14.11.07 16:48 Uhr
 443
 

Bayern: Die Messe "desta" in Volkach soll Schnaps- und Likör-Gourmets anlocken

Alle zwei Jahre findet die "desta", eine Messe für Ge- und Verbrauchsgüter von feinen Spirituosen, statt. In diesem Jahr ist die unterfränkische Weinstadt Volkach Veranstalter für die am 17. und 18. November stattfindende Messe.

Dabei gewähren rund 40 Aussteller aus der ganzen BRD den Besuchern die Möglichkeit, Einzelheiten von den Herstellern zu erhalten und über die Brache informiert zu werden. Wie das Touristenbüro von Volkach mitteilte, werden den Besuchern verschiedene Themenbereiche näher gebracht.

Dabei können Interessierte erfahren, wie man unter anderem Käse, Kaffee oder Cocktails mit edlen Bränden geschmacklich verbindet. Neben angebotenen Kochkursen ist auch das Probieren der kulinarischen Produkte möglich.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bayern, Bayer, Messe, Schnaps, Likör
Quelle: www.oberpfalznetz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet
Nach Trump-Aussage: Namibia lädt mit sarkastischem Video in sein "Shithole" ein
Pornhub-Statistik: Österreicher suchen häufig nach "Milf" oder Stiefmutter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2007 15:25 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe einmal eine Brauereibesichtigung mitgemacht. Das angebotene
Freibier war natürlich nach einer Brotzeit sehr willkommen und wurde von manchem Teilnehmer zu hastig (Freibier!) mit den anschließenden
Folgen getrunken. Aber bei der „desta“ jeweils ein Gläschen pro Aussteller? Ich glaube da wird es schon einige geben, die dann betrunken nach Hause gehen…
Kommentar ansehen
15.11.2007 09:52 Uhr von TomShaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenige Gourmets und viele . . . . . . Händler (nein, nicht viele Alkoholiker) werden diese Messe besuchen.
Oder?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: Flüchtling vergewaltigte Frau und flüchtete nun vor dem Prozess
Erneuter Ausbruch aus der JVA Plötzensee
Kasachstan: 52 Tote bei Brand in einem Bus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?