12.11.07 09:59 Uhr
 1.410
 

Außenminister Steinmeier mit eigenem Lied bei YouTube

Der deutsche Außenminister, F.-W. Steinmeier (SPD), wird am Montag mit einem Musikstück, das auf YouTube veröffentlicht wird, zusammen mit dem französischen Politiker Bernard Kouchner eine "Weltpremiere" feiern. Ebenfalls nehmen daran Jugendliche mit Migrationshintergrund teil.

In einem Berliner Tonstudio wird der Außenminister gemeinsam mit Kouchner und den Jugendlichen einen Song aufnehmen, teilte der Pressesprecher des Ministers, Martin Jäger, am vergangenen Freitag mit.

"Der Minister hat sich schon geistig darauf eingestellt", so der ungefähre Wortlaut Martin Jägers. Weiterhin sagte er, dass die beiden Minister bei der Aufnahme des Songs professionelle Unterstützung erhalten würden. "Das Ergebnis wird in jeder Hinsicht hörbar sein", so der Pressesprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Stein, Außenminister, Außen, Lied, Frank-Walter Steinmeier
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"
Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.11.2007 14:53 Uhr von Rapho
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nette Idee: Nette Idee von M.C. Steinmeier , so könnte er auch Jugendliche mit seiner Botschaft erreichen und auch sicher seine Politik ihnen näherführen.
Andererseits könnte der Versuch auch nach hinten ausschlagen und für Gelächter sorgen.
Warten wir es mal ab .
Kommentar ansehen
12.11.2007 16:15 Uhr von Enny
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Weltpremiere: Weltpremiere, ja klar
Da macht sich nur ein Politiker im Internet zum Klops und verliert somit seine Glaubwürdigkeit die er aber sowieso nie hatte.
Was sind das nur für Typen die sich heutzutage "Politiker" nennen.
Kommentar ansehen
12.11.2007 21:12 Uhr von atzelich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Früher nannte man solche Schwerverbrecher und die wurden für den Mist den Sie verzapften ins Gefängnis gesetzt--> heute wird sowas Politiker.
Aber wieso immer nur Jugendliche oder Mitbürger mit Migrationshintergrund? Gibt es nicht genug Deutsche, die da mitmachen würden?.
Klar jetzt kommen die, die gleich sagen das währe im Sinne der Eingliederung und das ganze Geschwafel, das keinen interessiert.
Man hat in Deutschland immer mehr den Eindruck, wir Deutschen sind nichts und die Mitbürger mit Migrationshintergrund hätten mehr Anrecht auf Förderung und einen Arbeitsplatz.
Dann jault auch noch so ein Vollhirni in You Tube um den Oberflachkopf mit seiner Weltherrschaftspolitik, auch Bush genannt zu gefallen.
"Seht her, wir Deutschen haben und von der Nationalsozialistischen Zeit gelöst" nur etwa schon seit 1945. Das sollte man unseren Politikern vielleicht mal sagen.
Kommentar ansehen
13.11.2007 09:24 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*den Pass abgeb*: Gott, wie peinlich!

Solche Leute werden normalerweise auf Youtube oder TV Total ausgelacht und so jemand steht als Aussenminister in der Weltöffentlichkeit. Was für ein Imageverlust für Deutschland!
Wer soll diesen Suppenkasper denn noch ernst nehmen?
Die Migrantenkinder werden ihn sicher nur auslachen!

Ich darf an ähnlich blamable Gesangsversuche unserer Nationalmannschaften erinnern....

Was kommt als nächstes? Angie als Breakdancer?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"
Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?