12.11.07 13:05 Uhr
 860
 

Studie: Männer aus Herne schneiden in Sachen Eifersucht am besten ab

Laut einer Studie gibt es in Herne die wenigsten Vertreter des männlichen Geschlechts, die im Vergleich zu Männern in anderen deutschen Orten unter Eifersucht leiden. Laut der "Men's Health"-Studie reagieren dort 70,6 Prozent aller befragten Männer eifersüchtig auf einen Rivalen.

Trotzdem gehören die Männer aus Herne, laut dem Umfrageergebnis, nach wie vor zu den stark Eifersüchtigen, da der Durchschnittswert der Studie unterhalb von 61 Prozent liegt. Ein derartiges Ergebnis wurde jedoch in keiner der 50 deutschen Städte ermittelt.

An der Studie des Instituts für Rationelle Psychologie in Stuttgart nahmen circa 4.000 Männer von 18 bis 40 Jahren teil. Die Männer beantworteten insgesamt drei Dutzend Fragen über die Eifersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Studie, Sache, Eifersucht, Herne
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2007 14:45 Uhr von Nihilist1982
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ob der Eifersuchtsgrad in westlichen Großstädten vielleicht irgendwas mit der Zusammensetzung der Bevölkerung zu tun hat? O:-)
Kommentar ansehen
12.11.2007 14:54 Uhr von GencOsman
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Voll daneben in Herne eine Umfrage?? Wieso gleich nicht im Nordpol ?
Im Nordpol leben mehr Männer als in Herne.
lül.
Kommentar ansehen
12.11.2007 15:51 Uhr von BlutenderJ3rry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lebe selber in Herne, auch wenn es etwas peinlich ist es zu zugeben. Bei 50 dt. Städten wurden nur 80 Männer aus jeder Stadt befragt, was ich etwas dürftig finde.

@GencOsman:
Herne zählt lt. einer Studie (ich glaube sogar auch von Men´s Health (oder FHM)) zu der "Männerunfreundlichsten Stadt Deutschlands". Vielleicht hängt es damit zusammen, dass auch gerade hier Männer befragt wurden.
Kommentar ansehen
12.11.2007 18:40 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
man das ergebnis als positiv oder negativ auslegt bleibt trotzdem jedem selbst überlassen.
Kommentar ansehen
12.11.2007 23:33 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Studien von: "Men´s Health" sind schon immer prvokant aber für mich -auch wenn es von einem Institut durchgeführt wurde - sehr auslegungsbedürftig.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?