15.11.07 17:50 Uhr
 414
 

Präventionsgesetz steht auf der Kippe

Die als vierte Säule im Gesundheitswesen geplante Stiftung stößt nicht auf Gegenliebe in der Koalition. Die SPD bevorzugt eine Stiftung, während die CDU die Zügel gerne weiterhin bei den Kassen sehen würde.

Das neue Gesetz sollte neben der akuten Behandlung, Rehabilitation und Pflege das Spektrum der Vorsorge abdecken. Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach meinte, so bis zu 50.000 Leben jährlich retten zu können.

Der CDU warf Lauterbach vor, der Lobby der Krankenkassen hörig zu sein. Schon im Jahr 2005 ist rot-grün an den Stimmen der CDU gescheitert. Das Gesetz soll jedoch noch vor der Weihnachtspause vorgelegt werden.


WebReporter: NOIdS
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prävention
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2007 19:44 Uhr von jessesandyshalimar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
typisch einerseits klagen alle,dass das volk immer ärmer wird und die spanne zwischen arm und reich immer größer wird.....aber anstatt es zu verbessern,werden all diese maßnahmen es wohl nur verschlimmern...
Kommentar ansehen
16.11.2007 10:14 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vorsorge: ist für die kassen im verhältnis teurer als behandlung....denn nicht jeder erkrankt in seinem leben...aber jeder würde gerne vorsorgen...das interssiert die kassen leider nicht
Kommentar ansehen
16.11.2007 15:25 Uhr von KingPR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: unsere Lieblingspartei die CDU mit den tollsten Gesetzesvorschlägen, die es jemals gegeben hat....

Mal ehrlich: Kruzifixe in Klassenzimmern, Mehrwertsteuererhöhung, Stasi-Gesetze,....
und jetzt die Ablehnung von Vorsorgeuntersuchungen

Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen, dass die keine Stimmen brauchen, bei der nächsten Wahl.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?