13.11.07 17:54 Uhr
 3.433
 

Bayern/Arzberg: An einer Tankstelle gab es den billigsten Kraftstoff im Freistaat

An einer Tankstelle in Arzberg/Oberfranken gab es bis Montagvormittag wohl das billigste Benzin in ganz Bayern zu kaufen. Für den Liter Diesel brauchten die Autofahrer nur 1,22 Cent je Liter hinzulegen. Auch für die Benzinsorten Normal- und Superbenzin betrug der Preisnachlass fast zehn Cent.

Leider ist jetzt diese billige Tankmöglichkeit nicht mehr möglich: "Ein technischer Defekt an der Kassenanlage war die Ursache, dass wir die Preise nicht der aktuellen Entwicklung anpassen konnten", so der Betreiber Kurt Bauer gegenüber der "Frankenpost".

Seit dem gestrigen Montagvormittag ist die Anlage wieder voll funktionsfähig und damit die billige Tankmöglichkeit versiegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bayern, Bayer, Tankstelle, Kraft, Kraftstoff
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.11.2007 17:19 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie lange diese billige Möglichkeit zum Tanken bestand, bzw. wie der Kundenzulauf war ist aus der Quelle nicht zu entnehmen. Viel wird es nicht gewesen sein, da über der Grenze in der Tschechei (20 Kilometer) der momentane Preis für Diesel bei 1,12 Euro und der Liter 95 Oktan Benzin bei 1,08 Euro liegt. http://www.tank-ono.cz/...
Kommentar ansehen
13.11.2007 18:25 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@All User: Unglaublich aber wahr. Hier noch die derzeit gültigen Preise
von der Tanstelle in CZ -keine Schleichwerbung - aber es werden sehr wenige die tschechische Sprache beherrschen deshalb noch ein Nachtrag-Link dazu:
http://www.tank-ono.cz/...
Kommentar ansehen
13.11.2007 19:41 Uhr von matthias-kramer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur gut, dass es sich um einen technischen Defekt gehandelt hat.
Falls ein Tankstellenmitarbeiter unbewusst den falschen Preis eingegeben hätte, müsste er möglicherweise mit ernsten Konsequenzen rechnen...
Kommentar ansehen
13.11.2007 19:55 Uhr von Helios-GER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab: mal von nem ähnlich fall gehört wo der sprit statt 1,22€ nur 0,22€ gekostet hat und die leute dann alles was sie zu hause gefundne haben mit benzin vollgepumpt haben :D
Kommentar ansehen
13.11.2007 20:43 Uhr von Striker_rebirth
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
*rofl*: hammer Titel! mein Edekamarkt hier um die ecke bietet neuerdings auch Kraftstoff an, also gut dass das mit der Tankstelle extra im Titel erwähnt wurde.

*kringelig lach*
you made my day!
Kommentar ansehen
13.11.2007 21:41 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Österreich ist der Höchstpreis beim Benzin 1,22 € ^^
Kommentar ansehen
14.11.2007 10:27 Uhr von yogibaer73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FALSCH: der Höchstpreis für 95 Oktan in Austria ist 1,28, aber wo der Sprit noch sehr billig ist, SCHWEIZ, da der Franken zur Zeit so niedrig ist, 95 Oktan für 1 Euro :-)
Kommentar ansehen
14.11.2007 12:37 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur 1,22 Cent je Liter hinlegen?????? Dann hätte eine Tankfüllung nur kanpp 0,60 € gekostet.

@jsbach: mach ma das Cent wech und nen € dafür hin!
Kommentar ansehen
14.11.2007 15:00 Uhr von bigmcmurph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1,22 Cent / Liter ??? @delerium: Seh ich genau so.

Wenn der Liter wirklich nur 1,22 Cent gekostet hätte, wäre das glaub ich der billigste Diesel in ganz Europa gewesen.

Ach was wäre das herrlich ;)
Kommentar ansehen
14.11.2007 15:32 Uhr von noels
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Siehe China: Da sind 3 Menschen zu Tode gekommen,
in der Drängelei, da es im Supermarkt
20 % Rabatt auf Speiseöl gab...

Wie wär´n das ausgeartet, bei 1,22 Cent/Liter ? ;)
Kommentar ansehen
14.11.2007 17:39 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
moderne Tankstellen intressiert der Preis eh nicht: da wird die ganze "Sprit-Verkaufsanlage" inkl. Säule, Anzeige und Kassensystem aus der Ferne gesteuert.

Der Tankwart wäre was reinen Sprit angeht übrigens völlig überflüssig. Deshalb ist auch jede moderen Tankstelle ein sehr gut bestückter Shop mit Bäckerei u.s.

Also ist in den Fall den Tankpächter eh nix an den Kragen zu wollen. Im Gegenteil der Freut sich ein Ast. Weil sein Verdienst nicht vom Sprit kommt sondern von den sicher mehr verkauften andern Zeug.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
14.11.2007 23:31 Uhr von stumpi79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift: "An einer Tankstelle gab es den billigsten Kraftstoff im Freistaat"

Gibt es nicht immer an irgendeiner Tankstelle im Freistaat den billigsten Sprit im Freistaat?

Besser wäre wohl etwas wie "Technischer Defekt vergünstigte Benzin um fast 10%" gewesen
Kommentar ansehen
15.11.2007 14:48 Uhr von Jipii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es nicht immer irgendwo den billigsten Kraftstoff? Oder sind manchmal die Preise überall gleich?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?