15.11.07 14:43 Uhr
 113
 

München: Die Einzelhändler in Bayern erwarten ein gutes Weihnachtsgeschäft

Der Präsident des Bayrischen Einzelhandelsverbandes (LBE), Michael Krines, sagte heute in einer Mitteilung in München: "Die Einkommen steigen, die Arbeitslosigkeit sinkt weiter und die Sparbücher sind gut gefüllt".

Er sei zuversichtlich, dass sich das auf die bisherige Kaufzurückhaltung auswirken könnte. Gerade in der Weihnachtszeit erhoffen sich die Einzelhändler in Bayern ein besseres Geschäft.

Für die beiden letzten Monate im Jahr 2007 erwartet der LBE knapp 13,3 Milliarden Euro Umsatz. Gegenüber 2006 wäre dies ein Zuwachs von zwei Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayern, München, Bayer, Nacht, Weihnachten
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2007 14:31 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quell-News vermisse ich aber eine Aussage zu den gestiegenen Preisen für Lebensmittel, Kraftstoffe, Heizöl und anderen Dingen des täglichen Bedarfs. Ob die erhofften Verkaufszuwächse auch eintreffen, wage ich zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
15.11.2007 14:48 Uhr von Behu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...ahja: Also von nem steigendem Einkommen merk ich in meinem Geldbeutel nichts.... ich merke eher das durch steigende Kosten immer weniger drin ist.... ich werde zu Weihnachten sicher nicht mit Geld um mich werfen.....

Außerdem sollten Geschenke von Herzen kommen und sich nicht an einem hohen Preis gemessen werden.
Kommentar ansehen
15.11.2007 15:34 Uhr von zuckerpuppe87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin auch der Meinung, dass das Geld immer weniger wird.
Ich glaub auch nicht, dass ich mehr kaufen werde.
Ich werde höchstens meiner kleinen Tochter ein Geschenk kaufen, aber mehr wird nicht drin sein. Leider...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?