13.11.07 20:59 Uhr
 1.440
 

Boy George soll einen 28-jährigen Norweger gefangen gehalten und bedroht haben

Popstar Boy George soll einen 28 Jahre alten Norweger in seiner Wohnung in London gefesselt haben. Der Sänger habe sein Opfer darüber hinaus bedroht. Dies gab die Zeitung "Sun" bereits im April dieses Jahres bekannt.

Aufgrund dieser Vorwürfe muss der Musiker vor Gericht erscheinen. Als Termin wurde hierfür der 22. November ausgewählt.

Der 28-Jährige ist ein Model und hatte eine Verabredung mit dem Musiker in dessen Wohnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Norweger
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2007 00:59 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh wow: wer hat hier keine schlagzeilen. der boy oder das "hübsche" model? was hatte der in dessen wohnung vor? fragen über fragen.
Kommentar ansehen
14.11.2007 02:27 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: der 28-jährige ist kein model, das ist ein call-boy. so, damit sind wohl alle fragen aufgeklärt.
Kommentar ansehen
14.11.2007 09:13 Uhr von Dusta
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Welcher Schwachstruller lässt sich denn von Boy George gefangen nehmen?
Kommentar ansehen
14.11.2007 13:33 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber boy george: ist sicherlich für niemanden ein ernstzunehmender gegner. lol
Kommentar ansehen
14.11.2007 16:01 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wusste gar nicht dass Boy George überhaupt noch existiert.
Aber wie ich gerade bei Wikipedia lese, war der Mann bis jetzt doch aktiv als ich annahm - er hat sogar 2006 noch die Strassen von New York gereinigt.
Kommentar ansehen
14.11.2007 16:18 Uhr von sh0rtnewser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich der Norweger gewesen wäre, hätte ich einfach "Do you really want to hurt me ?" gesungen und wäre gegangen. :-D
Kommentar ansehen
14.11.2007 17:38 Uhr von T.P.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bereits im April passiert und nichts davon vernommen. Gerade eine solche Kuriosität müsste doch durch die Medien gegangen sein. Bin mal gespannt ob da etwas dran ist oder ob es sich nur um eine Aufwärmaktion für "kalten Kaffee" handelt. So manch ein Promi hat ja schon mal gerne einen "Skandal" herbeigezaubert und gehofft dadurch wieder ins Rampenlicht zu kommen.
Kommentar ansehen
14.11.2007 17:49 Uhr von Rounder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@shortnewser der war geil. Und danach liest Boy ihm aus seiner Biografie vor. Titel: Take it like a man
Kommentar ansehen
15.11.2007 01:55 Uhr von Ryback
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dusta: Haargenau den gleichen Gedanken hatte ich auch. :D
Kommentar ansehen
15.11.2007 19:27 Uhr von Newsgoose
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Witz von sh0rtnewser: Der Witz von sh0rtnewser stammt eigentlich von mir.Ich hab ihn in meinem Beitrag "Boy George in Dubai" geschrieben, der aber leider von der "bösen" Redaktion-wegen zu heftigem Inhalts-gelöscht wurde.Aber sh0rtnewser,dass macht nix. Bloß,wie hätte der Norweger weggehen sollen,er war doch gefesselt!?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?