15.11.07 17:52 Uhr
 6.255
 

Italien: Hund nutzt schon seit Jahren ohne Begleitung eine Fähre

Auf der Insel La Maddalena, in der Nähe von Sardinien, lebt der Hund "Max". Bei "Max" handelt es sich um eine Promenadenmischung, die Ähnlichkeiten mit einem belgischen Schäferhund aufweist.

Seit vielen Jahren lässt sich "Max" mit der Fähre von La Maddalena nach Palau (Sardinien) übersetzen. Er tritt die Fahrt immer täglich pünktlich um 10 Uhr an. An seinem Ziel geht er dann eine Runde spazieren. Wann der Hund zum ersten Mal Fähre gefahren ist, weiß heute keiner mehr.

Mittlerweile haben die Inselbewohner den Mischling adoptiert. Seinen Schlafplatz hat er vor der Kirche des Ortes. Hierher bekommt er von den Anwohner auch sein Fressen gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jahr, Italien, Hund
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2007 18:26 Uhr von jessesandyshalimar
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
wow...das nenne ich toll...jeden tag um dieselbe uhrzeit zur fähre usw....dass der hund das draufhat ist echt super.. =)
Kommentar ansehen
15.11.2007 18:35 Uhr von snm
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Mal wieder eine nette News: nicht immer nur deprimierende Nachrichten. Mehr davon.
Kommentar ansehen
15.11.2007 18:42 Uhr von hehmar
 
+4 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.11.2007 18:46 Uhr von BitteBrigitte
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
So was lese ich zu gerne. Ich mag es, dass es auch noch heile Welt gibt. Und ich bin sicher, es gibt so viele schöne Dinge zu erzählen. Nur leider verkaufen sich good news nicht so gut.
Und ich schaue hier auch nicht mehr rein, nur um mich dann über *Wayne* und *Sack Reis* zu ärgern.

Danke @ rheih. :D
Kommentar ansehen
15.11.2007 18:50 Uhr von Laub
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
lustig: sieht bestimmt lustig aus wenn der hund da ankommt, sich auf die fähre setzt und einfach mitfährt.. eine lustige vorstellung :-D
Kommentar ansehen
15.11.2007 21:37 Uhr von coelian
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Rubrik 2: Wirtschaft / Verkehr / Schiffahrt

bitte? Das ist ja fast so wie damals die "Stellenanzeige", wo sich jemand in Essig einlegen lassen sollte
Kommentar ansehen
15.11.2007 21:56 Uhr von Peter_Pils
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
der ist doch nur scharf: auf die freizügigen Hundedamen auf dieser Insel ;)
Kommentar ansehen
15.11.2007 22:31 Uhr von jsbach
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wie fast durchgehend: alle schreiben: eine herzerfrischende News.
Ich habe kein Haustier aber immer putzig und lustig was die Tiere vom Instinkt her alles machen.
Lieber 100 von diesen News als eine "Nippel"-News.
Kommentar ansehen
15.11.2007 23:10 Uhr von Hady
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ jsbach: "Lieber 100 von diesen News als eine "Nippel"-News."
So sehe ich das auch! Sehr schöne News!
Ich bezweifle, dass ich meinen Labrador auf ne klapprige Fähre bekommen würde. Der würde lieber nebenherschwimmen. Der käme nicht auf die Idee, die Fähre zu nehmen.
Kommentar ansehen
16.11.2007 08:43 Uhr von Webster221
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Aha! Da hat wohl jemand eine Freundin auf Sardinien ;)
Kommentar ansehen
16.11.2007 12:30 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme Besitzer: Der traut sich sicherlich nicht mehr zuzugeben, dass es sich um seinen Hund handelt, weil er Angst hat, dass er all die angesammelten Fährgebühren nachzahlen muss.
Kommentar ansehen
16.11.2007 14:38 Uhr von capri4711
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da behaupte noch Mal jemand Tier wären nicht intelligent. Das finde ich echt eine klasse Nachricht. Da ist bestimmt ein Bild für die Götter, wenn der Hund jeden Tag die Fähre betritt. Schöne Geschichte!
Kommentar ansehen
16.11.2007 14:51 Uhr von Sachsenwolf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hund müßte man sein *träum*: Jeden Tag einen Bootsausflug, Frühstück von der Kirche ...
Das Leben kann so schön sein !
Kommentar ansehen
16.11.2007 16:51 Uhr von Enny
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
immer täglich pünktlich um 10 Uhr: Und ? Sommerzeit ? Winterzeit ?
Ansonsten mal was anderes.
Kommentar ansehen
16.11.2007 17:08 Uhr von zudumm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nice: find ich das, ist doch mal eine echt nette nachricht :-)
find ich stark das das dort so problemlos geht, bei den amis hätte er sicher einen pfotenabdruck abgeben müssen :-D...
Kommentar ansehen
16.11.2007 18:56 Uhr von Seraf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Top: Sowas liest man doch gerne bei dem ganzen Elend auf der Erde!
Kommentar ansehen
16.11.2007 23:38 Uhr von Kaktus79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Geschichte: Sowas lese ich hier zwischendurch gerne mal. Das ist schön, mal was anderes und nicht immer nur Tote oder Politik.

Und das ein Hund jeden Tag mit der Fähre fährt, finde ich schon etwas besonderes. Den sabber und kläffen kann jeder Hund. Aber sowas, und dann noch von alleine, ist schon etwas außergewöhnliches, wen auch etwas kleines.
Kommentar ansehen
17.11.2007 02:06 Uhr von z3us-TM
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tiere sind doof ?? die wissen genau wo weisser sand liegt !
Mein hund is ein echter fuchs !
Selbst ein Huhn weiss es geschickt vom geheimen nest abzulenken.

Hund ist eben bester freund des menschen !
lebensretter sowieso !

ein hoch auf jedes haustier !!!
mir wurde selber das leben von einem haustier gerettet !!
Kommentar ansehen
17.11.2007 05:33 Uhr von Sachsenwolf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ z3us.TM: Ich kan die Überschrift nur bestätigen. Tiere sind nicht doof, ach wenn mir noch kein Hund o.ä. das Leben gerettet hat.

Es sollte aber diese Meldung Gelegenheit sein, daß wir Menschen noch eine ganze Menge Mitgeschöpfe haben, die unseren Respekt verdienen.
Kommentar ansehen
17.11.2007 15:22 Uhr von mcSteph
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Trotz der negativen Bewertung wäre es schon interessant zu wissen, ob der Hund IMMER um 10:00 Uhr an der Fähre wartet - nach Sommer- wie nach Winterzeit um 10:00 Uhr?

Klar, wenn während der verschobenen Stunde gerade keine Fähre fährt, kann er ja schlecht mitfahren. Was aber wenn die Fähre stündlich verkehrt - hält der Wuff sich dann an die Sommerzeit?
Kommentar ansehen
17.11.2007 17:13 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
glaube kaum: das unser hund das machen wuerde.......hat angst vor maeusen.....aber rennt auf autos zu um sie zu verjagen.....aber sobald etwas mit wasser zu tun hat.....ist sie weg......
Kommentar ansehen
18.11.2007 18:17 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr verdächtig, dieser hund könnte ein al-kaida späher sein, der die örtlichkeiten auspäht.... *
Kommentar ansehen
18.11.2007 19:52 Uhr von lauDo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hehmar: Abgesehen davon, dass dein Hund äußerst miserabel erzogen wurde (zumindest stellst du es so dar) finde ich die Geschichte sehr süß :) ... Wenn es dir egal ist, was es so für kuriose Sachen gibt, dann les einfach drüber hinweg.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?