15.11.07 14:09 Uhr
 13.147
 

Australien: Santa Claus darf nicht mehr "Hohoho" rufen

Ein Unternehmen in Sydney, das auf den Verleih von Weihnachtsmännern spezialisiert ist, hat seine Mitarbeiter jetzt instruiert, den traditionellen "Hohoho"-Ruf nicht mehr zu anzuwenden, da er als frauenfeindlich missverstanden werden könnte. Sie sollen stattdessen "Hahaha" rufen.

Grund für die Anweisung ist, dass "Ho" auch eine Kurzform des englischen Wortes "whore", also "Hure", ist. Selbst eine Aktivistin, die eine Kampagne zum Schutz von Kindern vor früher Sexualität führt, ist sprachlos. Kleine Kinder wüssten über die Zweideutigkeit des Wortes doch gar nicht Bescheid.

Nachdem nun Diskussionen über die Sinnhaftigkeit dieser Anweisung entbrannt sind, hat ein Sprecher der Firma verlautbart, dass jeder Weihnachtsmann selbst entscheiden solle, was er in Zukunft ruft.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien
Quelle: www.diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2007 14:20 Uhr von coelian
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
na klasse: Diverse Messenger sperren "ho" auch. Dabei ist es:

1. Oberfränkisch für "ja"
2. Ne dänische Stadt
3. Das Autokennzeichen von Hof

Wo bleibt da bitte die Redefreiheit?
Kommentar ansehen
15.11.2007 14:22 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Mal wieder Bürokratie: Da muss ja mal wieder einer totale Langeweile gehabt haben, um dich so einen Schwachsinn auszudenken...

Naja, ausnahmsweise mal nicht die Amis =)
Kommentar ansehen
15.11.2007 14:25 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@coelian: Bei "RF Online" blockiert der Chat komplette Eingaben, wenn ein enthaltenes Wort nicht durch den Filter kommt. Da wird dann z.B. auch "Wasser" geblockt, weil es zufällig die Buchstabenfolge "ass" enthält.

Ich hab mich natürlich erstmal gewundert, bis ich drauf gekommen bin, warum der meine Eingabe nicht geschluckt hat...
Kommentar ansehen
15.11.2007 14:26 Uhr von Extremophile
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Früher mal haben welche Ho - Ho - Ho-Tschi Minh gerufen.

Das war ein gewalttätiger, stalinistischer Diktator in Vietnam, den sich damals viele 68er als Vorbild genommen haben.

Jetzt muss aber keiner "Gesundheit" antworten..
Kommentar ansehen
15.11.2007 15:05 Uhr von Superhecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
politisch vollkommen korrekt: und aus genau demselben Grund wurden auch schon mal Mails mit "Preisexplosion" bzw "Haushaltsexperte" in den Spam eingeordnet. PC-Zensoren überschauen oft nicht die gesamte Tragweite ihres Handelns.

... denn das Himmelreich ist ihnen.
Kommentar ansehen
15.11.2007 15:13 Uhr von MJ-OG85
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.11.2007 15:36 Uhr von fruchteis
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Extremophile: Ho Chi Minh war zwar nach seinem Tod Zentralfigur eines Personenkultes um ihn, und er wurde dann ähnlich Lenin in einem Mausoleum zur Schau gestellt, aber gerade er war ein integrer, geradliniger und bescheidener Mensch, der Guerillakampf gegen Kolonialismus und spätere Invasoren anführte und die Unabhängigkeit Vietnams ausrief. Die stalinistischen Diktatoren kamen nach ihm und gingen mit seinem guten Namen hausieren. Das nur mal dazu.
Kommentar ansehen
15.11.2007 16:31 Uhr von der mitm holzkranzt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Milano: genau mein gedanke - hätte beim titel auf amiland getippt aber: wieso is happy birthday verboten worden?? lol
Kommentar ansehen
15.11.2007 17:06 Uhr von Jorka
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Gedeon: 100% Zustimmung, die Frau hat doch echt n Schaden...
Er darf also nicht mehr Hohoho rufen?
Hmm... Dann schlag ich vor Moo Moo oder Oink Oink, obwohl vllt wird er dann von Tierfreunden verklagt wegen Beleidigung... ;)
Kommentar ansehen
15.11.2007 17:55 Uhr von Enny
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
dann eben hihihi: "da er als frauenfeindlich missverstanden werden könnte"

Laßt mich raten. Der Chef ist eine Frau. Und die fühlt sich, wie immer, missverstanden.
Kommentar ansehen
15.11.2007 18:00 Uhr von VonBorK
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist wirklich lächerlich. Ich lach mich weg
rofllol
Kommentar ansehen
15.11.2007 18:07 Uhr von Trendy-Andy
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
hohoho: Die Amis...Muss man dazu noch was sagen?
Kommentar ansehen
15.11.2007 18:21 Uhr von Fumpi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ohje: Sie sollen stattdessen Hahaha rufen ... na da würde ich mich aber echt ausgelacht fühlen :D
Hahaha, hehehe, hihihi, huhuhu ... hööööhööööö

Wie war das mit DJ Bobo ... Bobo ist ja auch ein Wort, welches in einer Sprache das weibliche Geschlechtsteil bezeichnet. Der Künstler wusste es damals nicht, wird seinen Künsternamen deswegen auch nicht ändern.
Aber Hohoho, was ja nun wirklich eindeutig und nicht nur in Australien weihnachtlich ist, soll nun geändert werden?

Ich denke, da gibt es viele Wörter, die in irgendeiner Sprache was ganz was anderes oft teilweise auch anstössiges bedeutet. Ja und? Wichtig sollte die jeweilige Sprache sein, nicht was dieses Wort in anderen Ländern bedeutet.
Kommentar ansehen
15.11.2007 19:29 Uhr von jessesandyshalimar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
tja einerseits... in anderen Ländern gibt es auch anderer Ausrufe, als "hohoho",also warum nicht auch in Australien..?
andererseits ziemlich lächerlich...dass "hohoho" sich wie "hoehoehoe" anhört war doch bekannt..und das nun ändern...wofür? naja..solln se man machn :P
Kommentar ansehen
15.11.2007 19:57 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
sowas aber auch :) *lach ???? hmmm wenn ich jetzt in Melbourne oder Sydney einen Latte-marchiato bestelle - ohrfeigt mich die Bedienung dann und ich bekomme eine Anzeige wegen sexueller Belästigung ???? *lach

Aussies sind schon komisch ..... die top-pen bald die prüden USA-ler :) .....um Längen :)

oder wie Cartmann im Hitlerkostüm sagte "Wiiiie Geil ! Wiiiie Geil ! !"
Kommentar ansehen
15.11.2007 20:49 Uhr von Miem
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Fast: so schlimm wie die Frauenbewegung, die das Fußgängerschild als frauenfeindlich erachtete. Schließlich ist dort eine Frau mit Kind zu sehen, während auf dem Schild für den Radweg ein Herrenfahrrad ist - ergo, Frauen werden auf den Fußweg verbannt, Männer dürfen radeln.

Diese Damen erreichen nur das Gegenteil - dass sich Männer zurecht in ihrem Vorurteil bestätigt fühlen, Frauen hätten nichts im Kopf. Mir jedenfalls wäre ein Gehalt in gleicher Höhe wie das Salär meiner männlichen Kollegen lieber gewesen, als ´n Damenfahrrad auf dem Schild - oder ein Weihnachtsmann-HaHaHA ...
Kommentar ansehen
15.11.2007 21:12 Uhr von Laboras
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@miem: Vor allem sind wir der GLEICHberechtigung mit einem Damenfahrrad nicht näher gekommen. Dann wäre nach dieser Logik Männern das Betreten des Bürgersteigs überhaupt verboten. Is wie mit der Bundeswehr: Frauen dürfen sich aussuchen ob sie hinwollen, Männer MÜSSEN hin, ob es ihnen die Anstellung versaut oder nicht. Das heißt bei uns: GLEICHberechtigung. Ja sicher...
Kommentar ansehen
15.11.2007 21:17 Uhr von JustMe27
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Trendy-Andy: "

Die Amis...Muss man dazu noch was sagen? "

Ja.... Das Australien ca. 12000 km von Amerika weg ist...
Kommentar ansehen
15.11.2007 23:31 Uhr von Newsgoose
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Fehlerkorrektur: An den Berichtschreiber Bauernkasten.Ho ist nicht die Akürzung von whore,sondern von hooker.Das heisst auch Hure,aber nur auf amerikanisch.Ähnliche Wörter sind bro = brother,fro yo = frozen yoghurt und mo´fo = motherfucker.An extremophile:Du hast recht,Ho-Chi Minh ist ein Hurensohn,er hat das Haar voll Staub und ´ne Eierinfektion!(Strophe aus einem US-Millitärlied zu Zeiten des Vietnamkriegs,bekannt geworden durch den US-Kriegsfilm "Full Metal Jacket" 1987)
Kommentar ansehen
16.11.2007 01:48 Uhr von Newsgoose
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Carancha: Die Aussprache spielt keine Rolle.Es kommt nur auf die Schreibweise an.Whore wird ja auch mit w geschrieben,aber hore gesprochen.
Kommentar ansehen
16.11.2007 11:43 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoe --- die Gartenhacke: zu allererst war das wort hoe das englische wort für "Gartenhacke" (tja auch ne "bitch" war vor der kindergangsterzeit eher ne "hündin")

wie auch immer...sollen die machen was sie wollen.

aber zu dem poster der sich so gänzlich falsch über Ho Chi Minh geäussert hat:

kleine fehleinschätzung kann jedem passieren, nur sieht es so aus als wärst du einfach nur ein dummer "gegen alles was links der CDU steht" typ.

naja ich hab da was für dich:
*********************************
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
16.11.2007 14:43 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ist denn scho weihnachten? Jetzt san die Aussies genauso bescheiert wie die US Ami. So an Schaas hätt i net vo dene dawatat.
MfG
Aqua565

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?