12.11.07 17:46 Uhr
 1.487
 

Saudischer Milliardär ist erster Privatkäufer eines Airbus A380

Prinz Walid bin Talal, ein Neffe des saudiarabischen Königs Abdallah, wird als erster Privatkäufer eines Airbus A380 in die Historie eingehen. Der milliardenschwere Käufer hat vor, das Großraumflugzeug in einen "fliegenden Palast" umzubauen.

Das Flugzeug mit 551 Quadratmetern auf zwei Ebenen kostet umgerechnet 238 Millionen Euro. Dazu kommen noch etliche Millionen Umbaukosten, damit das Innere des Fliegers entsprechend luxuriös ausgestattet werden kann.

Der Königsneffe, der auf Platz 13 der "Forbes-Liste" - einer Liste der derzeit reichsten Menschen der Welt - steht, hat ein geschätztes Vermögen von 20,3 Milliarden US-Dollar. Auch ist er bereits im Besitz einer Boing 747-400.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Airbus, Milliardär, Airbus A380
Quelle: www.antenne.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Sturmtief "Xavier" sorgt für heftige Landung beim Airbus A380
Flughafen London Heathrow: Airbus A380 hatte nach Landung quadratischen Reifen
Warum der Super-Airbus A380 nicht der Favorit der Fluggesellschaften ist

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2007 18:04 Uhr von Ru5hh0ur
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da freuen sich die untertanen: wenn er mit seiner alten boein 747-400 weiter rumdüsen würde und das geld gleichmäßig an die armen der stadt verteilen würde, würde jeder im schnitt 23.800 euro bekommen, bzw jede familie knapp 100.000 euro.

naja egal, der eine kauft sich dauernd nen neues handy, der andre nen neuen flieger...
Kommentar ansehen
12.11.2007 18:24 Uhr von Borgir
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
man man man: dieses dekadente volk hat doch echt nichts besseres zu tun...aber die ölpreise hochhalten....jetzt weiß man warum
Kommentar ansehen
12.11.2007 18:37 Uhr von islamicforce
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
HARAM: Das ist nicht gut. Man sollte nicht an irdischen Gütern festhalten, wo doch soviel Hunger und Armut auf der Erde herscht. Wozu das alles, wenn man eh nichts mit ins Grab nimmt. Das ist alles nicht richtig. Kein Wunder das die Armen unter uns irgentwann zu terroristen oder zu Kriminellen werden. Die Menschen sind doch zu egoistisch.
Kommentar ansehen
12.11.2007 18:43 Uhr von LuckyBull
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir, da können doch: die arabischen Ölscheichs nicht dafür, wenn die Ölpreise überall dort steigen, wo die Nachfrage sich ins Maßlose steigert.
Ich finde, die Ingenieure und Autobauer haben es versäumt und sind viel zu spät dran, auf dieses lange erwartete Szenario rechtzeitig sich eingestellt zu haben.
Die Steuerquote bzw. was sich der Staat so beim Liter Superbenzin oder Diesel unter den Nagel reißt, beträgt mittlerweile 60 Prozent. Also vom 1,45 Euro steckt der Staat etwa 87 Cent selber ein.
Als ein Scheich hat da nicht viel am hohen Ölpreis schuld.
Kommentar ansehen
12.11.2007 21:13 Uhr von diehard84
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
prinzen und ihr spielzeug ...
Kommentar ansehen
12.11.2007 23:36 Uhr von cet1n
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja .. hauptsache 600mio menschen: müssen mit weniger als 1$ am tag auskommen ....
Kommentar ansehen
13.11.2007 16:49 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und: trotzdem ist Saudi-Arabien mit an der Preissteigerung Schuld.
Schließlich probiert die OPEC den Rohölpreis immer wieder auf ein neues, höheres Niveau zu drücken.
Und da Saudi-Arabien nunmal eine Monarchie ist, muss wohl der König seine Finger im Spiel haben.
Kommentar ansehen
14.11.2007 16:36 Uhr von intuitiv7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
551 Quadratmetern nun Wissen wir das ein A 380 ganze 551 Quadratmetern groß ist...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Sturmtief "Xavier" sorgt für heftige Landung beim Airbus A380
Flughafen London Heathrow: Airbus A380 hatte nach Landung quadratischen Reifen
Warum der Super-Airbus A380 nicht der Favorit der Fluggesellschaften ist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?