10.11.07 19:14 Uhr
 2.656
 

Update: Prager Neonazis stießen auf Widerstand - Gegendemonstranten trugen gelbe Sterne

Am heutigen Samstag, 10. November, fand im jüdischen Viertel der tschechischen Hauptstadt Prag ein Aufmarsch von Neonazis statt (sn berichtete). Gegendemonstranten und Polizei-Einheiten versuchten die Rechtsextremen daran zu hindern, in die Prager Altstadt zu gelangen.

Etwa 1.000 Gegendemonstranten hatten sich versammelt und viele von ihnen trugen gelbe Sterne auf den Kleidungsstücken. Außerdem waren mehr als 1.500 Polizeibeamte vor Ort. Die "Bewegung junger Nationaldemokraten" hatte den Marsch angemeldet - dieser wurde aber in letzter Instanz verboten.

Skinheads und Anarchisten sollen im Zentrum der Stadt aneinander geraten sein - angeblich trug dabei mindestens eine Person Blessuren davon. Drei Busse mit aus Deutschland stammenden Neonazis wurden von der Polizei verfolgt, damit sie sich dem illegalen Marsch nicht anschließen konnten.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Neonazi, Stern, Widerstand
Quelle: afp.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2007 19:18 Uhr von MlMlKRY
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
So ist es: und so bleibt es:
Keine Handbreit...
Kommentar ansehen
10.11.2007 20:51 Uhr von gatita
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
in deutschland: werden die rechten demonstranten von der polizei geschützt und in tschechien werden diese von der polizei aufgehalten!! diese tatsache muss man sich mal vor augen halten... traurig!!!!

"Drei Busse mit aus Deutschland stammenden Neonazis..."
könnte man dann fast meine, das die meisten demonstranten aus deutschland sind :( :( :(
Kommentar ansehen
10.11.2007 21:01 Uhr von Doug90
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Richtig so!!! Neonazis wollen an so einem Datum durch ein jüdisches Viertel gehen. Was rauchen die elich?
Kommentar ansehen
10.11.2007 21:04 Uhr von werwolf0815
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@gagita: das liegt daran das deutsche skins noch einigermasen gemäßigt vorgehen zumindest wennman sie im direkten vergleich zu tschechischen skins stellt....
Kommentar ansehen
10.11.2007 21:52 Uhr von Dusta
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@gagita: Liegt wohl daran, dass der Aufmarsch in Prag verboten wurde. Da geht die Polizei in D-Land genauso vor.
Kommentar ansehen
10.11.2007 21:55 Uhr von Entflammbar
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Tut mir zwar im Herzen weh zu lesen, wie hier Skins und Nazis gleichgestellt werden aber gut...

Das mit den gelben Sternen...hart.^^
Kommentar ansehen
10.11.2007 22:20 Uhr von Enryu
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
skinheads nicht nazis: http://www.verfassungsschutz.niedersachsen.de/...
"Die Skinhead-Bewegung versteht sich als Protestbewegung gegenüber der bürgerlichen Gesellschaft. Es wäre jedoch falsch, mit dem Begriff Skinhead automatisch Rechtsextremismus zu assoziieren. Denn neben rechtsextremistischen Skinheads gibt es auch nichtrechtsextremistische Strömungen wie zum Beispiel die Oi!-Skins. Unter den Beobachtungsauftrag des Verfassungsschutzes fallen ausschließlich rechtsextremistische Skinheads."
Kommentar ansehen
10.11.2007 22:36 Uhr von Entflammbar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ergänzung. Skinheads waren ursprünglich nicht einmal politisch. (Ungefähr wie die Punks auch).
Aber was ich eigentlich sagen wollte - die "rechtsextremen Skinhheads" sind auch nichts weiter als Nazis, die sich in die Szene geschlichen haben in dem Willen, dort ihr Gedankengut verbreiten zu können, und die so... man könne sagen die Szene verpestet sagen. So haben sie es mit Hatecore und Blackmetal gemacht und jetzt sind sie dabei, es auch bei den Linken zu machen, indem sie ihr Äußeres kopieren.
....Pack.
Kommentar ansehen
10.11.2007 23:31 Uhr von MC_Dizzy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@gagita: kann werwolf0815 nur zustimmen war abschluss fahrt in prag bin mit paar freunden (drunter einer aus latein amerika und ein punk) unter so ner unterführung durch da kam uns so einer entgegen geht 10 meter weiter und packt sein totschläger aus der typ hatte dan aber seine freundin dabei die ihn aufgehalten hat die fakeln da nicht lange. und in deutschland hat jeder ein recht auf meinungs äußerung wenn genehmigt ist und wenn nciht wird auch hierzulande dagegen vorgegangen
Kommentar ansehen
11.11.2007 00:17 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wenn so ein: marsch verboten worden ist, dann soll die poliizei das verbot durchsetzen...notfalls mit dem knüppel
Kommentar ansehen
11.11.2007 03:09 Uhr von AusLiebeZurNacht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Anarchisten oder Autonome?
Kommentar ansehen
11.11.2007 04:38 Uhr von begur
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
traurig das sich immer wieder Leute finden die sich für eine kranke Ideologie misbrauchen lassen.
Warum versteht ihr nicht das es nicht die Abstammung ist die einen prägt sonden der soziale Hintergrund?
Ihr seid das beste Beispiel dafür!
Kommentar ansehen
11.11.2007 04:50 Uhr von Talena
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@gatita: Was viele nicht verstehen ist, das die Polizei die schützen _muss_, solange die Demonstration nicht verboten ist. Ob der Polizist das nun toll findet, oder nicht. In den Medien hört man doch meist, dass die Veranstalter solcher Demos oft über viele Instanzen gehen, bis irgendwann die Verbote aufgehoben werden. Da kann dann die Polizei gar nix für.

Vor ein paar Jahren gab es hier mal so eine Aktion. Rechte wollten bei uns an der Grenze auf deutscher Seite demonstrieren. Das wurde aber höchstinzanzlich dann verboten, so das die Rechten in Holland demonstrieren mussten. Und das Verbot wurde in Deutschland auch von der Polizei durchgesetzt. Aber gerichtlich konnten die durchsetzen, dass die Abschlusskundgebung auf deutscher Seite durchgeführt wird, so das diese Kundgebung dann von der Polizei geschützt werden musste. War eine kuriose Sache...
Kommentar ansehen
11.11.2007 10:58 Uhr von sandy2007
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Jeder Polizist in Deutschland hat die Möglichkeit, Befehle bzw. dienstliche Aufträge, die gegen sein Gewissen gehen, abzulehnen. Insofern "muss" ein Polizist keine rechtsradikale Veranstaltung oder Demo schützen. Allerdings habe ich mich schon desöfteren gefragt, ob so mancher Polizist überhaupt ein Gewissen hat (ich stamme noch aus der Anti-Startbahn-West-Bewegung anfangs der achtziger Jahre).
Kommentar ansehen
11.11.2007 15:13 Uhr von Schuffti
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@sandy2007: Die "Startbahnbewegung" war doch die, die Polizisten erschossen, oder?

Erstmal ist es richtig, dass allen dem Staat verpflichtete Beamte gegen Befehle remonstrieren müssen, aber sollte ein Gericht die Rechtmäßigkeit eines (ungeliebten) Aufzuges feststellen, so ist das Remonstarationsrecht längst verwirkt. in Brandenburg ist es z.B. immer die Polizei, welche rechtsradikale Versammlungen zu Recht verbietet, aber sich in den meisten Fällen den Gerichten beugen muss.

Dein Kommentar lässt Polizeibeamte wie Rechtsradikale aussehen und diese meinung ist i.R. falsch und dümmlich!
Kommentar ansehen
11.11.2007 21:51 Uhr von ronsen24
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nanu? Deutsche Neonazis fahren ins Ausland um da zu demonstrieren? Mit tschechishen möchtegerns, die scheinbar huldigen, was auch ihren Vorfahren schweres Leid gebracht hat? Hab ich irgend wie den Knall verpasst? LOL
Kommentar ansehen
12.11.2007 15:17 Uhr von gatita
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ronsen24: tja das is halt n widerspruch in sich.... aber ich frag mich eh, wo neonazis ihr hirn haben... sry is aber so!!

hab mal von nem neonazi gehört, dessen vater war zwar deutsch, aber die mutter slovenierin oder so ähnlich.... lol wie spricht dann so einer seine mutter an?? "scheiß bolschewistin"??? der vertritt ja eine ideologie, die gegen seine eigene mutter ist :D :( (da weiß man net ob man lachen oder heulen soll)

________________________

och is mir gar net so aufgefallen, das tschechische neonazis viel schlimmer sind im vergleich zu ihren deutschen kollegen.... liegt auch daran, das die medien eher auf die pösen pösen deutschen aufmerksam machen^^ ;)
hab das auch in bbc gelesen... da stand auch am ende was von busladungen voll deutscher neonazis....

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?