14.11.07 22:01 Uhr
 421
 

Chris Hemsworth und Clifton Collins Jr. werden im Film "Star Trek 11" mitspielen

Nach neuen Informationen werden Chris Hemsworth und Clifton Collins Jr. in "Star Trek 11" mitspielen. Hemsworth wird George Kirk, den Vater von Captain Kirk, spielen.

Collins hingegen wird Ayel, den General von Bösewicht Nero darstellen. Nero wird von Eric Bana gespielt.

Mit den Aufnahmen zum Film wurde letzte Woche begonnen.


WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Film, Star Trek
Quelle: www.comingsoon.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Trek"-Schauspieler George Takei dementiert sexuelle Belästigung
"Star Trek"-Legende Patrick Stewart nimmt jeden Tag Marihuana zu sich
Erste Bilder vom set der neue Star Trek Serie

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2007 22:19 Uhr von Darkmatter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hulk vs. Kirk familiy: hört sich ganz nach einer witzigen besetzung an. Allerings steht zu bezweifeln dass der film irgendwie logisch an die bisherige Star-Trek storyline anknüpft. Oder wurde kirks vater jemals irgendwo in einem buch mit mehr als zwei oder drei worten erwähnt? oder zumindest genau genug um beurteilen zu können, wie weit die filmemacher die figur verdrehen?

Ich möchte aber mal sagen dass ich mal gespannt darauf bin ob und wie picards version der enterprise mitspielt. wer die shatner bücher gelesen hat dürfte wissen, dass ich die begegnung Kirk-picard immer für reichlich zündstoff sorgt.
Kommentar ansehen
15.11.2007 10:35 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Darkmatter: Da es in dem Film wohl um Kirks Jugend gehen wird, glaube ich kaum dass der Film ein zweites "Generations" wird.

Aber so sehr ich auch auf einen neuen Film gewartet habe, so skeptisch bin ich nun auch wegen der Besetzung. Kirk (William Shatner) hatte seinen gebührenden Abschied im "Treffen der Generationen". Man hätte ihn also in Frieden ruhen lassen können.

Ich hoffe wirklich, dass diese komplette Neubesetzung von Kirks Crew kein Reinfall wird. Aber tief im Inneren habe ich das Gefühl, dass im Falle der Star Trek-Filme vielleicht doch gelten könnte: Aller guten Dinge sind zehn. (Mir persönlich gefällt Nemesis noch ganz gut, aber da scheiden sich ja bereits die Geister.)
Kommentar ansehen
15.11.2007 12:35 Uhr von Darkmatter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
enterprise: wenn die crew neu besetzt wird, kommt es auf jeden fall zu einem totalen reinfall. Warum? ganz einfach: was man heutzutage in den filmen sieht, und in den büchern dazu liest unterascheidet sich teilweise dermassen drastisch, dass man fast schon bezweifeln will, dass das irgendwie zusammengehört.

ich werde mir den fil wohl ansehen wenn er irgendwann rauskommt, aber ich sage schon jetzt dass er im vergleich zu den anderen teilen sehr deutlich nachlassen haben wird.

nemesis war der Grabstein der Star trek filme, und tote soll man nicht ausgraben und neu verwursten. Das ergebnis ist meistens eine katastrophe.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Trek"-Schauspieler George Takei dementiert sexuelle Belästigung
"Star Trek"-Legende Patrick Stewart nimmt jeden Tag Marihuana zu sich
Erste Bilder vom set der neue Star Trek Serie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?