13.11.07 18:56 Uhr
 775
 

USA: Schwarzbär brennt mit Personentransporter durch

Auf der verzweifelten Suche nach Essen stieg ein Schwarzbär im US-Bundesstaat New Jersey in einen Kleinbus und machte eine unfreiwillige Spritztour.

Der Bär konnte irgendwie in den Wagen gelangen und hatte vermutlich die Handbremse gelöst. Daraufhin rollte der Kleinbus etwa 20 Meter eine Hauszufahrt entlang. Nachdem der Wagen zum Stillstand gekommen war, suchte das Tier schnell das Weite.

Ermittler stellten aufgrund von Haarproben im Wagen fest, dass es sich beim Lenker um einen Schwarzbär handelte, der es auf die Süßigkeiten im Wageninneren abgesehen hatte.


WebReporter: fabiu_90
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Schwarz, Person
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2007 18:51 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte gar nicht gewusst, dass es in New Jersey Schwarzbären gibt. Naja, auf jeden Fall eine große Leistung vom Bären, dass er erstmal in das Auto eindringen konnte und dann noch den Wagen in Bewegung setzen. Zum Glück hat der Schlüssel nicht gesteckt, wer weiß wo der Bär heute sonst wäre ^^
Kommentar ansehen
13.11.2007 21:49 Uhr von jessesandyshalimar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jajaja "aus Versehen".... pff... I watch you Mr Schwarzbär xD wer weiss was der vorhatte :O
Kommentar ansehen
14.11.2007 06:37 Uhr von Newsgoose
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Cooler Schwarzbär: War der Bär schwarz gebrannt?Und wenn er das war,was für
eine Art Bär war es?War es ein Himbär,ein Brombär oder
vielleicht ein Camembär?Nein,Spass beiseite.Das ist ja echt
irre,wie vor kurzem die besoffen Elefanten in Indien,die Fässer
mit Reisbier leergesoffen und danach ´ne ganze Kleinstadt verwüstet haben.Leider sind dabei 40 von ihnen gestorben.
Da ist der Bär zum Glück besser davongekommen.Obwohl man meinen könnte,dass er auch blau war,obwohl er schwarz war.Wie gut,dass ihn beim fahren kein Bulle er- wischt hat,der hätte ihn nämlich wegen fahren ohne Führer- scheins verhaftet!Außerdem war der Bär schwarz und viel- leicht wäre der Bulle ein Rassist gewesen.Na,den Gag verstanden?
Kommentar ansehen
14.11.2007 12:28 Uhr von delerium72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schwarzbär brennt mit Personentransporter durch??? In der News steht aber das er den Wagen ausversehen in bewegung gesetzt hat, von durchbrennen (abhauen, sich dünne machen, verschwinden// vorsätzlich) mit dem Wagen kann dann also keine Rede mehr sein. Und das der Bär den Wagen auch noch gelenkt hat, so wie es im 3. Absatz steht, bezweifel ich auch sehr.....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?