15.11.07 18:04 Uhr
 868
 

TV: Schwulensender TIMM bereits online im Web

Bereits vor der ersten Ausstrahlung ist der Schwulensender TIMM im Internet online zu finden. Der Sender TIMM will ein Vollprogramm für Schwule senden, welches frei empfangbar sein soll. Der Start des Senders soll noch dieses Jahr erfolgen.

Vorab haben die Macher von TIMM ihre Webseite online gestellt, auf welcher Blogs und Videos zur Verfügung stehen. Anhand der Beurteilung der Wohnung des jeweils anderen Kandidaten können die Singles ihr Gegenüber beurteilen und sich so kennen lernen.

Nach Sendebeginn sollen Inhalte wie Sitcoms, Dokumentationen, Talkshows, Magazine und Spielfilme zu sehen sein. Die Ausstrahlung von TIMM soll bereits im Jahr 2008 auf Österreich und die Schweiz ausgehnt werden.


WebReporter: misnia
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Web, homosexuell
Quelle: www.digitalfernsehen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2007 18:00 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne freie Fernsehwelt. Natürlich sollen auch die Schwulen und Lesben Ihre Sender bekommen, alles richtig so, denn wer es nicht mag, kann ja die Programmierung dieser TV-Kanäle einfach aus seinem Bouqet auslassen.
Kommentar ansehen
15.11.2007 19:53 Uhr von bopper
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Vorläufiger Sendeplan: 17.30 Uhr: Gesundheitsmagazin Praxis - Was tun bei Analfissuren?
18.45 Uhr: Drei Bengel für Charlie
20.15 Uhr: Ein Kessel Tunten
21.45 Uhr: Vorhäute-Journal
22.10 Uhr: Deutschland sucht den Superdetlef

(...)
Kommentar ansehen
15.11.2007 20:59 Uhr von Silon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
topaktuell! echt! total neu!
Kommentar ansehen
16.11.2007 10:09 Uhr von Borgir
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
naja: auf der einen seite wollen homosexuelle menschen in die gesellschaft integriert werden usw....aber auf der anderen gibt es schwulen-bars, schwulen-discos, schwulen-partys usw.....und jetzt auch noch schwulen-tv....tststs, soviel zur eingliederung
Kommentar ansehen
16.11.2007 14:01 Uhr von cheetah181
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: Auf der einen Seite wollen Metal-Hörer gleiche Rechte wie alle anderen Menschen, aber dann gibt es Parties wo nur Metal läuft, Metal-Konzerte und Musiksendungen über Metal im Fernsehen...tststs, soviel zur Eingliederung.
Aber versteh mich nicht falsch, ich gebe dir da schon teilweise Recht, aber im Gegensatz zu Schwulen-Restaurants und -hotels kann ich Schwulen-Discos etc. schon verstehen. Und das hat auch nichts mit Abgrenzung zu tun.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?