13.11.07 09:30 Uhr
 2.785
 

Dachau: Junger Mann wegen Mordversuchs festgenommen

Ein 18 Jahre alter Mann hat am vergangenen Samstag versucht, seine Freundin zu töten. Zunächst würgte er die 23-jährige Frau, anschließend stieß er ihr ein Messer in den Rücken.

Das Motiv dieser schrecklichen Tat war Eifersucht, denn kurz zuvor kam es zwischen den beiden aufgrund einer bevorstehenden Trennung zu einem Streit.

Der 18-Jährige hielt das schwer verletzte Opfer in dessen Wohnung fest. Erst am Nachmittag gelang es der jungen Frau, Hilfe zu holen. Der Täter wurde am folgenden Tag von der Polizei festgenommen.


WebReporter: matthias-kramer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Junge, Mordversuch, Dachau
Quelle: www.antenne.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

76 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2007 22:39 Uhr von matthias-kramer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist traurig zu sehen, dass manche Menschen die Kontrolle über sich selbst verlieren und zu solch schrecklichen Taten bereit sind.
Kommentar ansehen
13.11.2007 09:59 Uhr von bopper
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Link zum Polizeibericht: http://www.polizei.bayern.de/...
Kommentar ansehen
13.11.2007 09:59 Uhr von reziprok
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
versuchter Ehrenmord? Ich darf ja hier eigentlich keine Nationalitäten von Opfern mehr nennen, aber in diesem Fall ist es meiner Meinung nach zur Verständnis der Tat wichtig, zu erwähnen, aus welchem Kulturkreis der Täter kommt. In obiger Quelle steht ja schon, dass es sich um einen Asylbewerber handelt. Eine andere Quelle betitelt ihn als Kurden.

http://www.merkur-online.de/...
Kommentar ansehen
13.11.2007 10:16 Uhr von bodensee1
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Asyl sofort ablehnen: und gegen Marco austauschen, in der Türkei können die den ja zu den grauen Wölfen in eine Zelle stecken.

Das solche Idioten Ihre anderen Landsmänner auch immer in Verruf bringen, welche nach unseren Wertvorstellungen normal sind.
Kommentar ansehen
13.11.2007 10:37 Uhr von edi83
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
@reziprok: könnte es nicht "mord aus eifersucht" sein? ohhh entschuldige. so heißt es ja schon bei deutschen mördern. bei muslimen heißt es ehrenmord.

ja ja leb weiter
Kommentar ansehen
13.11.2007 10:41 Uhr von DonBot
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll das denn: Spielt es seit neuem eine Rolle welche Nationalität der Täter hat ??? Also hier ist wohl eine Menge falsches verständniss im Spiel oder soll er nur weil er Kurde ist etwa anders bestraft werden als ein Deutscher nur weil Ehrenmord dort zu guten ton gehört ???
Mann sollte ihn sofort abschieben .
Kommentar ansehen
13.11.2007 10:43 Uhr von bopper
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@edi83: Deine Polemik ist unangebracht.

Auf den aktuellen Top-50 News auf SN wird über zwei Messerstechereien berichtet. In beiden Fällen sind die Täter keine Deutschen sondern stammen aus islamischen Ländern.

An anderen Tagen ist das auch nicht viel anders.

Entweder, auf SN werden bewusst alle entsprechenden Taten mit deutscher Beteiligung unter den Teppich gekehrt, oder wir haben tatsächlich ein Problem mit überproportional vielen gewaltbereiten Zuwandereren.
Ersteres kann man wohl ausschließen, da SN alles andere als politsch unkorrekt berichtet.
Also haben wir wohl ein Problem.
Kommentar ansehen
13.11.2007 12:24 Uhr von Schramml
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Je mehr: solcher Nahrichten eingeliefert werden desto besser für den notwendigen politischen Umschwung.
Kommentar ansehen
13.11.2007 12:25 Uhr von schlupfloch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@bopper: irgendwann nicht mehr. wenn alle sich genauso benehmen, dann gibt es das problem nicht mehr in dem sinne. dann sind die vernünftigen bürger das "problem". und damit meine ich jetzt alle vernünftigen bürger gleich welcher nationalität. ich hoffe, die häufung solcher taten führt nicht dazu, dass mehr leute die NPD wählen. die straftaten gab es vorher auch, aber es wurde selten darüber berichtet. und jetzt kommt dieses scheinheilige alberne "man darf nationalität nicht nennen"....

lol. wir wissen schon warum :) nicht dass da noch jemand drüber stolpert, dass es ausländer sein könnten. zumal man sich das meistens anhand der taten schon denken könnte.
Kommentar ansehen
13.11.2007 12:26 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich warte ja schon: dass irgendjemand über den namen der stadt stolpert.... *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
13.11.2007 12:39 Uhr von Kueken1986
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
mein gott ey nur weil der Junge ein Ausländer ist regt ihr euch so auf, oder?
Hätte da gestanden "Ein 18jähriger DEUTSCHER...." wären die Kommentare hier ganz anders....

@topic : eine gerechte Strafe wird er schon bekommen... und ich hoffe, das er nicht an einen Richter gelangt, der genauso denkt wie manch einer hier und einfach sagt "bist ausländer...raus aus deutschland"

Manch ein deutscher benimmt sich in anderen Ländern noch beschissener....
Kommentar ansehen
13.11.2007 12:48 Uhr von Schramml
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Liebes Kueken: der "Junge" ist Asylant, dessen Lebensunterhalt ich finanziere. Ich würde mir wünschen, dass man Dir Dein ganzes Leben lang Deinen Lohn bis zur Harzt4 Grenze pfändet und Deinem kurdischen Freund gibt.
Kommentar ansehen
13.11.2007 13:11 Uhr von Harry H
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ach Schramml: Dieses klare Wort hat richtig gut getan!
Kommentar ansehen
13.11.2007 13:43 Uhr von schlupfloch
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@kueken. das steht aber nicht da. versteh doch mal, wenn es deutsche straftäter sind, dann kann man dagegen nix machen, ausser natürlich das "übliche" bestrafen. wenn es ausländische straftäter sind, dann haben sie meiner meinung nach hier nix zu suchen. die deutschen straftäter sind unsere hauseigenen überl, aber die ausländischen nunmal nicht. es geht ja nun nicht gerade um diebstahl oder ähnliches. es geht hier um versuchten mord. und wenn er sogar "nur" asylbewerber ist, dann sollt der asylantrag sofort abgelehnt werden. alles andere wäre ja nu wirklich blödsinn. ansonsten kommen die asylbewerber auf die idee straftaten zu begehen um hier bleiben zu dürfen. somit ist es ein wichtiges detail, dass er asylbewerber ist. in dem sinne ist er also noch kein asylant. nur anwärter bzw bewerber.
Kommentar ansehen
13.11.2007 16:44 Uhr von Kueken1986
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ schramml: damit man mir meinen lohn wegnehmen kann um ihn Asylbewerbern zu geben müsste ich erstmal vom verdammten Hartz4 wegkommen....
Kommentar ansehen
13.11.2007 16:48 Uhr von edi83
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@bopper: warum ist meine polemik nicht angebracht? es ist ein mordversuch und hat in meinen augen nichts mit ehrenmord zutun. warum wird dieser begriff nicht bei deutschen benuzt? bei deutschen heißt es "mord aus eifersucht". wo ist der unterschied?

und wie bereits erwähnt gibt es probleme mit migranten auch schon länger als einige hier leben. doch dank der "integrationsgespräche" kommt nun alles ans licht und auf einmal heißt es " ach seh dir mal die ausländer an". und natürlich sind wieder nur die ausländer schuld. an den arbeitslosen sind ja auch die ausländer schuld.

aber ich bitte dies zu bachten. nicht alle deutsche sind nazis, genauso wie nicht alle ausländer straftäter sind. doch viele vergessen es bei dem hass, den man an den comments sieht. und genauso wie gerichte von fall zu fall unterscheiden müssen, so müssen auch die schreiber der comments dies berücksichtigen.
Kommentar ansehen
13.11.2007 18:59 Uhr von bopper
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@edi83: Obs jetzt ein "Ehrenmordversuch" war oder ein versuchter Mord aus Eifersucht oder was auch immer, ist ja eigentlich auch egal.

Mich kotzt es aber langsam an, dass wir scheinbar nicht genug einheimische Kriminelle und Schläger haben, sondern noch jedem Penner hier großzügig Asyl gewähren oder ihn aus anderen fadenscheinigen Gründen bei uns einreisen lassen und uns unsere Gastfreundschaft dann durch Kriminalität gedankt wird.

Und wenn man es wagt, solche Missstände anzusprechen, kriegt man einen mit der Nazikeule über oder die Belehrung, dass sich die Einheimischen gefälligst an die Zuwanderer anzupassen hätten.

Nenne mich Rassist oder fremdenfeindlich oder was auch immer, aber warum haben wir keine Probleme mit Leuten aus überwiegend katholischen oder protestantischen Ländern sondern hauptsächlich mit Moslems?!
Kommentar ansehen
13.11.2007 20:12 Uhr von roteGraefin
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
boah eh: Die Tat als solche ist schrecklich und grausam.

Das ein Jungendlicher Asylbewerber war,
für mich leider verständlicher als bei einem Deutschen.
Obwohl ich da auch schon manche arme Socke erlebt habe, aber meistens haben die hier noch eine Familie.

Ich weiß aus eigener Erfahrung wie Asylbewerber hier untergebracht werden. Mit mehreren Nationen auf ein Zimmer mit dem Recht auf 5,06 qm. Das ist ein Bett und einmal drum rum laufen.

Ein Jugendlicher in dem Alter ist sich selbst überlassen. Er kann meist die Sprache nicht und steht auch noch je nach Temperament und Charakter unter dem Druck seiner Kameraden.

Die Jungens möchten alle hier bleiben und haben deswegen schnell ´ne Freundin. Diese Freundin ist dann so etwas wie ein Garantieschein in Deutschland bleiben zu können.

Wenn dann eine Schluss macht geht es nicht nur um Eifersucht sonder um die nackte Angst seiner Existenz.
Oft gehen die Mädchen auch nicht nett mit den Jungens um und spielen ihre Macht aus in der Situation. Dies zu meinen Beobachtungen. Die ganze Situation ist oft einfach schon zu Beginn an zum Scheitern verurteilt. Vorurteile von den Eltern und er Umwelt de Mädchens und die Isolation und Abhängigkeit der Jungens, die über das erträgliche Mass des Stolzes eines jungen Mannes hinaus gehen.
Kommentar ansehen
13.11.2007 20:30 Uhr von LevLev
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Man Man Man: Was seit ihr eigentlich für typen hier ? Wäre das fall mit einem Deutschen pärchen passiert, dann würde es hier im User-kommentar heisen. Das war 100% ein unfall, sowas machen wir Deutsche nicht!!! Der junge hat zuviel killer_spiele gespielt !!! Richtig billige kommentare was mancher hier so abgeben.

Aber solchen leuten die hier in deutschland (Ausländer mit D Pass oder nicht) randalieren/Leute abstechen/Verbrechern usw. Die nur den Staat schaden anrichten. Für die müsste es ein neues gesetz enstehen.Wer hier sich nicht benimmt D Pass abnehmen, ab ins flugzeug und zurück zur heimat (ohne Knast aufenthalt) da wo er herkommt!
Kommentar ansehen
13.11.2007 20:35 Uhr von LevLev
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
roteGraefin: Super beitrag!!!
Kommentar ansehen
14.11.2007 10:28 Uhr von Schramml
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@kueken: Unglaublich. Selbst auf Kosten der Allgemeinheit leben und sich erdreisten von der Allgemeinheit weitere Gelder für andere zu fordern.
Kommentar ansehen
14.11.2007 10:34 Uhr von bopper
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@rote Gräfin: "Ich weiß aus eigener Erfahrung wie Asylbewerber hier untergebracht werden. Mit mehreren Nationen auf ein Zimmer mit dem Recht auf 5,06 qm. Das ist ein Bett und einmal drum rum laufen."

Mir kommen die Tränen. Als W 15er habe ich mit fünf Mann ein Stube geteilt, da hatte jeder deutlich weniger als 5,06 qm zur Verfügung. Einem deutschen Wehrpflichtigen kann man sowas natürlich zumuten, für einen angeblichen politischen Flüchtling, der eigentlich dankbar für seine Aufnahme hier sein sollte, natürlich nicht.

Da soll man noch Verständnis habe, wenn er mit dem Messer auf seine Freundin einsticht.

Ich gehe jetzt kotzen.
Kommentar ansehen
14.11.2007 10:37 Uhr von bopper
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Iverson_09: "wieso kommt jeder mit diesem scheiß ehrenmord sache?
naja ich sag ja auch nich zu euch deutschen
das ihr alle kinder fickt
ihr seit ja berühmt dafür :D "


Nun, den wohl am besten dokumentierten Geschlechtsverkehr mit einem neunjährigen Kind hat wohl der Prophet Mohamed mit Aisha "vollzogen". Und der war definitv kein Deutscher.
Er war damals 54 Jahre jung, sie neun Jahre alt...
Kommentar ansehen
14.11.2007 10:38 Uhr von roteGraefin
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
XXX_Waldegg: Es kann niemals um die Rechtfertigung von Mord gehen.

Mord ist entsetzlich und abscheulich.

Ich habe es aber mit Lebenden zu tun und oft mit welchen deren Seele in der Kindheit schon gemordet wurde.

Diese Menschen sind von Haß und Neid so erfüllt und haben nicht gelernt ihre Gefühle in einer angemessenen Weise auszudrücken und lehnen wild alles das ab, was ihnen seelische Schmerzen verursacht.

Vor allen Dingen habe ich es oft bei Männern und Frauen erlebt, die sich in ihrer Integrität verletzt fühlen, dass sie ausrasten.

In dem obigen Fall wird der junge Mann einfach nur Panik und Existenzängste entwickelt haben und nicht anders gekonnt haben Gewalt an zuwenden.

"Das Wesen einer bestimmten Handlungsweise können wir nicht allein nach seinem äußeren Anschein beurteilen, sondern wir müssen den Rahmen der Gefühle und Wertvorstellungen berücksichtigen, in dem sie sich vollzieht,"
Kommentar ansehen
14.11.2007 10:39 Uhr von Schramml
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@rote Gräfin: Wenn die Zustände für Asylbewerber für Dich nicht akzeptabel sind, steht es Dir frei, den armen Kerl bei Dir aufzunehmen.

Refresh |<-- <-   1-25/76   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?