11.11.07 10:17 Uhr
 1.111
 

China: Die Behörden geben Giftsubstanzen in Spielzeugsets zu

Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua gestern verbreitete, haben die verantwortlichen Qualitätsprüfstellen in Spielzeugen giftige Substanzen entdeckt. Daraufhin haben die zuständigen Behörden den Sachverhalt zugegeben.

Bei der giftigen Substanz soll es sich um das Lösungsmittel 1,4-Butylenglykol handeln. Erst vor wenigen Tagen hat man in den USA über vier Millionen Spielzeuge der in China hergestellten Spielgarnituren zurückgerufen, weil darin kleine Kugeln mit gefährlichen chemischen Substanzen gefunden wurden.

Auch in Australien war dieses gefährliche Kinderspielzeug unter dem Namen "Aqua Dots" bzw. "Bindeez" im Handel und wurde aus diesem genommen. Besonders durch das mit Gesundheitsrisiken verbundene Spielzeug kam China weltweit in Verruf und stoppte daher alle Exporte.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spiel, China, Behörde, Spielzeug, Tanz
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2007 08:49 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade zum Weihnachtsgeschäft sorgte dieser Skandal für weltweite negative Schlagzeilen. Ob sich das Vertrauen auf Waren die generell aus China stammen auswirkt, bleibt abzuwarten. Ein schwerer Schlag für die allgemeine chinesische Exportindustrie.
Kommentar ansehen
11.11.2007 14:36 Uhr von matze319
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
ich hoffe die chinesen verecken an ihrem dreck: auch wenn sich das jetzt scheiße ließt aber das ist nunmal mein erster gedanke gewesen.

gerade bei baby/kinder spielzeug sollte man doch schon drauf achten was man da produziert.

und eh jetzt wieder die netten leute kommen und sagen " dann kaufe es nicht" geht ihr erstmal in nen spielzeug laden und sucht da ein deutsches proudkt - da sucht ihr euch dumm und dämlich.

wenn ihr dann noch auf den preis achten wollt schafft euch lieber kein kind an.
Kommentar ansehen
12.11.2007 00:48 Uhr von q.fuchs
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Matze: Wie recht du hast - trauriges Zeugniss für SSN bloß, dass wieder einmal gefühlvolles auf den Tischhauen mit minuspunkten in der Beitragsbewertung belohnt wird. Deutschlands Gros mag es wohl immernoch scheinheilig schön.

Hat sich nichts geändert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?