12.11.07 17:58 Uhr
 1.951
 

Während Besuch in Berliner Schule: Mann wollte Angela Merkel angreifen

Bei einem Besuch von Angela Merkel in einer Schule in Berlin-Reineckendorf zusammen mit dem französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, der gerade wegen des deutsch-französischen Ministerrates in Berlin ist, kam es zu einem Zwischenfall.

Nach Polizeiangaben rannte ein 25-jähriger Mann schreiend auf Merkel beim Verlassen der Schule zu, bevor er "einige Meter" vor der Bundeskanzlerin von Sicherheitskräften gestoppt werden konnte. Von einem Angriff wird offiziell nicht gesprochen.

Nach Augenzeugenberichten soll der Mann "Gegen den Überwachungsstaat" geschrien haben, als er auf Merkel mit erhobenen Fäusten zulief. Man mutmaßt, dass der Mann dadurch gegen die Datenspeicherung protestieren wollte.


WebReporter: sirk86
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Angela Merkel, Schule, Besuch, Angel
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF
Sängerin Lena Meyer-Landrut wird Angela Merkel wählen
Kanzlerin Angela Merkel mahnt vor Fehlentwicklungen im Fußball

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2007 16:30 Uhr von sirk86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie es aussieht, bestand nicht im entferntesten Gefahr für Angela Merkel. Anscheinend sind die Sicherheitsleute besonders fit, wenn ein noch Staatsgast dabei ist.
Kommentar ansehen
12.11.2007 18:07 Uhr von Ru5hh0ur
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
ab jetzt wird unser überwachungsstaat ein auge auf ihn werfen damit das nicht wieder vorkommt ;)
Kommentar ansehen
12.11.2007 18:21 Uhr von Flocke20
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Wie passend solche Kommentare wie von Aktos bestätigen mich immer wieder das man in Deutschland nichts ohne Kontrolle machen kann.
Traurig das manche gleich zur Gewalt aufrufen wenn andere Personen anderer Meinung sind.
Kommentar ansehen
12.11.2007 18:23 Uhr von ElChefo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
...und jetzt bitte die üblichen generischen Aufrufe, die die Verletzung des einen Rechts mit einer weiteren Verletzung von Rechten rechtfertigen. Ist doch offensichtlich. Als ob man Gewalt durch Gewalt bekämpfen könnte. Aber bitte....
Kommentar ansehen
12.11.2007 18:28 Uhr von poeta doctus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wollt nur mal drauf hinweisen dass der Bezirk nicht Reineckendorf sondern Reinickendorf. Warum ich das so gut weiß? Weil ich hier wohne!!!
Kommentar ansehen
12.11.2007 18:37 Uhr von Webmamsel
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
was für ein schöner tag heute doch war der himmel war strahlend blau, die luft schön klar und kalt und die nachrichten hatten auch das eine oder andere "interessante" zu berichten.

oh ich soll ja was zum thema sagen, ups.

also, ich hoffe der dame ist nicht doch noch was passiert, nicht das sie nachhaltig zu schaden gekommen ist. denn, sie muss ja entscheidungen treffen und dieser vorfall könnte sich da schon auf ihre entscheidungsfähigkeit auswirken.

wollen wir das beste hoffen
Kommentar ansehen
12.11.2007 20:04 Uhr von silicant
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.11.2007 20:53 Uhr von Royal G
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@ sillycant: Du meinst wahrschienlich die ganzen Playa Ausländer eh?
Ich dachte die haben noch nichtmals ihren Hauptschulabschluß?
Wahrscheinlcih kennen die keinen Überwachungsstaat???

Aber naja egal was in DE passiert der Türke nebenan war es stimmts?
Kommentar ansehen
12.11.2007 21:34 Uhr von Laub
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@flocke: die hören doch sowieso nicht auf das volk? denen ist doch egal ob wir das wollen oder nicht...

wer nicht hören will muss fühlen, ganz einfach.
Kommentar ansehen
12.11.2007 21:42 Uhr von freddy111
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ein paar: faule Eier , ich denke da so an 50-60 stück, wären sinnvoller gewesen dann hätte diese nette ......... vieleicht gemerkt das
es in diesem Staat gewaltig stinkt!!!!!!
Kommentar ansehen
12.11.2007 23:02 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@mehrheit der kommentare: Ihr legt hier ein seltsames Demokratieverständnis zutage. Lässt wenig Platz für Spekulationen. Klärt aber auf der anderen Seite so vieles. Zum Beispiel, warum sich partout nichts ändert in diesem Land.
Kommentar ansehen
13.11.2007 07:41 Uhr von HunterS.
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Flocke20: Jeder Deutsche hat das Recht, sich auch mit Gewalt gegen die Demontierung der Verfassung und des Rechtsstaats zu wehren ;-)
Als neue Bettlektüre empfehle ich dir: Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland
Kommentar ansehen
13.11.2007 08:05 Uhr von bopper
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@HunterS. Du unterschlägst aber, dass der Art. 20 GG noch den Zusatz "wenn andere Abhilfe nicht möglich ist" enthält.

Wobei man natürlich schon nachdenklich werden könnte, warum unbescholtenen, rechtstreuen Bürgern es immer mehr erschwert wird, z. B. legal eine Waffe zu erwerben, mit der man überhaupt im Fall der Fälle effektiv Widerstand leisten könnte.
Kommentar ansehen
13.11.2007 09:09 Uhr von Teralon01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also laut TV-Bericht sah das eher so aus als wenn der Kerl knapp 1,5m von den beiden entfernt gewesen wäre...

Und das nenne ich mal ein Armutszeugnis für die Bodyguards...

ich bin raus
Kommentar ansehen
13.11.2007 09:27 Uhr von wilbur245
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gott sei Dank: das der R kanzlerin nichts passiert ist..........
es währe unzumutbar wenn der gemeine Bürger auch noch Schadenersatz zahlen müsste. Die reichste Frau der Welt würde voll Abbkassieren......... habt ihr schonmal eine so Hä...... Frau gesehen die in 18 Jahren soviel Geld Verbraten und gleichzeitig verdient hat und ein lebenlang verdienen wird???
Kommentar ansehen
13.11.2007 09:42 Uhr von bigtwin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Täter war ein Schönheitschirurg: der den Anblick nicht mehr ertragen konnte, oder ein Friseur....

Der wollte doch lediglich ein paar Korrekturen vornehmen.

Naja, nichts passiert. Wenn man so in der Öffentlichkeit steht und eine derartige Politik fährt, muß man damit rechnen, daß das jemanden zum Austicken bringt! Sonst bräuchte sie auch keine Personenschützer.
Kommentar ansehen
13.11.2007 11:14 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
angriff? davon spricht nichtmal die polizei, steht auch schon in der quelle drin. sieht wohl eher aus, als wenn da jemand bei seinen demonstrationsrecht massiv behindert wurde ;).
Kommentar ansehen
13.11.2007 11:16 Uhr von tutnix
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@falke22: wozu muss der staat an "meine" daten ran um mich zu beschützen?
Kommentar ansehen
13.11.2007 12:00 Uhr von bigtwin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@falke22: tut mir leid, aber ich kann wirklich nicht jedem durch unsere Regierung verbreitetem Argument folgen. Ich möchte durchaus noch die Freiheit besitzen, am Telefon meinem Gesprächspartner sagen zu können, was ich will. Und ich möchte nicht beim ersten Ausspruch des Wortes Bombe oder Bin Laden den BND oder den Verfassungsschutz vor meiner Tür stehen haben. Ich stehe nicht in der Öffentlichkeit und mag mich daher auch nicht gleich verantworten müssen, nur weil ich gegenüber einem Freund einen Vergleich zwischen Georg W. und Hitler ziehe. Das hat gefälligst meine private Sache zu bleiben.
Wir kennen das doch. Da sitzt dann ein Rechner und kontrolliert sämtliche Kommunikation nach Schlagwörtern. Fällt dieses, wird aufgezeichnet. Fällt es öfter bei der gleichen Person, läuten die Alarmglocken. Ich mag eigentlich nicht daran denken!
Ich meine, letzten endes läuft die Überwachung wahrscheinlich eh´ schon - nur daß damit keine rechtliche Handhabe verbunden ist.
Kommentar ansehen
13.11.2007 12:44 Uhr von Oberhenne1980
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ falke: Die, die ganz unschuldig auf den Terrorlisten der CIA landen schon.
Kam erst gestern ein Bericht im Fernsehen über einen in der Schweiz lebenden Moslem. Der hat ne Homepage in der er sich ganz harmlos mit den Problemen des heutigen Islam, Terrors etc. auseinandersetzt.

Und plötzlich sagt man ihm, der dürfe das Land nicht mehr verlassen, seine Konten wurden eingefroren und alles nur weil die CIA der Meinung war, er sei ein ganz ganz gefährlicher Terroristensympathisant.

Einmal auf so ner Liste und man kommt da so schnell nicht mehr runter.
Gilt ebenso für Menschen, die rein zufällig den gleichen oder ähnlichen Namen eines möglichen Terroristen haben.
Kommentar ansehen
13.11.2007 12:58 Uhr von bigtwin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@falke: das Problem ist doch nicht die Abhörung von Verdächtigen nach richterlichem Beschluß. Das Problem liegt darin, daß massiv auf breiter Front Daten von ALLEN gesammelt werden. Oder hast Du schon vergessen, daß die Provider schon wieder länger die Daten Deiner Verbindungen aufheben müssen. Ja, auch Deiner Verbindungen - ohne richterlichen Beschluß. Soll heißen, auch Du bist ein potentieller Verbrecher! So zumindest sieht jetzt schon die Rechtslage aus.
Die Überwachung jedes Einzelnen wird kommen. Irgendwann wird jeder unserer Schritte überwacht. Vielleicht kann man es noch hinausschieben - aber bestimmt nicht, indem man der offiziellen "Der böse Terrorist steht vor der Tür"-Version folgt und alles über sich ergehen läßt.
Kommentar ansehen
13.11.2007 16:11 Uhr von silicant
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ Überwachungsstatt: Ich finde das ist eine gute Idee, dann können mal so Leute wie ****** die hier in diesem Forum rechte Propaganda verbreiten mal genauer unter die Lupe genommen werden, was Ich hier an Volks hetze, Rassismus, Fremdenfeindlichkeit...gelesen habe passt auf keine Kuhhaut mehr.
Kommentar ansehen
13.11.2007 19:57 Uhr von atzelich
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@silicant und falke 22: @silicant und falke22
Irgendwo im Grundgesetz habe ich mal irgendwas mit freier Meinungsäusserung gelesen, wo war das noch gleich.
Durch jegliche Bespitzelung wird meine Freiheit immer mehr eingeschränkt, der Grad zwischen Terrorvermeidung und Big Brother is watching you ist extrem knapp und nicht erstrebenswert.
Ausserdem bist du (falke22) da etwas Fehlinformiert. Es gibt seid den neuziger Jahren Telefonbespitzelung, aber nur auf richterlichen Beschluß werden diese Geräte für verdächtige Anschlüsse freigeschalten.
Solltest du andere Beweise darlegen, möchte ich diese gerne sehen.

Es ist schon interessant, wieviel Angriffe die Kartoffeltrute in der letzten Zeit hat abwehren lassen müssen.
Kann es sein, daß das Volk Unzufrieden ist?
Naja die Merkel-Stasi wird sich des armen Kerls schon annehmen.
Ist schon schlimm, das Bürger mit Migrationshintergrund (vorwiegend aus dem Ostblock) inzwischen schneller Arbeit bekommen, als ein deutscher Mitbürger, oder silicant?
Kommentar ansehen
13.11.2007 21:58 Uhr von tutnix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@falke22: ich will dich ja nicht enttäuschen, aber mittels vds werden keine terroranschläge vermieden. was andere länder machen, interessiert mich nicht. ich wohne in deutschland und habe keine lust, mich von irgendwelchen leuten von staatswegen bespitzeln zu lassen.
Kommentar ansehen
14.11.2007 08:02 Uhr von Gandalf_1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Terror: ist zum großen Teil hausgemacht. Gewalt erzeugt Gegengewalt wie hier einige schon richtig bemerkt haben. Damit will ich jetzt keine Terroristen in Schutz nehmen, ganz im Gegenteil, doch Gründe für Terrorismus gibt es viele.

Doch zum eigentlichen Thema. Ist euch schon mal aufgefallen wie die "Angst vor dem Terror" den Politikern der westlichen Welt in die Hände spielt. Seit dem 11. September sind überall, vor allem in den USA, die Grundrechte jedes einzelnen stark eingeschränkt worden. Ein Überwachungsstaat setzt die Unschuldsvermutung weitestgehend außer Kraft und jeder ist potentieller Täter.

Was heute "nur" Speicherung der Daten bei Verdacht genannt wird, kann, wenn der Stein einmal ins Rollen kommt, morgen die totale Überwachung bedeuten. Dann ist da nichts mehr mit der Art Freiheit wie wir sie jetzt noch kennen.

Der Leidtragende ist dann nur der normale Bürger. Die Politiker können sich nämlich über nahezu uneingeschränkte Macht freuen und die Terroristen darüber, dass sie den Krieg weitestgehend gewonnen haben. Futuristische Schwarzmalerei? Nein, ein realistisches Szenario dem wir immer näher kommen. Daran sollten man denken wenn man sich immer mehr die Freiheit die unsere Vorfahren (und damit meine ich nicht in den letzten hundert Jahre) hart erkämpft haben wieder nehmen lässt.

P.S.: 1984

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF
Sängerin Lena Meyer-Landrut wird Angela Merkel wählen
Kanzlerin Angela Merkel mahnt vor Fehlentwicklungen im Fußball


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?