12.11.07 17:34 Uhr
 645
 

Microsoft überholt Sony in Japan - Nintendo führt weiterhin

Laut "Gamespot" ist es Microsoft mit der Spielkonsole "XBox 360" erstmals gelungen, Sonys "Playstation 3" - wenn auch sehr knapp - auf dem japanischen Markt bezüglich der Verkaufszahlen zu überholen.

So verkaufte Microsoft bis zum 4. November 17.674 Exemplare seiner "XBox 360". Sonys "Playstation 3" bringt es dagegen auf 17.434 Exemplare. Dies ist eventuell darauf zurück zu führen, dass das Spiel "Ace Combat 6: Fires of Liberation" ein Exklusiv-Titel für die Konsole aus dem Hause Microsoft ist.

Weiterhin die Nummer eins ist jedoch Nintendo mit dem "DS" (78.552 verkaufte Exemplare). Auf den weiteren Rängen ist Sonys PSP (59.174) und Nintendos Wii (37.617).


WebReporter: Bünnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Japan, Sony, Nintendo
Quelle: www.4players.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2007 18:27 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kann den konsolen-hype: nicht nachvollziehen. komplett überteuert, man kann nur spielen und filme sehen, mehr nicht....ein pc lohnt sich doch wesentlich mehr, auf dem kann man auch spielen, filme sehen, internet surfen, arbeiten usw
Kommentar ansehen
12.11.2007 18:48 Uhr von Nocverus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
borgir: das problem is, dass so spiele wie Street Fighter, Final Fantasy, Dead Or Alive etc. nur auf konsolen rauskommen.
aber surfen kannst mitten konsolen glaubsch inzwischen auch ;)
Kommentar ansehen
12.11.2007 19:48 Uhr von stalkerEBW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: mit linux auf der ps3 kann man auch arbeiten^^ ob das jetz natürlich ein kaufgrund ist ... ?! naja wohl eher nich^^
Kommentar ansehen
12.11.2007 20:07 Uhr von Beatberater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oha: Ich denke das wird Sony nicht gerade schmecken.Und ich bin mir sicher das sie dagegen auch schleunigst was gegen unternehmen.Aber wie heißt es so schön? Konkurrenz belebt das Geschäft.
Kommentar ansehen
12.11.2007 21:20 Uhr von saber_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@borgir: konsolen haben NUR vorteile gegenueber pcs...
der pc ist eben ein super arbeitstier und ab und zu gehn auch mal paar spiele... aber wenn du denkst das eine konsole ueberteuert ist... dann zeig mir den pc aus dem jahr 2000 der fuer den damaligen preis der ps2 auch heute noch grafisch mithalten kann?

sogar die ps2 hat eine sehr gute grafik...da kann man nicht meckern! und da laufen auch noch aktuelle titel... auf meinem pc kann ich nichtsmehr spielen...(1.8 ghz athlon mit 512ram und ner gf4ti4200)... und jetzt rechne mal zusammen was dich eine konsole ueber die jahre kostet und was der pc so kostet....


desweiteren waere noch zu sagen das die spieleindustrie anfaengt alle spiele primaer fuer konsolen zu programmieren... natuerlich...musste nur einmal machen und kriegst deine kohle....pchardware ist da etwas schwerer...die treiber sind beschissener weil eben so eine hardwarevielfalt da ist.... von daher schiessen die sich lieber auf ein system ein und holen aus diesem das letzte bishen leistung was in ihm steckt...


wenn du mir nicht glaubst dann zeig mir bitte einen pc der eine derartige grafikleistung hat wie die ps3 und dabei so wenig kostet....(blueraylaufwerk kostet alleine ab 180 €) + cpu (der cell isn kleines kraftpaket...aber sind wir fair und nehmen nen e6850 -200€) + 8800gts/x (ab 250€)...

wartmal.... jetzt sind wir schon bei ueber 600 euro... und der pc ist nichtmal halb fertig:P
und naechstes jahr kannst du mit diesem sys schon nichtmehr auf ultrahigh spielen....

und was ist nun ueberteuert?
Kommentar ansehen
12.11.2007 22:27 Uhr von Nocverus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
saber_: was du dabei außer acht lässt:
- die hardware is für die spieleprogrammierer vollkommen egal, ihre Entwicklungen fangen erst bei DirectX, OpenAL / OpenGL an, nicht bei Hardwaretreiber.
- hast du einen PC, auf dem die neusten Spiele laufen, dann laufen auch alle Spiele dadrauf, egal welche Firma hinter dem Spiel steckt
Gegensatz dazu:
Bei Konsolen hast du das problem:
bist Halo, Mario Party UND Final Fantasy Fan - willst alle 3 Spiele und ihre Nachfolger spielen, brauchst du 3 Verschiedene Konsolen.
Musst dir Alle drei dafür kaufen, und bist mehr geld los, als fürn PC
- PCs kann man individuell nachrüsten:
fehlt es an Grafik, brauchst du nur die GraKa nachkaufen ( soferns board zulässt ); is die CPU zu schlecht, brauchst nur die CPU nachrüsten.
kommt ne neue Konsole, musst dir das gesammte Paket der Konsole neu kaufen; es is auch keine Abwärtskompatibilität bei Konsolen garantiert. Wenne beim PC die hardware tauscht ( ohne neues OS ) funzen auch die alten spiele nach wie vor..

gaanz so einfach, wie dus dir machst, ist es also net
Kommentar ansehen
13.11.2007 18:55 Uhr von TonK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
konsolenabende, einfach unvergleichlich: einerseits kann man wie Borgir argumentieren, rein wirtschaftlich gesehen hast da auch recht, aber so gesehen muss ich meinen PC gut jedes Jahr updaten und bin somit auch des Geld los.

Aber ich finde es ist was schönes nen gemütlichen Abend mit Kollegen vor der Konsole zu verbringen. Und genau das ist auch des schöne an den Nintendo-Konsolen. Seit dem N64 ohne Adapter 4 Spieler und genug spassige Spiele, die so nen Abend zu was geilem machen (besonders mit Beamer :) )
Kommentar ansehen
14.11.2007 10:15 Uhr von Dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bogir: - hast du einen PC, auf dem die neusten Spiele laufen, dann laufen auch alle Spiele dadrauf, egal welche Firma hinter dem Spiel steckt

naja ganz so einfach ist es nicht, ich zb habe die erfahrung gemacht, das manche spiele nicht gut mit einer ati karte können und auf der packung eine gforce empfohlen wird

- bist Halo, Mario Party UND Final Fantasy Fan - willst alle 3 Spiele und ihre Nachfolger spielen, brauchst du 3 Verschiedene Konsolen.


ja, aber man bemerke das es mario nicht für den pc geben wird...also , sollte man mario und final fantasy spielen wollen, dann bräuchte man einen pc und eine wii....und halo kommt für den pc immer monate wenn nicht jahre später aufn markt

- - PCs kann man individuell nachrüsten:
fehlt es an Grafik, brauchst du nur die GraKa nachkaufen ( soferns board zulässt ); is die CPU zu schlecht, brauchst nur die CPU nachrüsten.


genau das ist ja der nachteil eines pc´s...du kaufst dir einen pc für 1000 euro....und nach einem jahr kannste nicht mehr weiterspielen, weil du dir dann wieder für 400 ocken ne neue grafikarte, für 150 ocken neuen arbeitsspeicher kaufen musst, natürlich falls es dein mainboard zulässt...bei konsolen hast du 5-8 jahre lang ruhe und kannst jedes spiel spielen....

dazu kommen noch das man auf konsolen im heimmischen wohnzimmer auf nem riesigen flachbildschirm spielen kann mit vielen freunden, aufm pc sitzt man dann halt alleine am schreibtisch.....es sind sehr wenige die ihren pc im wohnzimmer stehen haben und es mit dem fernseher verbunden haben...


eine konsole kannste auch mal eben so zu freunden mit nehmen und dort spielen....beim pc ist das nicht so einfach.....


und wer die alten spiele von den konsolen spielen will kauft sich halt die alte konsole für 40 € von ebay....ist kein so grosser aufwand

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?