11.11.07 15:38 Uhr
 59
 

Snooker: Stephen Maguire und Fergal O'Brien stehen im Finale der NIT

Auch im Finale des sechsten Weltranglistenturniers dieses Jahres steht wieder ein Spieler, der nicht zu den Top 16 der Weltrangliste gehört. Diesmal ist es Fergal O'Brien, der derzeit an Nummer 37 der Weltrangliste geführt wird. Er bezwang im Halbfinale den Lokalmatadoren Mark Allen mit 6:3.

Bis zur Pause war die Partie zwischen O'Brien und Allen ausgeglichen. Nachdem O'Brien den umkämpften fünften Frame gewann, drehte er richtig auf und baute mit hohen Breaks seine Führung auf 5:2 aus. Zwar konnte Allen noch verkürzen, aber mit Breaks von 37 und 45 Punkte holte sich O'Brien den Sieg.

Im Finale der Northern Ireland Trophy, die in Belfast stattfindet, wird Fergal O'Brien auf Stephen "Merlin of Milton" Maguire treffen. Maguire gewann sein Halbfinale gegen Shaun Murphy in einer ausgeglichenen Partie knapp mit 6:5.


WebReporter: Nessy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Finale
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB macht Vatutinki zu WM-Quartier der Nationalmannschaft
Verblödung im Fußball? Sami Khedira kontert Nils Petersens Aussagen
Fußballstar musste bei Go-Kart entscheiden, ob er Alonso oder Kuyt umfährt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2007 15:31 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schöner Snooker der da teilweise geboten wurde! Aber was ist nur in dieser Saison los? Wieder ein Spieler außerhalb der Top 16 der in einem Finale steht. Die Leistungsdichte wird immer dichter, was nicht verkehrt ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?