14.11.07 14:31 Uhr
 4.765
 

Amsterdam: Anne Franks Baum muss gefällt werden

Anne Frank starb 1945 im Alter von 15 Jahren im Konzentrationslager in Bergen-Belsen, in das sie und ihre Angehörigen im Sommer 1944 gebracht worden waren. Zuvor hatte die Familie zwei Jahre in Amsterdam in einem Versteck gelebt, danach wurden sie verraten.

Während ihrer Zeit in Amsterdam führte das Mädchen Tagebuch. Ihr Vater, der den Nazi-Terror überlebt hat, ließ vor 60 Jahren das Tagebuch drucken. Bisher wurden über 30 Mio. Exemplare abgesetzt, das Tagebuch gibt es in 60 Sprachen.

In Anne Franks Aufzeichnungen wird des Öfteren ein Kastanienbaum erwähnt. Für sie war der Baum ein Ankerpunkt, der sie tröstete und eine Verbindung zum normalen Leben darstellte. Dieser Baum steht heute noch, allerdings ist er vom Pilz befallen und derart geschädigt, dass er jetzt gefällt werden muss.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Baum, Amsterdam, Anne Frank
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bedenken gegen "Anne Frank"-Zug
Fußball: Lazio-Fans entrüsten mit Aufklebern - Anne Frank im AS-Roma-Trikot
Anne Frank Center fordert Entlassung von Trumps Pressesprecher Sean Spicer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2007 14:50 Uhr von strauchdieb
 
+14 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2007 14:50 Uhr von Chaoscat
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
Gute Lösung es wird ein Steckling der Alten Kastanie an selbiger Stelle gepflanzt. Finde ich absolut in Ordnung. Somit lebt ein Teil des Baumes doch weiter.

Grüßle
Kommentar ansehen
14.11.2007 15:09 Uhr von Nehalem
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Strauchdieb: Lies die News nochmal... Der Baum ist von Pilz befallen, stirbt also ohnehin.
Kommentar ansehen
14.11.2007 15:09 Uhr von oneWhiteStripe
 
+16 | -9
 
ANZEIGEN
@strauchdieb: das buch kennst du wohl eher nicht oder?
ach komm, lass doch deine idiotenkommentare...

an der wertung selbiger erkennt das wohl jeder...

*kopfschüttel* und lass mal den sch**ss mit "gutmenschen"

du pr*let.
Kommentar ansehen
14.11.2007 15:09 Uhr von tes
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2007 15:22 Uhr von Bibip
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2007 15:23 Uhr von oneWhiteStripe
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@strauchdieb,FredDurst^^,tes: mein kommentar ist auf euch bezogen, nur für den fall dass das mit dem lesen mal wieder nicht so geklappt hat!

kaum schreibt man was von andenken, etc...dann kommen die ganzen hirnlos-jammerer ("ich war damals nicht geboren, ich kann nichts dafür, ich mag keine juden...") und sabbern gemeinsam in den post.

lest mal das buch. das wäre ein anfang!!

wie ich leute ich euch hasse...dumme sprüche, nen IQ weit unterhalb der 100 aber ne grosse klappe wenns wieder um die schuld der deutschen geht...*kotz*

ihr wart ja nicht dabei damals..das behauptet ihr ja...ihr habt mit den deutschen von damals ja nichts zu tun.

lustig nur dass man stolz ist auf die positiven dinge in der deutschen geschichte...sich aber weigert einzusehen dass es auch negatives gab...und beides muss akzeptiert werden. aber das dürfte für euch low-lifes wohl etwas zu hoch sein...
Kommentar ansehen
14.11.2007 15:24 Uhr von Rinol34
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2007 15:29 Uhr von Bibip
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Hallo oneWhiteStripe: ich empfehle, du wanderst aus. nach einem bekannten Staat in Kleinasien. Dort findest Du bestimmt genügend Bewunderer.
Bibip
Kommentar ansehen
14.11.2007 15:33 Uhr von Simbyte
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Die Endlösung für den Baum


So jetzt bin ich mal gespannt ob ich einen Negativrekord aufstellen kann^^
Kommentar ansehen
14.11.2007 15:37 Uhr von strauchdieb
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@oneWhiteStripe: Wenn ich nichts mit der Vergangenheit zu tun hab, warum müssen wir dann immernoch für die "Greueltaten" (ich lasse meine persönliche Meinung dabei lieber weg) zahlen? ich wehre mich gegen diese Faschismuskeule, welche dem "Tätervolk" seit Jahrzehnten gegen de Rübe gedonnert bekommt.
Warum sollte ich dafür bezahlen?
Zahlen die USA an Vietnam, Irak, Afghanistan usw., usf.?
Kommentar ansehen
14.11.2007 16:08 Uhr von Rinol34
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
manoman: was juckt es mich das irgendein baum irgendwo in amsterdam gefällt wird....? von mir aus können die den baum als atombombentestobjekt benutzen - wäre mir auch voll hanswurscht! aber respeCt das der baum so lange schon lebt....
Kommentar ansehen
14.11.2007 16:30 Uhr von rheih
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Vielen Dank für Deinen sehr, sehr guten Kommentar!

Dem ist nichts hinzu zufügen!

Einen Satz möchte besonders herausheben:

"Ich denke Anne Frank hätte gewollt, das alle in Frieden zusammen leben können..."!!!!
=========================================
Kommentar ansehen
14.11.2007 16:39 Uhr von tes
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
jaja: hab mich verschrieben :S
Kommentar ansehen
14.11.2007 18:01 Uhr von hehmar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
steckling: naja wenn der steckling eingepflanzt wird lebt der baum eigentlich weiter.genetisch gesehen ist das der gleiche baum....
Kommentar ansehen
14.11.2007 20:20 Uhr von Legolam
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ein Phänomen: Ich finde es wirklich außerordentlich interessant, wie hier ein Baum (Chorkin hat das wunderbar beschrieben) Grundlage für einen "Tätervolk-Konflikt" wird. Dass kein Deutscher hier Schuld am Pilzbefall eines Kastanienbaumes in Amsterdam ist, liegt doch auf der Hand.
Was mich viel mehr schockiert, ist die Kerbe in die sofort geschlagen wird: "Jetzt kommt der Zentralrat wieder und fordert Millionen". Mal ehrlich, welcher Sinn steckt hinter so einen Unfug?
Ich frage mich, wieso der Zentralrat der Juden hier so verteufelt wird. Gut, es gibt seitens dieser Gruppe die eine oder andere Forderung nach Geldern oder bestimmte politisch - gesellschaftliche Aktionen. Aber dass tut der Bund der Vertriebenen auch!
Für mich klingt dieses Zentralrat-kommt-wieder-an nach dem typischen "Jetzt übernehmen die Juden wieder den Staat" - Gefassel der NPD. Vielleicht interpretiere ich eure Kommentare auch falsch, aber so geht´s ja nun auch nicht.
Kommentar ansehen
14.11.2007 20:46 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was für diskussionen: man man man, es geht hier um einen baum der schlicht und ergreifend durch pilzbefall sowieso gestorben wäre....mein gott was das immer unnötige diskussionen sind.
Kommentar ansehen
14.11.2007 20:47 Uhr von fabiu_90
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Anne Frank hat schon Kultstatus erreicht. Finde es gut, dass sie den Baum an gleicher Stelle neu pflanzen wollen. Hier geht es nämlich nicht um die Pflanze, sondern um die Bedeutung und die kann man nicht einfach ersetzen.
Kommentar ansehen
14.11.2007 21:52 Uhr von ciaoextra
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Chorkrin: Danke.
Kommentar ansehen
17.11.2007 15:02 Uhr von Legolam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwas läuft doch falsch: wenn "Argumente" damit belegt werden, dass man braune Literatur zitiert und alles andere als Lüge verteufelt. Gerade das Buch über die sog. "Auschwitz-Lüge" ist der Gipfelpunkt rechter Perversion. Wie wahnsinnig muss ein Mensch sein, zu glauben dass Auschwitz nur ein Bluff der Amerikaner gewesen ist?
Doch was noch viel schlimmer ist, dass viele Menschen dem Glauben schenken! Gibt es denn nicht genug Beweise für die Naziverbrechen?
Auch gibt es Stimmen, die behaupten das "Tagebuch der Anne Frank" sei nur eine Fälschung, man könnte nicht mit Sicherheit sagen, ob der Holocaust wirklich stattdfand.
Ich dagegen denke (und ich hoffe alle anderen auch), dass ein einzelnes, "möglicherweise gefälschtes" Buch niemals etwas derart schreckliches Widerlegen kann.
Die rechten Argumente basieren in allen Fällen auf simpler Geschichtsverdrehung, der wir auf keinen Fall glauben dürfen.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bedenken gegen "Anne Frank"-Zug
Fußball: Lazio-Fans entrüsten mit Aufklebern - Anne Frank im AS-Roma-Trikot
Anne Frank Center fordert Entlassung von Trumps Pressesprecher Sean Spicer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?