14.11.07 15:17 Uhr
 702
 

Los Angeles: Freispruch für zehnjährigen Brandstifter

Ein zehnjähriger Junge, der im Oktober dieses Jahres durch Zündeln einen Waldbrand ausgelöst hat, wurde nun freigesprochen. Der Junge spielte im Freien mit Streichhölzern, als sich umliegendes Buschland entzündete.

Bei den tragischen Waldbränden im Oktober dieses Jahres mit mehr als zwölf Hauptbrandherden kamen zehn Menschen ums Leben. Etwa 15.000 ha Waldfläche und 21 Häuser wurden zerstört.

Dem Jungen konnte keine vorsätzliche Tat nachgewiesen werden.


WebReporter: fuddlumbegschaeft
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Angel, Los, Freispruch, Brandstifter
Quelle: news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2007 14:14 Uhr von fuddlumbegschaeft
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ein tragisches Versehen, dass dem Jungen mit Sicherheit eine Lehre fürs Leben sein wird. Ich glaube auch nicht, dass er den Brand absichtlich gelegt hat. Wie heißt es so schön: Messer, Schere, Feuer, Licht, ist für Kinderhände nicht!
Kommentar ansehen
14.11.2007 15:24 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Messer, Gabel, Scher´ und Licht ;-)
mit "Licht" ist auch Feuer gemeint. Ist halt schon was älter das Sprichwort.

Aber 15.000 ha ist schon gewaltig, dafür dass nur ein Kind mit dem Feuer gespielt hat.

Wie der Autor schon sagte, der Junge wird (hoffentlich) nie wieder mit Streichhölzern spielen.
Kommentar ansehen
14.11.2007 15:33 Uhr von fuddlumbegschaeft
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kepas: ach so ging der Spruch :) Naja stammt nicht so aus meiner Kinderzeit. und google hat mir diesen ausgespuckt... Danke fürs korrigieren ;-)
Kommentar ansehen
14.11.2007 20:38 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
geht es wohl nur ums alter....der hat sicher gewusst was er macht
Kommentar ansehen
14.11.2007 20:59 Uhr von jessesandyshalimar
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich weiss nicht,ob es wirklich richtig war,den Jugen freizusprechen... er ist zwar erst 10, aber trotzdem müsste er wissen,dass man 1. nicht mit Feuer spielt und 2. das besonders nicht im Wald tut....
Kommentar ansehen
14.11.2007 23:43 Uhr von KDP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte ich dachte dass Kinder erst ab 14 Jahren strafmündig sind laut Gesetz, zumindest nach Deutschen Gesetz, keine Ahnung ob´s in CA auch so ist.
Kommentar ansehen
15.11.2007 09:05 Uhr von Gandalf_1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr oder weniger: vernünftiges Urteil. In manch anderem US-Staat wäre er vielleicht zum Tode verurteilt worden. Ich weiß jetzt nicht genau, ob es sowas wie ein Alter der Strafmündigkeit in den USA überhaupt gibt, fakt ist aber, dass man dort auch schon 6-jährige eingesperrt hat, die ihrer jüngeren Schwester beim pullern helfen wollten und das ist erst ein paar jahre her.
Eine ganz andere Frage ist es allerdings wie es mit der Aufsichtspflicht der Eltern steht. Sicher wird ein zehnjähriger junge wissen, dass man nicht mit Feuer spielt, ich bezweifle aber, dass er seine Tat bewusst einschätzen konnte. Jedes Kind macht hin und wieder Unsinn und manchmal geht das mächtig in die Hose, das gehört zum Lernprozess des Erwachsen werdens dazu. Sicher tragisch aber kein Grund um ein Kind in diesem Alter zu verurteilen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?