14.11.07 10:29 Uhr
 9.565
 

Richter verlor Prozess wegen seiner Hose - Jetzt ist er seinen Job auch los

Roy Pearson, ehemaliger Verwaltungsrichter in Washington, klagte wegen Schadenersatz. Seine Hose war in einer Reinigung verloren gegangen. Vor Gericht erhob er einen Anspruch auf 54 Millionen Dollar für den Verlust seiner Hose (SN berichtete). Jetzt wurde seine Amtszeit nicht mehr verlängert.

Der Ausschuss, der über die Berufung der Verwaltungsrichter zuständig ist, hatte der Verlängerung seiner Amtszeit nicht zugestimmt. Das gab die Justitiarin der Stadt Washington bekannt. Roy Pearson war gut zwei Jahre im Amt. Er forderte zunächst 67 Millionen Dollar von der Firma Custom Cleaners.

Dann verringerte er die Summe auf 54 Millionen Dollar. Er begründete seinen Anspruch mit der Garantieerklärung, die von der Reinigung nicht erfüllt worden sei. Eine Bundesrichterin entschied, dass seine Auslegung des Garantieversprechens überzogen war und er keine Entschädigung erhalten muss.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Prozess, Job, Richter, Hose
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2007 09:37 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ging es dem Ex-Richter nicht nur um seine Hose, sondern um was ganz anderes. Die Quittung hat er nun bekommen.
Kommentar ansehen
14.11.2007 10:33 Uhr von Wurster
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kann so einer Richter werden: Ich dachte solche Forderungen werden nur von irgendwelchen krassen Leuten, die Geld oder Aufmerksamkeit brauchen, gestellt.
Als Richter muss man doch beides haben.

Und 54 Mio. fuer ne Hose ist schon ziemlich laecherlich
Kommentar ansehen
14.11.2007 10:57 Uhr von endairline
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Positive Signale aus Amerika: Das gibt Hoffnung, das in Amerika früher oder später Vernunft in der Gerichtsbarkeit einzieht. Derzeit ist Amerika für Geschäftsleute ein unkalkulierbares Risiko.
Dieser Richter hat seinen Job verdient verloren.
Kommentar ansehen
14.11.2007 11:09 Uhr von Sir_Cumalot
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Seelische Grausamkeit: Und was, wenn es seine Lieblingshose gewesen ist?
Was dann?
Kommentar ansehen
14.11.2007 11:16 Uhr von Hebalo10
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: ein Richter solch überzogene Forderungen stellt, hat er in diesem Amt nichts verloren.
Der Mann ist ganz einfach nur habgierig!
Kommentar ansehen
14.11.2007 11:27 Uhr von Libbometer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst schuld! Naja, wenigstens den reinen Sachwert hätte man dem armen Kerl mal ersetzten können! Schließlich hat er doch keinen Job mehr und das zu Recht! Er meinte halt, weil in der Juristei verkehrt, das die besten Chancen auf einen Prozeßgewinn zu haben! So ein Pech aber auch!
Kommentar ansehen
14.11.2007 11:28 Uhr von fuddlumbegschaeft
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Hebalo: Seh ich genauso. Soweit ich mich erinnern kann sind die Wäschereibesitzer jetzt Pleite bzw. mussten wegen der hohen Gerichtskosten eine ihrer zwei Filialen schliessen. Diesem "Richter" gehört es nicht anders, denn solche Menschen nutzen das teils Irrsinnige Rechtssystem der USA eigennützig und schamlos aus...
Kommentar ansehen
14.11.2007 11:42 Uhr von jsbach
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Habe ich in meinen: Posts schon mehrmals geschrieben. So etwas überzogenes,
unverschämtes und geldbessenes Aufführen eines "ehrenwerten" Richters gehört es nicht anders.
Der soll lieber mal Gerichtsakten im Keller abstauben, aber da muss er wohl aufpassen, dass seine einzige (?) Hose nicht noch schmutzig wird.....
Kommentar ansehen
14.11.2007 12:02 Uhr von wine2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
rechtlich gings im ja nicht um die Hose: Sondern um das Garantieversprechen. Und die Reinigungsfirma hat gegen diese "Garantie" verstoßen. Schadensersatz wäre schon angebracht aber nur im Rahmen des Preises der verlorenen Hose. Welche wohl kaum den Wert der forderung nur annähernd hat...
Kommentar ansehen
14.11.2007 12:29 Uhr von fuddlumbegschaeft
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.11.2007 13:56 Uhr von andreascanisius
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es muss ja eine rechtliche Grundlage gegeben haben: Ich denke mal der Versuch war es wert :)

Ich würde auch jede kleinste Chance nutzen Millionär zu werden... :o)
Kommentar ansehen
14.11.2007 14:24 Uhr von BertRahm
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
und was wenn er nur diese eine hose hatte? denkt doch mal darüber nach!!!
Kommentar ansehen
14.11.2007 14:56 Uhr von bigmcmurph
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Absolut überzogen: Ich würde mich auch ärgern, wenn meine Hose plötzlich weg wäre. Aber ich wäre zufrieden, wenn ich sie ersetzt bekommen würde.

Wenn jemand solche Forderungen stellt, dann geht es ihm nur darum Geld zu machen und er sucht sich einen Grund.

Ich finde gut, dass der Richter seinen Posten abgeben musste, weil so etwas ist einfach unmöglich.
Kommentar ansehen
14.11.2007 20:43 Uhr von cookies
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
er hat wohl die Schnauze voll davon, dass jeder Ami einfach mal drauflosklagt!
Auch als Verwaltungsrichter wird er unsinnige klagen bearbeitet haben. So hat er es nun auch mal versucht.

Dass Richter in den USA abgewählt werden könnem ist schon recht krass. Wenn er nicht linientreu ist, kann er nach seiner Amtszeit seinen Hut nehmen. Dumm nur, dass sich die "linie" doch hin uns wieder ändert.
Wäre es da nicht besser, auf die Verfassung zu schwören undn icht auf derzeit geltende Stimmungen hören zu müssen?
Kommentar ansehen
14.11.2007 21:58 Uhr von mulackswiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon richtig: für seine verschi....ne Hose über 50 Millionen $ verlangen ist glatt ein frechheit.
@andreascanisius
gut wenn man eine Chance nutzt um Millionär zu werden, dann aber bei denen wo es sich lohnt und nicht bei armen asiatischen Einwanderer.
Die bräuchten 200 Jahre, selbst ihre Urururur Enkel würden noch abbezahlen und wie soll man da Reich werden, wenn man jeden Monat 50€ bekommt?
Kommentar ansehen
15.11.2007 09:27 Uhr von >rno<
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Richter hat: sicher nicht den Prozess _wegen_ seiner Hose verloren. Wie denn auch, die Hose war doch weg.

Er hat den Prozess _um_ den Verlust seiner Hose verloren!

Solche Fehler in der Überschrift! Tststs.

>klugscheiß<
Kommentar ansehen
15.11.2007 10:48 Uhr von Das allsehende Auge
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fortsetzung folgt!? Jetzt kann er erneut Klagen, weil er seinen Job verloren hat wegen des fehlens seiner Glückshose.

Was wiederum erklärt warum diese Hose so wertvoll war und diese entsprechenden Millionen als Gegenwert vollkommen gerechtfertigt war.

Auf in die nächste Runde.
Kommentar ansehen
15.11.2007 14:17 Uhr von kingmax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn er nur eine hose hätte: dann wäre er auf der strasse zur reinung verhaftet worden wegen exebitionismus.

ich hoffe die familie verklagt den mann auf schadenersatz, denn ihr business bzw ihr leben hat der richter auch ziemlich zerstört.
Kommentar ansehen
15.11.2007 21:23 Uhr von Michi K
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so: diese anklagen sind sowieso mehr als lächerlich sowas dürfte man gar nicht zulassen
gott sei dank ist er auch noch seinen job los ... das sollte ihm ne lehre sein
Kommentar ansehen
22.11.2007 00:23 Uhr von Winkle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was habt ihr eigentlich ? Er war doch bereit, auf die Gegenseite zuzugehen und seine Forderungen um immerhin 13 Millionen (!!!) Dollar zurückgeschraubt. Das heisst, er hat freiwillig auf einen zweistelligen Millionenbetrag verzichtet.

Mehr kann man nun wirklich nicht verlangen...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?