15.11.07 09:38 Uhr
 5.385
 

F1: "Benzin-Temperatur-Affäre" - Ecclestone will, dass Räikkönen den Titel behält

Die FIA entscheidet am heutigen Donnerstag in London über das Ergebnis des Grand Prix von Brasilien. Das McLaren-Mercedes-Team legte damals gegen das Rennergebnis Einspruch ein (sn berichtete).

Falls der Einspruch von McLaren-Mercedes anerkannt wird, könnte theoretisch Räikkönen der WM-Titel aberkannt werden und Hamilton nachträglich zum Weltmeister erklärt werden. Lewis Hamilton und sein Team haben erklärt, dass ein nachträglicher Titelgewinn nicht ihr Ziel sei.

Bernie Ecclestone wünscht sich, dass der WM-Titel Kimi Räikkönens nicht aberkannt wird: "Wenn jemand denkt, dass dies für die Formel 1 das Beste ist, dann würde ich ernsthaft darüber nachdenken, zurückzutreten."


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Affäre, Titel, Benzin, Temperatur, Bernie Ecclestone, Kimi Räikkönen
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2007 05:34 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das BMW Sauber F1 Team und Williams bekommen bestimmt nur eine Geldstrafe oder den Teams werden nachträglich Punkte abgezogen.
Kommentar ansehen
15.11.2007 09:56 Uhr von vst
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
liest sich den titel der checker nicht durch? das - dass
Kommentar ansehen
15.11.2007 10:03 Uhr von s_r_a_s_a_d_u
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre auch echt ein Witz wenn die ihm den Titel wieder nehmen. Diese Temperaturgeschichte ist doch an den Haaren herbeigezogen!
Kommentar ansehen
15.11.2007 10:15 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für einen vorteil hatte ferarri davon? ich meine wenn ein anderes team betrügt und sich dadurch einen vorteil verschafft, sind eigentlich nur die teams hinter diesem team betroffen. wenn man selbst mit betrug nicht an den spitzenreitern vorbei kommt, dann können die ja nix für.
Kommentar ansehen
15.11.2007 10:44 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lucky Strike: Hamilton ist ja hinter Rosberg, Kubica und Heidfeld gefahren und hätte, wenn diese 3 Fahrer wirklich betrogen hätten, durch den 4. Platz mehr Punkte kassiert und wäre so Weltmeister geworden.
Die Anschuldigung finde ich aber total lächerlich. Einen Vorteil durch zu niedrige Benzin-Temperatur? Wo soll da der Vorteil liegen?
Kommentar ansehen
15.11.2007 10:44 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das durchgeht und Hamilton noch Weltmeister wird, kucke ich mir die Formel 1 bestimmt nicht mehr, hatte nicht viel mit Sport zu tun diese Saison und wenn dann am Ende noch am Gericht gesagt wird, wer Weltmeister ist...NEIN DANKE!

Sollen sie BMW und Williams ne Geldstrafe aufbrummen und/oder ihnen für die NÄCHSTE Saison Punkte abziehen (was ich auch für maßlos übertrieben halte).

McLaren eifert wohl Ferrari nach, wenn Hamilton es geschafft hätte sie zu überholen, wäre auch verdient WM geworden...aber SO nicht!
Kommentar ansehen
15.11.2007 10:55 Uhr von titlover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? falls Hamilton doch noch auf Platz 4 gewertet wird, kommt Faschistenführersohn (wikipedia ^^) Max Mosley und lässt die Mercedesfahrer nachträglich alle Punkte aberkennen, wollte er ja eh schon machen "damals".
Kommentar ansehen
15.11.2007 10:55 Uhr von titlover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
den Mercedesfahrern: [x] Ich brauche eine Editierfunktion
Kommentar ansehen
15.11.2007 11:32 Uhr von jedi99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die formel 1: ist doch sowieso nur mehr farce, es wäre zu überlegen, ob durch das einsparen der enormen ausgaben dafür nicht die preise für autos gesenkt werden könnten was allen vorteile bringen würde.
Kommentar ansehen
15.11.2007 11:46 Uhr von 00Schneider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
00 Schneider: Kaltes Benzin hat eine höhere Dichte.Dadurch passt mehr Benzin im Tank.Es hat aber überhaupt nichts mit mehr Leistung bzw. PS zu tun.Der Vorteil lag einfach nur darin das die Fahrer mit kalten Benzin länger draussen bleiben konnten.
Kommentar ansehen
15.11.2007 13:13 Uhr von Thank_you
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Gekühltes Benzin? Dazu fällt mir ein: Eisgekühlter Bommerlunder
Bommerlunder eisgekühlt
Eisgekühlter Bommerlunder
Bommerlunder eisgekühlt

Und dazu
Ein belegtes Brot mit Schinken
Ein belegtes Brot mit Ei
Das sind zwei belegte Brote
Eins mit Schinken und eins mit Ei

Und dazu
Eisgekühlter Bommerlunder
Bommerlunder eisgekühlt
Eisgekühlter Bommerlunder
Bommerlunder eisgekühlt

Und dazu
Ein belegtes Brot mit Schinken (SCHINKEN!)
Ein belegtes Brot mit Ei (EI!)
Das sind zwei belegte Brote
Eins mit Schinken und eins mit Ei

Und dazu
Eisgekühlter Bommerlunder
(repeat)


Und der Titel bleibt beim Kimi!!
Kommentar ansehen
15.11.2007 13:14 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ekpyrosis: Mit gekühltem Benzin passt mehr Benzin in den Tank.



ExpertenGruß ;-)
Kommentar ansehen
15.11.2007 13:20 Uhr von Med2k
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
kälteres Benzin: Kaltes Benzin hat auch Vorteile im Zylinder. Durch das kältere Fluid werden diese besser gekühlt (Innenkühlung) und es passt mehr Volumen in einen Zylinder was wiederum ein größerer Druck beim verbrennen bedeutet und somit mehr Leitung.
Kommentar ansehen
15.11.2007 13:37 Uhr von scent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Med2K: nach deinen ausführungen wird auch mehr benzin in den zylinder gepummt was ja auch einen höeren verbrauch nach sich zieht also in meinen augen kein vorteil ist da ja früher getankt werden muß.
Kommentar ansehen
15.11.2007 23:32 Uhr von s_r_a_s_a_d_u
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu möchte ich nochmal sagen es ist nicht wirklich ein Regelverstoß nachweisbar. Laut Berichten wurden bei der Kontrolle schon Messungenauigkeiten festgestellt. Außerdem haben sich die Teams bei der Temperatur nach den Daten des Wetterdienstes gerichtet. Dass nun während des Rennens die Temperatur höher stieg als angenommen, kann den Teams eigentlich nicht zur Last gelegt werden. Die Sprittemperatur lag im Verhältnis zur, vom Wetterdienst angegebenen Temperatur im, Limit.
Diese Tatsachen sind bereits kurz nach dem Rennen bekannt geworden.
Kommentar ansehen
16.11.2007 03:48 Uhr von Smeagel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Macht auch nichts. Dann beschweren sich die Roten nochmal über Hamilton, die Strafe für die zuviel verwendeten Reifen war zu niedrig und schon kriegt er auch noch ein paar Punkte abgezogen.

Wer weiß was die anderen Teams noch so alles anstellen/finden, am Ende geht der Titel dadurch an Winkelhock :-)
Kommentar ansehen
16.11.2007 10:28 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wenn: er beschissen hat hat er den titel nicht verdient...aber gut, ist eh ein unnötiger sport, von daher egal.
Kommentar ansehen
16.11.2007 10:34 Uhr von marshaus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wenn: er den titel doch bekommt wuerde ich mclaren verklagen vor einem ordentlichen gericht .........wegen betruges....sie hatten schon glueck das sie die saison beenden durften......also ich wuerde das glueck nicht zu oft herrausfordern..........hamilton sagt selber er moechte den titel nicht........er koennte sogar fans verlieren....da er ja nicht gerade hier im guten licht steht......nach seiner steuerflucht......bzw. wie er sagt er wird mit den fanrummel nicht fertigt und zieht deswegen nach monaco.......

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?