14.11.07 10:56 Uhr
 996
 

Graz: Mann zwang Gattin zur Prostitution und baute nebenbei Hanf an

Ein 45-jähriger Mann aus Wien muss sich seit dem gestrigen Dienstag vor einem Gericht in Graz verantworten. Ihm wird vorgeworfen, seine frühere Freundin und jetzige Ehefrau über viele Jahre zur Prostitution gezwungen zu haben. Vor Gericht sagte er, dass seine Frau dies freiwillig für ihn getan hatte.

Besonders wenn er Alkohol getrunken hatte, hat er die Frau gequält und misshandelt. Waren es am Anfang noch Ohrfeigen, so steigerte sich dies bis zu lebensbedrohlichen Faustschlägen, die einmal sogar zu Gehirnblutungen führten.

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm unter anderem Zuhälterei und schwere Körperverletzung vor. Nach einem Messerangriff erstattete sie dann im Mai 2007 Anzeige gegen ihn. Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Beamten noch eine Hanfplantage und stellten 850 Kilogramm Cannabis sicher. Der Prozess dauert an.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Prostitution, Graz, Hanf, Gattin
Quelle: steiermark.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2007 10:36 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum und wie es dem Mann gelungen ist, die Frau in seine Abhängigkeit zu bringen? Dem Mann wird es vermutlich nie gelingen zu einem anderen Menschen eine Beziehung aufzubauen und die Frau keine Wertschätzung bei anderen Männern finden, weil ihr das Selbstwertgefühl genommen wurde.
Kommentar ansehen
14.11.2007 11:18 Uhr von Sir_Cumalot
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
naja: irgendwie muss man ja Geld verdienen. Hartz4 ist ja nichtmal ausreichend für den täglichen Zigarettenkonsum.
Kommentar ansehen
14.11.2007 11:47 Uhr von kingmax
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wie kann mann: seine frau mit der faust behandel ? vorallem wie dumm muss die frau gewesen sein bei ihm zu bleiben ? es gibt viele frauen die haben, nachdem sie mit einem mann zusammen kommen, keine freundinnen mehr und fixieren sich nur noch an den mann. die hat sicher nicht mehr gewusst was machen und deshalb immer wieder zu ihm zurück gegangen.
Kommentar ansehen
14.11.2007 11:58 Uhr von DonBot
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@naja: du bist so eine Hohlfrucht sorry aber mit Prostitution und Drogenhandel sein Hartz4 aufzubessern ist doch absoluter Schwachsinn.
erstmal gibt es in Ösistan kein Hartz4 und zweitens kannst du durch Waffenhandel mit Jugendgangs viel mehr Geld verdienen.
Kommentar ansehen
14.11.2007 13:04 Uhr von Chaoscat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo??? also was ich jetzt hier als Kommentare lesen musste, ist mehr als ne Hohlfrucht von euch beiden!!! Der eine meint mit Hartz4 aufbessern, der andere "nee besser verdient man mit Waffenhandel durch Junggangs".
Ich denk da ist völlig am Thema vorbei!!!

Grüßle
Kommentar ansehen
14.11.2007 15:20 Uhr von Soultrader
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn dann, 850 kg Marihuana. Bei der Menge frag ich mich wieso er da noch seine Frau auf den Strich schicken muß?
Zuden 850 kg, muß wohl ganz schön großer Keller gewesen sein.
Aber recht geschieht ihm, wer den Hals nicht voll genug kriegt muß die Konsequenz tragen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauke Petry kritisiert Alexander Gaulands Aussage, AfD wird "Frau Merkel jagen"
Bundestagswahl: Einzige Regierungsoption scheint Jamaika-Koalition
Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?