14.11.07 20:12 Uhr
 4.047
 

Atari: Spiele-Entwicklung eingestellt

Der Spiele-Entwickler Atari stand mehrmals kurz vor dem Aus und wird deshalb die Entwicklung neuer Spiele-Titel komplett einstellen.

Der französische Mutter-Konzern Infogrames Entertainment und Atari selbst werden derzeit stark umstrukturiert. Der Verkaufs wird sich in Zukunft ausschließlich auf Nordamerika konzentrieren.

Laut einer Absprache zwischen Atari und Infogames geht das beliebte Rennspiel "Test Drive Unlimited" für sechs Jahre an Infogrames. Hierfür bekommt Atari ca. 3,5 Millionen Euro Lizenzgebühren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blubbblubb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spiel, Entwicklung
Quelle: www.onlinekosten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2007 21:29 Uhr von Pitbullowner545
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ist aber nen klops drin

Infogrames ist Atari..
Kommentar ansehen
14.11.2007 21:53 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Atari, welches Kind kennt: nicht die ersten Spielmöglichkeiten über das TV-Gerät?
Mit meinem Sohn musste ich da stundenlang Zehnkampf, Space Invider o.ä. daddeln.
Schöne Erinnerung.
Kommentar ansehen
14.11.2007 22:02 Uhr von GEN3RAL RoX
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Pitbullowner545: Da geb ich Dir volkommen Recht.
Nach meinem Wissensstand wurde Infogrames (schon vor Jahren) umstrukturiert und zu Atari umbenannt.

Ich hab grade gut gestaunt.
MfG
Kommentar ansehen
14.11.2007 22:35 Uhr von falkz20
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
und checken tut auch keiner mehr???!! Der Verkaufs!!!
Kommentar ansehen
14.11.2007 22:35 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist wirklich so: Infogrames ist Atari,

ergo, jede Firma die Atari hieß geht pleite.. also ich würd den namen nicht kaufen
Kommentar ansehen
15.11.2007 01:25 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was hat das: "Kult" Atari von damals bitte mit heutigen Firmen zu tun die Bananensoftware produzieren, den Namen hätte man wie COmmodore ehrenvoll beerdigen sollen, statt auszuschlachten
Kommentar ansehen
15.11.2007 05:54 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wollen die jetzt etwa: 0815 Hardware als Game Recher bekleben un für schweinegeld verkaufen, wie das auf der CeBit zusehen war.
Kommentar ansehen
15.11.2007 06:21 Uhr von BK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@News: Fehlende INFO: Es fehlt eine wichtig Info: Es handelt sich um ATARI US ! ATARIE EUROPE ist davon nicht betroffen ! Ist aber schon in der QUELLE falsch :(
Kommentar ansehen
15.11.2007 09:00 Uhr von NeZ
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß News! Atari gibt es seit Jahren nicht mehr, der Name wird nur noch hin-und-her-verkauft!

Teilweise, um ihn in Ehren zu halten, teilweise um mit dem Logo im Merchandisebereich Kohle zu machen...
Kommentar ansehen
15.11.2007 10:30 Uhr von falkz20
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wer bewertet mich negativ?????????????!!!! da ist ein schreibfehler in der news, und kein mensch sieht es un keiner ändert es!

"....Der Verkaufs wird sich in Zukunft ..""

DAS S AN VERKAUF IST ZU VIEL!
Kommentar ansehen
16.11.2007 03:43 Uhr von Press Enter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@falkz20: Warum man dich negativ bewertet könnt vieleicht daran liegen wie nett du auf ein kleinen Schreibfehler aufmerksam machst.
Zitat:
" und checken tut auch keiner mehr???!!
Der Verkaufs!!! "
Hättest du es evtl. etwas beilläufiger wie z.b
"Zu den News bla bla bla ... und ach ja nur zur Info bei Verkauf ist ein "s" zu viel."
Wäre es wohl ohne negative Bewertung gelesen und beurteilt worden.
So wie du es gemacht hast war es ja gleich schon mit der groben Kelle.

@Topic
Ich kenn eigentlich Atari nur noch von früher das die überhaupt noch was rausgebracht haben ist wohl völlig an mir vorbei gegangen oder ich habe es nur nicht wahr genommen.

Und ach ja falkz20 nur so nebenbei bei dein ersten Kommentar in der Überschrift ist dir ein kleiner Flüchtigkeitsfehler unterlaufen du hast da ein "es" vergessen.

Gruß
Press Enter
Kommentar ansehen
16.11.2007 08:18 Uhr von falkz20
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Press Enter: das mag daran liegen, das mir schon zwei mal wegen so einem buchstaben eine news gesperrt wurde, dann erst 1 stunde später wieder von den checkern bearbeitet wurde und in der zeit noch jemand meine news veröffentlich hatte, und meine dann, mit dem vermerk dass sie doppelt sei, entgültig gesperrt wurde. und wenn ich jetzt sehe das der schreibfehler immer noch da ist fehlen mir die worte. eine news hat fehlerfrei zu sein. PUNKT. was die kommentare angeht, ist es doch völlig latte. wie du sieht, ich schreibe alles klein. also alles fehler. aber das ist im kommentar meines erachtens nicht wichtig
Kommentar ansehen
19.11.2007 07:38 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@falkz: DAS S AN VERKAUF IST ZU VIEL!

---

WHOA!!! UND DADURCH IST DIE NEWS NATÜRLICH KOMPLETT UNVERSTÄNDLICH UND NEBENBEI GEHT DIE WELT UNTER!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?