf der Strasse liegt (notfalls leicht versenkt) und bei Aktivierung nach aufklappt und rot leuchtet.
Kommentar ansehen
16.11.2007 00:50 Uhr von Talknmountain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ M i-Ka: "Ich denke, dass es effektiver und nicht teurer wäre, wenn man einen kleinen Pfosten verwendet, der im Ruhezustand flach auf der Strasse liegt (notfalls leicht versenkt) und bei Aktivierung nach aufklappt und rot leuchtet."

Gibt es schon man nennt ihn Schranke, wer die nicht sieht sollte nicht Auto fahren!!!

Die Menschen finden auch immer wieder etwas hinter dem sie ihre eigene BLÖDHEIT VERSTECKEN KÖNNEN...
Kommentar ansehen
16.11.2007 01:01 Uhr von TryAgain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jepp, ne frau eben und alle frauen sind jetzt frustriert weil es eben einer frau zuerst passiert ist. sicher wäre auch irgendwann man n mann drübergebrettert aber das hier ist wohl pure ironie.
wäre es ein mann gewesen würden jetzt die frauen auftrumpfen und ihre feministisch arrogante seite zeigen. ich liebe diese geschlechterkämpfe.
ihr könnt sagen was ihr wollt, im täglichen straßenverkehr sind frauen oft grund für andere autofahrer sich ebenfalls aussergewöhnlich zu verhalten.
und dieser frau sollte der schein entzogen werden. nicht weil sie eine frau ist sondern weil diese person eine gefährdung darstellt solange sie am steuer sitzt. irgendwann übersieht sie eine ampel und reisst ein loch in den fussgängerstrom..

wozu teure lichter in die straße einlassen wenn ein normaler mensch erkennen sollte was eine schranke bedeutet?

wie war das mit "eignungsprüfung zum führen eines kraftfahrzeuges"? manche sind eben nicht geeignet, die fahrprüfungen sind ja auch lächerlich, kein schleudertraining, keine provozierten konfliktsituationen und nichts was einem im leben mehrmals unterkommt wenn man desöfteren unterwegs ist.

wenn ich mir manche fahrer so ansehe und der mittelstreifen exakt mittig unter dem auto verläuft...

man brauch keine dämlichen lichter, eine schranke und das andreaskreuz haben jahrzehnte lang gereicht..

@mika
pfosten die auf einmal hochklappen blockieren aber auch rettungsfahrzeuge. die sperrzeiten sind manchmal schon extrem lang, habe desöfteren beobachtet dass ein rtw an den schranken vorbeigefahren ist. deswegen sind wohl viele übergänge auch nur einseitig beschrankt.
Kommentar ansehen
16.11.2007 01:40 Uhr von CRXY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumpfe Wahrnehmung: Sie dachte sicher "nicht einmal ignorieren"! Oder wie dumpf muss ihr Gehirn wohl sein die hübschen bunten Lichterl samt Lichtanlage zu übersehen. Schlimm und solche dürfen weiter ihren Unfug auf den Strassen treiben.
Kommentar ansehen
16.11.2007 07:10 Uhr von Iscanniya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lane Lights: Hat sich mal jemand in der Quelle die Lane Lights angesehen? Wenn die Herrschaften nicht vor den Dingern stünden und mit dem Finger drauf zeigen würden, hätte ich ne Weile gebraucht zu finden, wo die eingeschalteten(!) Lichter sich denn befinden!

Gibt nur eine Lösung: Eine Schranke!
Kommentar ansehen
16.11.2007 10:04 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ippich: exakt das hab ich beim lesen der überschrift auch schon gedacht...
Kommentar ansehen
16.11.2007 16:23 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typische Frau Geschichte: Ja, das ist wieder eine dieser typischen Frau Geschichten.
Die Frage warum da was blinkt stellt sich nicht.
Das war gestern noch nicht da also nervt es. Also einfach weiterfahren.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?