12.11.07 11:00 Uhr
 6.689
 

Britney Spears fuhr mit ihren Kindern über eine rote Ampel - Handy war wichtiger

Sängerin Britney Spears wird möglicherweise nun das Besuchsrecht für ihre beiden Kinder entzogen, da sie bei Rot über eine Ampel fuhr und ihre Kinder dabei auf dem Rücksitz ihres Autos saßen.

Zusammen mit ihren beiden Söhnen war Britney Spears mit ihrem Mercedes unterwegs. Allerdings beschäftigte sie sich währenddessen mit ihrem Mobiltelefon und übersah eine rote Lichtzeichenanlage in Los Angeles.

Britney Spears kann, wie schon von SN berichtet, ihre beiden Kinder zurzeit nur dreimal in der Woche, allerdings nicht ohne Aufsicht, betreuen. Sollte sie jedoch ihre Söhne in eine Gefahrensituation bringen, wird ihr möglicherweise das Besuchsrecht wieder entzogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, Handy, Britney Spears, Ampel
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2007 11:09 Uhr von saber_
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
die kleine kommt doch garnicht klar mit ihrem leben...das war ne portion zuviel fuer sie...

man sollte sie irgendwo fernab aller medien unterbringen um sie wieder auf nen gruenen zweig zu bekommen...

nicht alle menschen kommen mit so ploetzlichem reichtum klar...zudem war ihr leben eh nur schall und rauch...immer wurde ihr alles in den mund gelegt...ich sag nur jungfrau;)
sie wurde als jungfrau dargestellt und hatte nen prinzessinenimage...bis sie dann irgendwann den genuss des lebens angefangen hat zu geniessen...aber halt dann zuviel auf einmal:)
Kommentar ansehen
12.11.2007 12:04 Uhr von computerdoktor
 
+8 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.11.2007 12:26 Uhr von Hawk74
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ computerdoktor: "wenn interessierts ?!"

Anscheinend dich ..sonst würdest du hier nichts schreiben oder die News lesen !!

@ News
Bin kein Spears-Fan, aber die kann einem schon leidtun.
Von Kindesbeinen an gepusht und getrimmt. Hatte nie eine normale/richtig Kindheit. Naja .. und jetzt bricht das alles zusammen. Ähnlich wie bei Michael Jackson .. der ist auch so´ne arme S**.

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
12.11.2007 13:21 Uhr von Doraymefayzo
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Dicke Schlitten fahren aber kein Geld für ne Freisprecheinrichtung haben.
Aber ich habe auch schon Mütter gesehen die während der Fahrt telefoniert haben und auf der Rückbank saßen Kinder.
Solche Frauen gehören verprügelt.....oder ähnliches.
Kommentar ansehen
12.11.2007 13:39 Uhr von Acryllic
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Kampagne gegen Britney Spears: Ich kann Britney Spears ehrlich gesagt nicht sonderlich leiden, aber für mich erscheint das ganze stark wie eine Hetz-Kampagne gegen sie.

Ob diese wirklich alleine durch die Medien inzeniert wird, sei mal dahingestellt.

@Hawk74: Auch was Michael Jackson angeht bleibt für mich die Frage offen, ob nicht jemand ihn ganz gezielt diffamiert hat.
Vielleicht ist es Paranoia, aber Michael Jackson war 3 Jahre lang mit Lisa Marie Presley verheiratet.
Möglicherweise wollte er ihren "Glauben" nicht annehmen und wurde deshalb zum "Fair Game" deklariert...

Das sind nur Vermutungen, aber die "Operation Freakout" zeigt ja ziemlich deutlich, wie weit Anhänger von Lisa Marie Presley´s "Glauben" gehen können ... da scheint das ganze doch nicht mehr so weit hergeholt...

Ich verstehe sowieso nicht, warum Britney Sprears selbst fährt. Einen Fahrer müsste sie sich doch eher leisten können, als die Gefahr ihre Kinder zu verlieren.
Kommentar ansehen
12.11.2007 13:58 Uhr von Chaoscat
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Doraymefayzo sag mal was ist denn das für ein Kommentar???

"Solche Frauen gehören verprügelt.....oder ähnliches."

Wenn das wirklich deine Ansicht ist, gehörst du nicht wirklich hier her!!!
Ich denke (hoffe) aber eher, das du nicht nachgedacht hast als du diesen Satz geschrieben hast.
Ich wünsche mir du schaltest dein Hirn beim nächsten Kommentar etwas eher ein, bevor du einfach darauf los schreibst.
Man könnte sonst leicht denken das du etwas Frauenfeindlich angehaucht bist und etwas primitiv.

Grüßle
Kommentar ansehen
12.11.2007 14:08 Uhr von Acryllic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe mich nochmal genauer informiert: Michael Jackson war tatsächlich nur 1 Jahr mit Lisa Marie Presley verheiratet und die Vorwürfe gegen ihn wurden schon 3 Jahre früher in einem Gerichtsprozess erhoben (allerdings dort schon mit einem Freispruch)

Allerdings habe ich ebenfalls eine Quelle gefunden aus der hervorgeht, dass Lisa Marie Presley kurze Zeit vor ihrer Ehe mit Michael Jackson mit einem hochgestellten Scientologen verheiratet war und von Scientology beauftragt wurde
Michael Jackson zu "rekrutieren", um ihn (wie Tom Cruise) zur Werbung neuer Mitglieder nutzen zu können.

Zu diesem Zweck wurde sie -laut dieser Quelle- auch recht schnell von ihrem damaligen Mann geschieden.
Michael Jackson weigerte sich jedoch wehemend Scientology beizutreten, woraufhin die Ehe ein Jahr später in die Brüche ging.

2003 wurde der Prozess erneut gegen Michael Jackson aufgenommen, der allerdings wieder mit einem Freispruch endete...
Kommentar ansehen
12.11.2007 14:34 Uhr von Y4ron
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
komisch nur ständig unter aufsicht, was bedeutet das eigentlich auch eine person hätte mit im auto sitzen müssen. is es da so schwer der sp.. zu sagen sie solle das telefonieren lassen oder sie steigt mit den kindern aus?? sry wenn ich das falsch sehen sollte
Kommentar ansehen
12.11.2007 14:53 Uhr von DaMaster ofDesaster
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
und dann noch und daNN Noch ne deutsche karre, tolles vorbild!!!!!
Kommentar ansehen
12.11.2007 15:10 Uhr von zuckerpuppe87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das war wohl zu viel für sie.
Sie ist viel zu früh berühmt geworden und das ist bei ihr ausser Kontrolle geraten.
Nur schade um die beiden Kinder, die garantiert darunter leiden.
Warum ändert sie sich nicht zugunsten ihrer Kinder?
Kommentar ansehen
12.11.2007 16:08 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: rülpst und furzt die nich bald auchnoch in der Öffentlichkeit.
Kommentar ansehen
12.11.2007 16:13 Uhr von Enny
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
fuhr mit ihren Kindern: Da war wohl eine wiedermal so zugekokst das sie nicht wußte wo hinten und vorne ist.
Es wird wirklich mal Zeit das da endlichmal hart durchgegriffen wird. Und diesesmal hat sie es wohl geschafft.
Sperrt sie doch mal ganz weg. Die reißt doch andere noch mit rein.
Kommentar ansehen
12.11.2007 17:45 Uhr von senfen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
nu is gut lasst dochmal diese arme frau in ruhe!! steht ja wirklich jeder schei** ueber sie ueberall.. langsam ist genuch! schreibt ihr auch wenn se sich arm arsch kratzt?!? und der hier nicht schon mal ueber ne rote ampel gefahren ist, dann respekt!!!!
Kommentar ansehen
12.11.2007 17:48 Uhr von -InFlames-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Britney Spears: ist doch grade einmal ich glaub 26 und schon erlebt sie die Berg-
und Talfahrten eines Promis.
Erst war sie Weltberühmt und jetzt ist sie in ein tiefes Loch gefallen, wo ein "skandal" den nächsten jagt.
Kommentar ansehen
12.11.2007 18:16 Uhr von Cyphox
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich: hat ihr manager ihr grad die verkaufszahlen ihrer single mitgeteilt und sie war total geschockt, dass sie in den billboard charts "nur" auf platz 2 is....

da kann doch jeder mal ne ampel übersehen :-P
Kommentar ansehen
12.11.2007 19:04 Uhr von greatestmind
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
britney: ist echt total in ordnung, sie ist doch noch jung lasst sie ein bisschen party machen!!!
Kommentar ansehen
12.11.2007 20:02 Uhr von jessesandyshalimar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr Ruhm wird ihr wohl zum Verhängnis keine normale Kindheit....immer viele die zu ihr hoch geschaut haben und nach ein paar Fehltritten der totale Absturz und alle hacken nru noch auf ihr rum.... Mitleid habe ich schon... aber vllt. wäre es solangsam angebrachter sie zu einem Psychologen zu bringen als alles andere... vllt. findet sie dort Hilfe...hoffen wir es... ihr und ihrer Kinder zuliebe.
Kommentar ansehen
12.11.2007 21:55 Uhr von tes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wow: wieder eine sensationsmeldung, die die welt NICHT braucht.
Kommentar ansehen
12.11.2007 21:56 Uhr von neo2002
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Bgzl. der "Wayne"-Generation: Gut, dass man Posts nun endlich bei ShortNews bewerten kann!

Auf diese Art und Weise werden die Posts hier vielleicht endlich mal etwas "treffender", als dass man ständig nur die üblichen "wayne"-Posts lesen muss.

Entschuldigt, mein OffTopic, aber das lag mir gerade irgendwie auf der Seele!
Kommentar ansehen
12.11.2007 21:56 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat sie kein Zuhause? Bei den vielen Britney-Auto-News gewinnt man ja den Eindruck, dass sie im Auto lebt. Dafür fährt sie aber schlecht.

Viele Kinder schlafen ja auch gerne beim Autofahren, so dass Britney dies als ideale Einschlafmethode dauernd wieder versucht. Dumm nur, dass die Kinder dauernd wieder aufwachen, weil soviel passiert.
Soll sie doch mal mit den Kindern auf einen Spielplatz gehen (nicht fahren). Wenn die Kleinen herumtollen, werden sie automatisch müde.

Ich sage nur, wenn man Parties feiern will, soll man mit der Aufzucht von Nachwuchs erst nach dieser Phase anfangen oder damit pausieren, bis die Kleinen aus dem Schlimmsten raus sind.

Das alles weiß Britney aber nicht, sie war ja nie ein echtes Kind!
Kommentar ansehen
13.11.2007 05:59 Uhr von T.P.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kindheit: Wenn ich mir das Ganze so ansehe und Vergleiche ziehe, so muss ich feststellen das "Stars", die bereits schon in ihrer Kindheit auf dem Weg zum Erfolg waren, es später mit dem realen Leben nicht wirklich gebacken bekommen. Ob nun Michael Jackson oder nun eben Spears, es hakt später an allen Ecken und Kanten - lediglich ihrem Talent könenn sie noch einigermaßen nachkommen. Da denke ich schon das eine "richtig ausgelebte" Kindheit doch wichtig ist.
Kommentar ansehen
13.11.2007 11:28 Uhr von Killeralien
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das war doch richtig: was sie gemacht hat!!! ich an ihrer stelle hätte mit dem Auto erstmal die scheiss Paparazzi platt gewalzt ,
das ist doch nicht normal wie die von denen belästigt wird
es wird zeit das mal ein gesetz raus kommt das es verbietet jemanden zu Stalkern ob Prominent oder nicht,aber die Paparazzi gehen mir auf den sack der abschaum gehört in die todeszelle sonst hört das nie auf.
Kommentar ansehen
13.11.2007 22:59 Uhr von cookies
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@falk22: tja, so isses eben, wenn man im Lichte der Öffentlichkeit stehen will. Kleine Sünden werden aufgebauscht, größe Sünden zum Drama. Wir wissen alle nicht, ob sie wirklich eine schlechte Mutter ist. Jedes nur erdenkliche Zeichen wird ihr so ausgelegt.

Sie ist gewissermaßen selbst schul, da sie die Publicity ja will. Diesen Preis muss sie bezahlen!
Kommentar ansehen
14.11.2007 09:13 Uhr von Newsgoose
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Britney-Fan forever: Ich bin schon seit Britneys Debüt 1999 ein Fan von ihr.Als Sängerin ist sie zwar nur Mittelmaß,aber dafür tanzt sie gut. Na,wie auch immer,ich habe keinerlei Veständnis für die Hetzkampagnen der Presse gegen sie und andere Boule-
vardprominente wie Paris Hilton.Seien diese nun deutsch,
amrikanisch oder sonstwas.Und auch doofe Kommentare von
Privatleuten gehen mir mächtig auf den Sack!Was haben Britney und Paris euch denn getan?Nix,ihr hackt nur auf ihnen rum,weil sie reich und berühmt sind und ihr neidisch seid!Es ist auch eine Schande,dass Paris nur wegen Auto-
fahrens ohne "Lappen" eingebuchtet worden ist!Zu allem Über-fluss hat dann noch irgendeine mir unbekannte Menschen- rechtsorganisation gefordert,dass ihre Haftstafe ja nicht verkürzt wird,um ihr gegenüber Normalbürgern ja keine juris- tischen Vorteile zu gewähren.Das ist ein Skandal!Was ist das
für eine asoziale Organisation?Protestieren gegen die Hin- richtung von Mördern,aber verlangen das jemand wegen eines Bagatelldelikts ins Kittchen wandert-was ein Scheißverein!Das Einsperren wegen einer solchen Kleinigkeit zeigt doch nur,wie krank und unmenschlich die amerikanische Justiz ist!Und ihr Iddioten fördert noch sowas mit euren Meinungen, be- klagt aber,dass die "böse" US-Regierung die Kamelficker in Guantanamo foltert,die es dabei grösstenteils verdient haben.
Wo bleibt da die Gerechtigkeit?Die Paparazzi sind-wie bereits
von Killeralien erwähnt-auch ein Problem.Dauernd belästigen sie die Promis; und wenn dann mal einer von denen aus- rastet und einen Paparazzo die verprügelt,gibt´s gleich ´ne Strafanzeige wegen Körperverletzung.Dabei leben diese
Aasfresser doch von den Stars,ohne diese wären sie nichts weiter als die Flachwichser,die sie sowieso sind!Also,da sag ich nur:Hau der Presse in die Fresse!Und was euch angeht, ich denke,dass ihr ein undankbarer Haufen Scheiße seid!Erst
habt ihr Britney Spears verehrt und jetzt macht ihr sie runter.
Wirklich klasse,aber egal was ihr von ihr haltet,ich bleibe für immer ein Fan von ihr:Denn einmal Fan,immer Fan!Und wenn ihr unbedingt jemanden fertig machen wollt,dann trampelt doch mal auf Gangsterrappern wie Bushido-diesem Mother- fucker-rum und den restlichen Härrmorhiden von "Arschgro"-Berlin!

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?